WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

10 Jahre Lehman-Pleite

Einer der größten Finanzmarktschocks der Wirtschaftsgeschichte jährt sich zum zehnten Mal: Die Insolvenz der US-Bank Lehman Brothers hatte die Finanzmärkte erschüttert und die Aktienmärkte auf Talfahrt geschickt. Die Folgen der Finanzkrise sind auch heute noch nicht bewältigt. Was wir daraus gelernt haben und was die Krise den Steuerzahler bisher gekostet hat.

Mehr anzeigen

Banken Finanzkrise kostet jede Familie 3000 Euro

Die Folgen der Finanzkrise sind auch nach zehn Jahren noch nicht bewältigt. Deutsche Steuerzahler hat diese bislang 59 Milliarden Euro gekostet – doch damit ist die Finanzlast noch nicht ausgestanden.

Lehman-Brothers-Insolvenz Der Moment, in dem der mächtige Dominostein kippte

Einer der größten Finanzmarktschocks der Wirtschaftsgeschichte jährt sich zum zehnten Mal: Die Lehman-Pleite brachte einiges ins Wanken. WirtschaftsWoche-Redakteure berichten, wie sie den Umbruch erlebten.
von Hauke Reimer, Mark Fehr, Heike Schwerdtfeger, Anton Riedl, Cornelius Welp, Saskia Littmann, Niklas Hoyer und Christof Schürmann

Chronik des Crashs Als die Blase platzte

Freitag, der 12. September 2008: Die traditionsreiche Investmentbank Lehman Brothers taumelt - doch noch rechnen die meisten mit ihrer Rettung. Am Montag ist sie pleite, die Finanzkrise nimmt ihren Lauf.

„Too big to fail“ Der Fall der Investmentbank Lehman Brothers

Es war einer der größten Finanzmarktschocks der Wirtschaftsgeschichte: Die Lehman-Pleite hat einiges ins Wanken gebracht, auch politisch. Kann sich die Katastrophe wiederholen?

Hans-Walter Peters Bankenverband warnt vor Finanzierungsproblemen bei neuer Krise

Der Präsident des Bankenverbands fordert, dass hiesige Geldinstitute wieder profitabel werden. Peters warnt, dass die Banken im globalen Wettbewerb abrutschen könnten.

Weltweite Mindestbesteuerung Wie zwei Deutsche die Steuer-Revolution vorantreiben

Premium
Es ist die größte globale Steuerreform seit fast 100 Jahren: Künftig sollen alle Konzerne ein Mindestmaß an Abgaben zahlen. Organisiert wird das von einem ungleichen Duo, das vor allem eins gemein hat: die Nationalität.
von Sven Böll und Christian Ramthun

BaFin-Chef Felix Hufeld „Viele Risiken haben sich deutlich erhöht“

Premium
BaFin-Chef Felix Hufeld über die Überbewertungen am Immobilienmarkt, die Schwäche deutscher Banken, deren digitale Angreifer, die Facebook-Kryptowährung Libra – und das Risiko einer neuen Finanzkrise.
Interview von Cornelius Welp und Stefan Reccius

BörsenWoche 228 Dauerbaustelle Banken

Premium
Die Europäische Zentralbank will dem Banken-Sektor im Abschwung erhöhte Aufmerksamkeit widmen.
von Hauke Reimer

Geldhaus Für die Commerzbank könnten die Kredite der Tochter M-Bank zum Fiasko werden

Die polnische M-Bank hält Franken-Kredite in Höhe von rund 3,4 Milliarden Euro. Auch bei einer Veräußerung der Tochter, könnte die Commerzbank auf den Krediten sitzen bleiben.

Schutzschirmverfahren für Airline „Condor ist im Grunde kerngesund“

Der Staat will Condor mit einem 380-Millionen-Euro-Kredit helfen. Doch noch ist kein Geld geflossen. Ein Kartellrechtsexperte erklärt, woran der Kredit scheitern könnte und warum die Investorensuche ein Balanceakt ist.
von Henryk Hielscher
Seite 1 von 3
Seite 1 von 3
Sonderausgabe Weltmarktführer

Nr. 43 vom 14.10.2019

Deutschlands Weltmarktführer 2020

Diese 450 Unternehmen kämpfen um ausländische Märkte, kooperieren mit Start-ups, wagen mehr Vielfalt – und gehen neue Wege beim Klimaschutz.

WirtschaftsWoche

Nr. 44 vom 18.10.2019

Die Bewertungsmafia

Im Onlinehandel geht nichts ohne positive Kundenkommentare. Davon ist ein großer Teil gefälscht – selbst bei seriösen Anbietern.

Folgen Sie uns