WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Armin Laschet

Der deutsche Politiker Armin Laschet wurde 1961 in Aachen geboren. Er ist der elfter Ministerpräsident des Landes Nordrhein-Westfalen und Nachfolger von Hannelore Kraft. Er führt eine schwarz-gelbe Landesregierung mit CDU und FDP.

Mehr anzeigen

Konservativ und kompromissbereit Paul Ziemiak ist neuer CDU-Generalsekretär

Es ist die erste wichtige Personalentscheidung der neuen CDU-Chefin Kramp-Karrenbauer. Neuer Generalsekretär wird Junge-Union-Chef Ziemiak. Er soll vor allem konservative Kritiker und junge Parteimitglieder ansprechen.

NRW-Regierungschef Laschet fordert Revisionsklausel bei Kohleausstieg

Bei der Kohlekommission geht es nun ans Eingemachte. Das Kohleland Nordrhein-Westfalen schlägt Pflöcke ein. Es geht um bezahlbare Energie und um viel Geld.

NRW-Ministerpräsident Laschet will Diesel-Fahrverbote noch verhindern

Es war ein Paukenschlag: Das Verwaltungsgericht Gelsenkirchen hat ein großflächiges Diesel-Fahrverbot für das Ruhrgebiet beschlossen – und dabei auch die A40 einbezogen. Armin Laschet will das noch abwenden.

Energie-Krise Droht Belgien wegen maroder Atommeiler der Blackout?

Akuter Strommangel mitten in Europa, in Belgien ist das mehr als ein Gedankenspiel. Weil wochenlang nur einer von sieben Atommeilern lief, bereiten die Behörden sich aufs Schlimmste vor.

Aktenberge und Lobbypolitik Unternehmer verlieren das Vertrauen in den Rechtsstaat

Premium
Schlechte Gesetze, überforderte Gerichte: Viele Unternehmer ächzen unter der deutschen Bürokratie. Selbst Richter bezweifeln, dass der Rechtsstaat noch gut funktioniert. Wie sich das ändern lässt.
von Elisabeth Niejahr und Simon Book

Razzia bei Blackrock Merz versichert: „Es wird hier alles aufgeklärt“

Friedrich Merz hat sich für eine umfassende Aufklärung der Vorwürfe gegen den weltgrößten Vermögensverwalter Blackrock ausgesprochen.

Merkel-Nachfolge Armin Laschet verzichtet auf Kandidatur für CDU-Vorsitz

Der Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, Armin Laschet, verzichtet auf eine Kandidatur für den CDU-Vorsitz. Das teilte Laschet am Mittwoch in Düsseldorf mit.

Merkel-Nachfolge Was bringen Merz, Spahn und AKK der Wirtschaft?

Premium
Mit seiner Kandidatur um den CDU-Vorsitz rückt Friedrich Merz die Wirtschaft wieder in den Mittelpunkt der Debatte. Alle anderen Kandidaten müssen zeigen, was sie Unternehmen und Leistungsträgern bieten wollen.
von Sven Böll, Sophie Crocoll und Elisabeth Niejahr

Kandidatur CDU-Vorsitz Rückenwind für Merz in Umfragen und der CDU

Als Nachfolger von Angela Merkel auf dem CDU-Chefposten favorisieren viele Bürger den Ex-Unions-Fraktionsvorsitzenden Friedrich Merz. Auch in der CDU gibt es viel Zustimmung für den einstigen Shootingstar.

Aachen Bau der ersten deutsch-belgischen Strombrücke beginnt

Mit einem 90 Kilometer langen Gleichstrom-Kabel bauen der belgische Netzbetreiber Elia und der deutsche Stromnetzbetreiber Amprion die erste deutsch-belgischen Strombrücke. Der Bau dafür startete nun in Aachen
Seite 1 von 3
Seite 1 von 3
WirtschaftsWoche

Nr. 51 vom 07.12.2018

Der Fall Nestlé

Zu süß, zu fett, zu böse? Wie der größte Lebensmittelhersteller der Welt mit Investoren, Kunden und Politikern um sein Geschäftsmodell ringt.

Folgen Sie uns