WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Amnesty International

Amnesty International ist eine nichtstaatliche Organisation, die sich auf der ganzen Welt für Menschenrechte stark macht. Die Basis für die Arbeit der Organisation liefert die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte der Vereinten Nationen.

Mehr anzeigen

iPhone-Gigant vs. Medienkonzern Warum Apple Facebook attackiert

Mit Attacken auf Facebook will Apple-Chef Tim Cook seinen Konzern als verantwortungsvolles Unternehmen profilieren. Doch das kann er sich kaum leisten. Denn auch Apple wird zunehmend auf Kundendaten angewiesen sein.
von Matthias Hohensee

Italiens Süden vor der Wahl Die Abgehängten von Kalabrien

Wenn Italien Anfang März wählt, entscheidet vor allem der arme Süden über eine neue Regierung. Aber in Regionen wie Kalabrien dominiert der Frust. Mafia, Migranten und Arbeitslosigkeit treiben die Menschen davon.

Deniz Yücel seit einem Jahr in Haft Türkischer Ministerpräsident hofft auf Bewegung im Fall Yücel

Seit exakt einem Jahr ist Deniz Yücel hinter Gittern. Der türkische Ministerpräsident Yildirim nährt vor einem Besuch bei Kanzlerin Merkel Hoffnungen, dass es in dem Fall bald voran gehen könnte.

Amnesty Deutsche Autokonzerne zu lax bei Kinderarbeit

Die Menschrechtsorganisation Amnesty wirft Daimler & Co. vor, nicht entschieden gegen Missstände in der Lieferkette der Akku-Produktion vorzugehen – und bestätigt damit Recherchen der WirtschaftsWoche.

Werner knallhart Koalitionsname: Taugt „Jamaika“ wirklich als Marke?

Jamaika-Koalition. Klingt griffig und liegt wegen schwarz-grün-gelb nahe. Aber ist „Jamaika“ als Attribut für eine mögliche deutsche Regierungskoalition wirklich so clever? Besser wäre: Ringelnatter-Koalition.
Kolumne von Marcus Werner

Joshua Wong Hongkonger Studentenführer zu Haftstrafe verurteilt

Vor drei Jahren legten Demonstranten mit friedlichen Protesten Hongkong lahm. Ein Gericht bestrafte die Anführer zunächst nur mit Sozialstunden. Doch jetzt müssen sie doch ins Gefängnis. Menschenrechtler sind entsetzt.

Merkel in Saudi-Arabien Bundeswehr soll saudisches Militär ausbilden

Die Kritik an Saudi-Arabiens Militärkampagne im Jemen ist massiv. Hochzeiten, Krankenhäuser und Trauergesellschaften wurden getroffen. Beim Besuch der Kanzlerin wurde nun eine Bundeswehr-Ausbildungsmission verabredet.

Mossul Amnesty wirft US-Koalition vor, leichtfertig Menschenleben aufs Spiel zu setzen

Bei Luftangriffen in Mossul wurden Amnesty zufolge hunderte Zivilisten getötet. Die Menschenrechtsorganisation kritisiert zu wenig Vorsichtsmaßnahmen der Militärkoalition.

Twitter Hacker schleusen türkische Anti-Nazi-Botschaften ein

Tausende Twitter-Konten wurden am Mittwoch auf einmal mit Nazi-Vorwürfen gegen Deutschland und die Niederlande übersät - ein Echo des aktuellen Streits um Wahlkampfauftritte. Zugang bekamen die Hacker wohl über eine App.

Kanzlerin Merkel zu Besuch Tunesien setzt Hoffnung auf Deutschland

2011 erfasste der „Arabische Frühling“ von Tunesien aus die Arabische Welt. Während die Region ins Chaos stürzt, hält sich Tunis wacker. Auch Merkel will das „Hoffnungsprojekt“ stützen. Leicht ist das nicht.
Seite 2 von 6
Seite 2 von 6
Sonderausgabe Weltmarktführer

Nr. 43 vom 14.10.2019

Deutschlands Weltmarktführer 2020

Diese 450 Unternehmen kämpfen um ausländische Märkte, kooperieren mit Start-ups, wagen mehr Vielfalt – und gehen neue Wege beim Klimaschutz.

WirtschaftsWoche

Nr. 42 vom 11.10.2019

Lohnt sich Leistung noch?

Hohe Steuern, falsche Abgaben und ein überbordender Sozialstaat frustrieren die arbeitende Mittelschicht. Wie die Politik das ändern könnte.

Folgen Sie uns