WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Bildungspolitik

Schüler und Studenten müssen gefördert werden, darin sind sich Regierung und Opposition wohl einig - um das "wie" streiten sie sich allerdings.

Mehr anzeigen

Städteranking 2019 Leben Sie in der richtigen Stadt?

Premium
Der demografische Wandel verschärft den Wettbewerb der Kommunen. Welche Stadt hat das größte Potenzial, welche punktet mit der stärksten Wirtschaftsdynamik, welche bereitet sich am besten auf die Digitalisierung vor?
von Sophie Crocoll und Bert Losse

Supermaster-Sieger „Der Titel soll nächstes Jahr wieder nach Jena“

Florian Molder gewann dieses Jahr als Erster den Supermaster-Wettbewerb der WirtschaftsWoche. Zum Start der nächsten Runde berichtet er, wie ihn sein Sieg weitergebracht hat und was er den Teilnehmern rät.
Interview von Jan Guldner

„Masernschutz ist Kinderschutz“ Bundestag beschließt Masern-Impfpflicht

Die Masern-Impfpflicht ist besiegelt und soll die gefährliche Infektionskrankheit in Deutschland ausrotten. Sie tritt zum 1. März 2020 in Kraft.

Reaktionen auf Tesla-Ankündigung Batterieförderung in Deutschland überdenken – NRW hofft auf Zuliefereraufträge

Tesla wählt Berlin als neuen Standort für seine Gigafabrik. Branchenexperte Dudenhöffer stellt nun die Batterie-Pläne der Bundesregierung in Frage.

Jugendschutz Familienministerin Giffey will Schutz vor Cybermobbing bei Messenger-Diensten

Mit fest eingebauten Meldesystemen will Familienministerin Franziska Giffey Messenger-Dienste sicherer machen. Der Opposition geht das nicht weit genug.

Misstrauen hemmt Wirtschaft Die Stasi-Überwachung hat bis heute Folgen für die Konjunktur

Premium
30 Jahre nach dem Mauerfall hängt Ostdeutschland wirtschaftlich noch immer zurück. Ein Grund dafür: die staatliche Überwachung in der DDR. Ihre Folgen dämpfen bis heute das Wachstum.
von Michael Verfürden

30 Jahre nach dem Mauerfall Wie Elite-Absolventen der DDR im Kapitalismus bestanden

Premium
Die Akademie der Wissenschaften war die sozialistische Eliteschmiede. Doch die Absolventen von 1989 mussten sich plötzlich im Kapitalismus behaupten. Einigen gelang das erstaunlich gut.
von Konrad Fischer

Personalsituation bereitet vielen Unis Sorge Hochschulen richten sich verstärkt auf Digitalisierung aus

Digitalisierung wird zum Forschungsschwerpunkt: Jede zweite Hochschule in Deutschland will künftig darauf setzen. Im vergangenen Jahr waren drei von zehn neuen Professoren auf Digital-Themen spezialisiert.

Gründungen Das deutsche Paradox

Premium
Der Bund investiert mehr denn je in Forschung – und Einrichtungen wie die Fraunhofer-Gesellschaft schwimmen im Geld. Allerdings machen sie daraus zu wenig: Denn es entstehen kaum neue Unternehmen.
von Sophie Crocoll

Universität Lieber Stricken als Marktwirtschaft

Beim Protest gegen Bernd Lucke trat der Asta der Uni Hamburg öffentlichkeitswirksam auf. Doch die Finanzen der Studierendenverwaltung bleiben oft verborgen. Geht das auch anders? Ein Gespräch mit einem Asta-Referenten.
Interview von Benedikt Becker
Seite 1 von 2
Seite 1 von 2
WirtschaftsWoche

Nr. 49 vom 22.11.2019

Leben Sie in der richtigen Stadt?

Von Rostock bis München, von Aachen bis Berlin: 71 Kommunen im Test. Wo es sich in Deutschland am besten wohnen und arbeiten lässt – und von wo man lieber wegziehen sollte.

Folgen Sie uns