WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Arbeitsplatzabbau

Eine Verringerung des Personals ist eine Maßnahme, um unternehmerische Probleme zu überwinden. Das muss nicht zwangsläufig durch Massenentlassung umgesetzt werden, sondern kann auch durch natürliche Fluktuation geschehen. Trotz alledem ist ein Arbeitsplatzabbau häufig mit Unverständnis gegenüber dem Arbeitgeber behaftet.

Mehr anzeigen

Autoindustrie Ford-Chef Hackett tritt zurück

Bei Ford steht der nächste Chefwechsel an. Nach nur drei Jahren verlässt Jim Hackett die Unternehmensspitze. Sein Nachfolger ist in Deutschland kein Unbekannter.

Führungskrise Hans-Jörg Vetter soll Commerzbank-Aufsichtsrat leiten

Der ehemalige Vorstandschef der LBBW soll künftig den Aufsichtsrat der Commerzbank leiten. Cerberus hatte bereits im Vorfeld Widerstand gegen ihn geleistet.

Viel Restrukturierungserfahrung Hans-Jörg Vetter leitet künftig Commerzbank-Aufsichtsrat

Noch am Sonntag machte Cerberus massiv Stimmung gegen Hans-Jörg Vetter. Trotzdem wurde der frühere LBBW-Chef zum neuen Commerzbank-Aufsichtsratschef gewählt – eine empfindliche Schlappe für den aktivistischen Investor.

VW-Tochter MAN Energy Solutions streicht 2600 Stellen

Der Großmotorenhersteller MAN Energy Solutions will im Zuge der Sanierung 2600 Arbeitsplätze abbauen. Das zu Volkswagen gehörende Unternehmen einigte sich mit der Arbeitnehmervertretung auf Eckpunke eines Sparprogramms.

Großmotorenhersteller MAN Energy Solutions einigt sich mit Gewerkschaft auf geringeren Stellenabbau

Die IG Metall hat nach eigenen Angaben in Verhandlungen alle Standorte und etwa 1000 Arbeitsplätze gerettet. Der Konzern leidet unter Auftragsflaute.

Aufsichtsratssitzung Commerzbank bemüht sich um Lösung der Führungskrise

Löst die Commerzbank ihr Führungsproblem? Zwei Spitzenpositionen müssen neu besetzt werden. Einfach wird das nicht: Der Finanzinvestor Cerberus will die Wahl des Favoriten für den Chefposten im Aufsichtsrat verhindern.

Sparpaket Daimler-Betriebsratschef erwartet weitere Einsparungen

Arbeitnehmervertreter erwarten zusätzliche Einschnitte in den kommenden Jahren. Die geplanten 450 Millionen Euro lösten nicht alle finanziellen Probleme.

Hessisches Unternehmen Insolvenzverfahren für Autozulieferer Veritas eröffnet

Das Insolvenzverfahren für den hessischen Autozulieferer ist eröffnet worden. Jan Markus Plathner soll das Unternehmen durch die Sanierung führen.

Bis Jahresende aus Verlustzone Nimmt sich Audi zu viel vor?

Corona hat auch die VW-Tochter schwer getroffen. Aktuell scheint sich die Lage zu stabilisieren. Ein weiterer Stellenabbau ist für Chef Duesmann kein Thema. Wird er Audi trotz Corona aus den roten Zahlen führen können?

Flugzeugbauer Airbus rutscht tief in die Verlustzone

Flugzeuge am Boden, leere Werke, stornierte Bestellungen. Die Coronakrise trifft Flugzeugbauer Airbus hart. Unterm Strich steht ein Verlust von 1,4 Milliarden Euro.
Seite 2 von 3
Seite 2 von 3
WirtschaftsWoche

Nr. 34 vom 14.08.2020

Ist Karriere Glückssache?

Top-Manager überschätzen die eigenen Fähigkeiten. Für viele Karrieren sind nicht nur Leistung und Talent entscheidend, sondern vor allem der Zufall – falls man ihn richtig nutzt.

Folgen Sie uns