WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Bewerbung

Kaum ein Schreiben ist für die Karriere so wichtig wie die Bewerbung. Worauf Personalchefs achten und welche Fallen im Vorstellungsgespräch lauern.

Mehr anzeigen

Fachkräftemangel Umworben wie nie: Supertalente

Premium
Die Zeiten, in denen Fachkräfte sich bei Unternehmen bewarben, sind vorbei. Heute müssen Konzerne mit allen Mitteln die besten Köpfe locken, an sich binden – und manchmal, wie im Fußball, sogar Transfersummen zahlen.
von Varinia Bernau, Jan Guldner, Katharina Matheis, Annina Reimann und Tina Zeinlinger

Vormarsch der Algorithmen Die Daten-Macht muss geteilt werden!

Premium
Damit Algorithmen für das Gemeinwohl arbeiten, braucht es vor allem drei Dinge: Geteilten Zugang zu Datensets, eine Vielfalt bei den Softwarebetreibern – und bunte Belegschaften in der Techbranche.
Gastbeitrag von Ralph Müller-Eisel und Jörg Dräger

Stanford, Harvard oder Princeton Helikoptereltern platzieren ihre Kinder in der Elite

Eltern sorgen sich immer häufiger um die Karriere ihrer Kinder. Sie fangen deshalb früher an, sich einzumischen – und setzen auch auf teure Schulen sowie Unis im Ausland, um dem Nachwuchs einen Vorteil zu verschaffen.
von Jan Guldner

Eltern bei der Karriereplanung Wo sehen Sie Ihre Tochter in zehn Jahren?

Premium
Ist das pragmatisch oder ein Zeichen freiwilliger Selbstentmündigung? Eltern spielen bei der Karriereplanung ihrer Kinder eine immer größere Rolle. Was vernünftig erscheinen mag, führt nicht immer zu guten Ergebnissen.
von Konrad Fischer

Führungspositionen Darauf sollten Manager beim Lebenslauf achten

Wer sich bewirbt, muss einen Lebenslauf einreichen. Das gilt für Azubis wie für Führungskräfte. Letztere müssen allerdings ein paar zusätzliche Punkte beachten, wenn sie ihren manchmal langen Werdegang präsentieren.
von Nora Schareika

Auswahl durch Algorithmen Künstliche Intelligenz schafft die Personaler nicht ab

Premium
Unternehmen setzen große Hoffnungen auf den Einsatz künstlicher Intelligenz im Personalwesen. Doch es wird noch lange Menschen brauchen, um Menschen einzustellen, weil die Technik alte Fehler fortschreibt.
von Jan Guldner

Unesco-Welterbe „Man sollte Venedig als Replik nachbauen“

Premium
Die Auszeichnung als Unesco-Welterbe entzückt Tourismusförderer – und sorgt bei Ökonomen für gemischte Gefühle. Der Status Welterbe hat auch Nachteile und ist global sehr ungleich verteilt.
von Bert Losse

Hochstapler im Beruf In diesen Jobs sind Lügner besonders erfolgreich

Premium
Der Hochstapler zeigt beispielhaft, wie Erfolg heute funktioniert: Auf dem Weg nach oben zählt vor allem die brillante Verpackung. Warum wir so gerne auf Betrüger hereinfallen.
von Christopher Schwarz

Ehrlichkeit und Täuschung Machen Lügner schneller Karriere?

Premium
Studien zeigen: Wer nie lügt, schadet sich selbst, seinen Kollegen – und seiner Karriere. Wie der kluge Umgang mit der Wahrheit über den Erfolg im Job entscheidet.
von Daniel Rettig

Bewerber vom Amt So lässt sich das Stigma Arbeitslosigkeit überwinden

Premium
Wer ungewollt seinen Job verliert, den kostet das nicht nur viel Selbstbewusstsein – er wird auch anders wahrgenommen: Als faul oder unselbstständig. So gelingt der Perspektivwechsel.
von Jenny Niederstadt
Seite 1 von 3
Seite 1 von 3
WirtschaftsWoche

Nr. 39 vom 20.09.2019

Höchststrafe Meeting

Nirgends wird im deutschen Büroalltag mehr Zeit verschwendet als in unproduktiven Konferenzen. Dabei lässt sich mit den richtigen Methoden viel Zeit sparen – und Leerlauf verhindern.

Folgen Sie uns