WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Anja Karliczek

Die CDU-Politikerin Anja Karliczek wurde 1971 in Ibbenbüren geboren und ist seit März 2018 Bundesministerin für Bildung und Forschung.

Mehr anzeigen

Digitalpakt Schule Vermittlungen zu Grundgesetzänderung gestartet

Mit dem Digitalpakt Schule sollen fünf Milliarden Euro vom Bund an die Länder fließen. Doch dazu wäre eine Grundgesetzänderung nötig. Darüber diskutieren nun Politiker aus Bundestag und Bundesrat.

Mehr Geld für Studenten Kabinett bringt Bafög-Reform auf den Weg

Von Jahr zu Jahr werden immer weniger Studenten staatlich gefördert. Deshalb will die Regierung jetzt mehr Geld ins Bafög stecken. Aber reicht die Summe tatsächlich aus, um den Abwärtstrend zu stoppen?

Zweifel an Reform 180.000 Bafög-Empfänger weniger

Immer weniger Studenten und Schüler bekommen Bafög. Das soll sich durch ein neues Gesetz ändern. Doch kurz bevor es im Bundeskabinett auf den Weg kommen soll, werden Zweifel laut.

Digitalisierung an Schulen Ausbruch aus der Kreidezeit

Premium
Die Schulen sollen endlich digitaler werden. Doch Bund und Länder streiten sich noch immer um Geld und Zuständigkeiten. Dabei zeigen Vorreiter schon, wie moderne Schulen funktionieren – ohne Hilfe der Politik.
von Sophie Crocoll

Konfliktthemen im Check Überlebt die GroKo das Jahr 2019?

Premium
Ob es Schwarz-Rot Ende des Jahres noch geben wird? Es gibt einige Gründe, die dagegen sprechen. Die WirtschaftsWoche macht den Konfliktcheck der GroKo.
von Benedikt Becker, Sven Böll, Sophie Crocoll, Max Haerder, Christian Ramthun und Cordula Tutt

Bildungsministerin Anja Karliczek weiß mit ihrem Amt nichts anzufangen

Premium
Die Bildungsministerin gehört zu den wichtigsten Mitgliedern des Kabinetts. CDU-Ressortchefin Anja Karliczek aber bewegt wenig – zu besichtigen gerade beim Digitalpakt Schule.
von Sophie Crocoll

Kultusministerkonferenz Länder wollen Digitalpakt ohne Grundgesetzänderung

Alle Regierenden in Bund und Ländern wollen, dass der Bund die Digitalisierung der Schulen mitfinanziert. Doch die damit verbundene Grundgesetzänderung ruft den Widerstand einiger Länder hervor.

Schlusswort Intelligente Milchkannen gesucht

Premium
5G ist eine Sprunginnovation. Für die braucht man keine Agentur, sondern politischen Willen. Nach all den Jahren des Zögerns und Zauderns wäre es jetzt mal Zeit, vom Untermut auf ein bisschen Übermut umzuschalten.
Kolumne von Miriam Meckel

Digitalisierung Staat will Schulen Laptops bezahlen

Bund und Länder wollen Schulen bis zu 25 000 Euro für Laptops oder Tablets zahlen. Damit soll die Digitalisierung an Schulen in Deutschland vorangetrieben werden.

Forschungsministerin Karliczek „5G ist nicht an jeder Milchkanne notwendig“

Forschungsministerin Anja Karliczek möchte sich bei dem Aufbau eines 5G-Kommunikationsnetzes in ländlicheren Regionen offenbar Zeit lassen. In einem Interview formulierte Karliczek das nun ziemlich deutlich.
Seite 1 von 3
Seite 1 von 3
WirtschaftsWoche

Nr. 09 vom 22.02.2019

Das Protokoll einer Selbstzerstörung

Wie Europas größter Automobilclub vor die Wand gefahren wird – ein Jahr hinter den Kulissen des ADAC.

Folgen Sie uns