WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Amnesty International

Amnesty International ist eine nichtstaatliche Organisation, die sich auf der ganzen Welt für Menschenrechte stark macht. Die Basis für die Arbeit der Organisation liefert die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte der Vereinten Nationen.

Mehr anzeigen

Globale Konjunktur IWF: Weltwirtschaft ist an einem heiklen Punkt

Die WTO warnt genauso wie der Internationale Währungsfonds: Die Weltwirtschaft ist in unbeständiges Wetter geraten. Donald Trumps „America First“ ist einer der Gründe - aber nicht der einzige.

„Das geht vorbei. Wir kommen zurück“ Was von der Münchner Sicherheitskonferenz bleibt

Gräben zwischen den USA und Deutschland, Konflikte mit Russland und China: Die Sicherheitskonferenz 2019 war – wieder einmal – eine Konferenz voller Spannungen. Was bleibt in Erinnerung?

Tauchsieder Die Hessenwahl könnte die politische Befreiung bringen

Bei der Hessenwahl geht es ums Ganze: Ihr Ausgang könnte auch das Ende der Regierungskoalition in Berlin besiegeln. Das politische Deutschland muss dringend in Form kommen und Antworten auf große Fragen finden.
Kolumne von Dieter Schnaas

Kosmetikhersteller Wie Lush mit Protest und Duft Erfolge feiert

Premium
Die britische Kosmetik-Kette Lush verzichtet auf traditionelle Werbung, provoziert aber mit Kampagnen für Menschenrechte, Umwelt- und Tierschutz.
von Yvonne Esterházy

Protestbrief Google-Mitarbeiter stellen sich gegen China-Pläne

Nach Beschwerden von Angestellten musste Google schon eine Kooperation mit dem US-Militär aufgeben. Jetzt brodelt es intern wegen einer möglichen Rückkehr des Suchgiganten in die Volksrepublik.

Bundesanstalt warnt Kobalt für Akkus könnte bald knapp werden

Als guter Strom- und Wärmeleiter ist Kobalt zentral wichtig für Akkus. Auch, weil es die Energiedichte erhöht. Vor allem für E-Auto-Akkus wird das Metall immer mehr gebraucht. Es könnte aber bald knapp werden.

iPhone-Gigant vs. Medienkonzern Warum Apple Facebook attackiert

Mit Attacken auf Facebook will Apple-Chef Tim Cook seinen Konzern als verantwortungsvolles Unternehmen profilieren. Doch das kann er sich kaum leisten. Denn auch Apple wird zunehmend auf Kundendaten angewiesen sein.
von Matthias Hohensee

Italiens Süden vor der Wahl Die Abgehängten von Kalabrien

Wenn Italien Anfang März wählt, entscheidet vor allem der arme Süden über eine neue Regierung. Aber in Regionen wie Kalabrien dominiert der Frust. Mafia, Migranten und Arbeitslosigkeit treiben die Menschen davon.

Deniz Yücel seit einem Jahr in Haft Türkischer Ministerpräsident hofft auf Bewegung im Fall Yücel

Seit exakt einem Jahr ist Deniz Yücel hinter Gittern. Der türkische Ministerpräsident Yildirim nährt vor einem Besuch bei Kanzlerin Merkel Hoffnungen, dass es in dem Fall bald voran gehen könnte.

Amnesty Deutsche Autokonzerne zu lax bei Kinderarbeit

Die Menschrechtsorganisation Amnesty wirft Daimler & Co. vor, nicht entschieden gegen Missstände in der Lieferkette der Akku-Produktion vorzugehen – und bestätigt damit Recherchen der WirtschaftsWoche.
Seite 1 von 6
Seite 1 von 6
WirtschaftsWoche

Nr. 34 vom 16.08.2019

Unternehmen Klimaschock

Landwirtschaft, Industrie, Logistik, Tourismus: Wie sich die deutsche Wirtschaft auf den globalen Temperaturanstieg vorbereitet – und worauf sich Büroarbeiter einstellen müssen.

Folgen Sie uns
Benachrichtigung aktivieren
Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche informieren? Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft
Erlauben Sie www.wiwo.de, Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert
Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche auf dem Laufenden. Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.