WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Altersvorsorge

Die gesetzliche Rente reicht für die meisten Arbeitnehmer schon lange nicht mehr. Es lohnt sich also, zusätzlich privat oder betrieblich vorzusorgen.

Mehr anzeigen

erfolg.reich - Money Master #2 Welche Geldanlage mir Freunde und Kollegen empfehlen

Internet ist gut, Freunde sind besser. Im zweiten Teil des Selbstversuchs spreche ich mit Vertrauenspersonen darüber, was sie mir in Sachen Geldanlage empfehlen.
von Tina Zeinlinger und Matthias Rutkowski

Europaweiter Vergleich Wo Frauen deutlich weniger Rente bekommen als Männer

Exklusiv
Nicht nur das Einkommen von Männern ist im Schnitt höher als das von Frauen – auch die Rente fällt bei Männern üppiger aus. Wie groß diese Rentenlücke in den Ländern Europas ist, unterscheidet sich mitunter gravierend.
von Sophie Crocoll

Altersvorsorge Geheimtipps für Ihren Riester-Vertrag

Premium
Die Renditen der staatlich geförderten Altersvorsorge sind oft niedrig. Das muss nicht sein: Riester geht auch rentabel.
von Niklas Hoyer

Sparen in Zeiten des Nullzinses Das Ende der Altersvorsorge

Premium
Der Nullzins gefährdet klassische Sparkonzepte stärker, als Sie denken. Was Sie jetzt ändern müssen, um wohlhabend in Rente zu gehen.
von Niklas Hoyer und Christof Schürmann

Frührentner Generation 50 plus: Lieber Mittelstand als Ruhestand

Premium
Arbeitnehmer über 50 Jahren sind bei vielen Dax-Konzernen nicht mehr gefragt. So werden reihenweise tüchtige und kundige Angestellte zu Frührentnern. Das muss nicht sein. Im Mittelstand wären sie hochwillkommen.
Gastbeitrag von Sarna Röser

Altersvorsorge So wird der Traum von der Frührente wahr

Premium
Viele Deutsche träumen davon, vor dem offiziellen Alter in die Rente zu starten. Die Deutsche Rentenversicherung erlebt einen Ansturm auf die Frührente, möglichst ohne Abschläge. So kann der Traum Realität werden.
von Niklas Hoyer

Frührente Deutsche Rentenversicherung erlebt Ansturm auf Rente mit 63

Exklusiv
Immer mehr deutsche Arbeitnehmer wollen nach Angaben der Deutschen Rentenversicherung in Frührente gehen. Auslöser dafür ist das Flexirentengesetz.
von Niklas Hoyer

Denkfabrik Warum Deutschlands Bonität so wertvoll wie ein Ölschatz ist

Premium
In Zeiten niedriger Zinsen sollte der Staat die Schulden erhöhen, das Geld in Aktien und Immobilien anlegen – und die Erträge an die Rentner verteilen.
Gastbeitrag von Clemens Fuest

Deutliche Kritik CDU/CSU schmettern Grundrenten-Pläne der SPD ab

Die SPD will zur Finanzierung der Grundrente unter anderem die sogenannte Mövenpick-Steuer rückabwickeln und erntet heftigen Gegenwind. Wirtschaftsminister Altmaier fordert, die Grundrente müsse „seriös finanziert sein“.

SPD-Konzept Grundrente? Grundlegend falsch!

Pünktlich vor zwei Wahlen hat die SPD genügend Geld für die Grundrente aufgetan. Dabei ist das Ende eines wochenlangen Gezerres noch lange keine kluge Sozialpolitik – sondern der Beleg parteipolitischer Panik.
Kommentar von Max Haerder
Seite 2 von 10
Seite 2 von 10
WirtschaftsWoche

Nr. 29 vom 12.07.2019

Madame Nullzins

Mit der neuen EZB-Chefin Christine Lagarde übernimmt die Politik in der Notenbank die Macht – mit fatalen Konsequenzen für Unternehmen und Sparer.

Folgen Sie uns
Benachrichtigung aktivieren
Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche informieren? Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft
Erlauben Sie www.wiwo.de, Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert
Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche auf dem Laufenden. Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.