WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Technologieriese Samsung erwartet Gewinneinbruch

Schwere Zeiten für den Technologieriesen Samsung: Der Konzern hat nach eigenen Angaben im zweiten Quartal voraussichtlichen 56 Prozent weniger operativ verdient als vor einem Jahr.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Dem Konzern setzt unter anderem der Handelskonflikt zwischen den USA und China zu. Quelle: AP

Seoul Der südkoreanische Technologieriese hat nach eigenen Angaben im zweiten Quartal voraussichtlich 56 Prozent weniger operativ verdient als vor einem Jahr. Der Betriebsgewinn sei wohl auf umgerechnet 4,93 Milliarden Euro eingebrochen, der Umsatz um 4,2 Prozent auf 42,45 Milliarden Euro gesunken. Die Samsung-Aktie tendierte an der Börse in Seoul gegen den allgemeinen Trend ein Prozent schwächer. Dem Konzern setzt unter anderem der Handelskonflikt zwischen den USA und China zu, der sich auf Smartphone-Verkäufe und Chippreise auswirkt. Die endgültigen Geschäftszahlen sollen Ende Juli vorgelegt werden.

Mehr: Dem Smartphone-Hersteller wird vorgeworfen, die Auswirkungen von Pool- und Salzwasser auf die Geräte unzureichend getestet zu haben. Das könnte nun teuer für Samsung werden.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%