WiWo App Jetzt gratis testen!
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Athen

Die griechische Hauptstadt ist eine der ältesten Städte Europas und wurde 1985 zur ersten Kulturhauptstadt Europas gewählt. Antike Denkmäler wie die Akropolis prägen das Stadtbild Athens.

Mehr anzeigen

Griechenland-Hilfe Haushaltsausschuss billigt Finanzhilfen

Das dritte Hilfsprogramm für Griechenland kann kommen. Der Haushaltsauschuss hat der Auszahlung der letzten Tranche zugestimmt. Nur FDP und AfD lehnten die Finanzhilfen ab.

Fraport Die guten Besatzer

Premium
Vor einem Jahr übernahm der Flughafenkonzern Fraport 14 regionale Airports in Griechenland. Seither wird saniert – anfangs gegen heftige Widerstände, aber mit Erfolg. Doch der Milliardendeal ist hochriskant.
von Rüdiger Kiani-Kreß

Griechenland Die Kultur der Korruption ist schwer zu durchbrechen

Premium
Im August will sich Griechenland wieder am Kapitalmarkt finanzieren. Doch das Land ist noch längst nicht reformiert. Vor allem die Korruption grassiert weiter, zeigt der Kampf einer jungen Griechin.
von Philipp Mattheis

Tauchsieder Festung Europa

Solidarischer Kontinent. Partnerschaft mit Afrika. Die europäischen Staats- und Regierungschefs, allen voran Kanzlerin Merkel, reden sich ihren EU-Gipfel, ihre „gemeinsame Migrationspolitik“ schön. Was für eine Farce!
Kolumne von Dieter Schnaas

Europäische Union EU will Verhandlungen mit Albanien und Mazedonien

Die EU-Staaten haben der Aufnahme von Beitrittsverhandlungen mit den Balkanländern Albanien und Mazedonien zugestimmt. Die Länder müssen aber Reformfortschritte nachweisen, bevor die ersten Gespräche beginnen könnten.

Standard & Poor's Griechenlands Kreditwürdigkeit angehoben

Griechenlands Bonität fällt wieder günstiger aus. Sowohl die Ratingagentur S&P als auch Moody's äußern sich positiv über das Land, nachdem es eine Schuldenvereinbarung mit der Euro-Zone geschlossen hat.

15 Milliarden Euro Letztes Hilfspaket für Griechenland steht

Es hat dann doch viel länger gedauert als gedacht. Doch in einer weiteren Nachtsitzung starten die Euro-Finanzminister die letzte Etappe der Griechenland-Rettung.

Letzte Rate Zahlungen an Griechenland sind an Reformauflagen geknüpft

Die griechische Regierung muss die Reformauflagen eines Überwachungsprogramms erfüllen, damit die letzte Tranche aus dem dritten Hilfsprogramm ausgezahlt wird.

Griechenlands letzte Etappe Bekommt Athen seine Schuldenerleichterungen?

Bei ihrem Treffen in Luxemburg wollen die Finanzminister der Euro-Länder die Bedingungen für das Ende des griechischen Hilfsprogramms beschließen. Nicht nur deshalb steht den Ministern eine lange Sitzung bevor.
von Silke Wettach

Deutschland verdiente 2,9 Milliarden Euro Wo stecken die Zinsen aus der Griechenland-Hilfe?

Deutschland, Zahlmeister Europas? Diesen Eindruck stellen die Grünen in Frage. Von der Griechenland-Hilfe habe der Bundeshaushalt auch profitiert. Zumindest hat er 2,9 Milliarden Euro an Zinsgewinnen verdient.
WirtschaftsWoche

Nr. 34 vom 17.08.2018

Anlegers Albtraum

Wie hart die Schwellenländerkrise die Weltwirtschaft trifft. Und wie Sie Ihr Depot schützen.

Folgen Sie uns