WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Teuerungsrate US-Inflationsrate beträgt im August überraschend nur noch 2,7 Prozent

Die Inflationsrate in den USA ist im August stärker abgeebbt, als von Experten erwartet. Dafür steigen Gehälter so stark wie seit 2009 nicht mehr.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
USA: Inflationsrate fällt überraschend deutlich auf 2,7 Prozent Quelle: Reuters

Washington Die Inflation in den USA ist im August stärker abgeebbt als erwartet. Die Verbraucherpreise legten um 2,7 Prozent zum Vorjahresmonat zu, wie das Arbeitsministerium am Donnerstag mitteilte. Experten hatten mit 2,8 Prozent gerechnet. Im Juli hatte die Teuerungsrate noch bei 2,9 Prozent gelegen.

Zum Vormonat zog die Rate um 0,2 Prozent an und damit genauso stark wie im Juli. Zuletzt hat sich ein größerer Lohndruck abgezeichnet: Die Gehälter stiegen im August zum Vorjahr um 2,9 Prozent und damit so stark wie seit Juni 2009 nicht mehr.

Die Fed, die Vollbeschäftigung und stabile Preise fördern soll, hat den Leitzins angesichts anziehender Inflation und der florierenden Wirtschaft dieses Jahr bereits zwei Mal erhöht – auf die aktuell gültige Spanne von 1,75 bis 2,0 Prozent. Sie hat zwei weitere Schritte nach oben für das zweite Halbjahr ins Auge gefasst. Der nächste dürfte nach Einschätzung von Experten Ende des Monats folgen.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%