WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Bildungspolitik

Schüler und Studenten müssen gefördert werden, darin sind sich Regierung und Opposition wohl einig - um das "wie" streiten sie sich allerdings.

Mehr anzeigen

Bundesregierung Stresstest für die große Koalition

Premium
Das Steuerwachstum lässt nach, das Geld wird knapp für die Koalition. Die Zeit des Regierens ohne Prioritäten ist vorbei. Union und SPD könnten sich jetzt auf das Wesentliche konzentrieren, zugunsten der Wirtschaft.
von Max Haerder, Christian Ramthun und Cordula Tutt

„Unglaublich einfach, gut bezahlte Jobs zu finden“ Wo man heute schon KI studieren kann

Künstliche Intelligenz ist das Zukunftsthema für Politik und Wirtschaft. Doch wo soll der Nachwuchs herkommen? Viele Unis sind dabei, ihre Fachbereiche auszubauen. Hier kann man schon Fächer mit KI-Bezug studieren.
von Nora Schareika

Mitarbeiter-Beteiligungen „Das Problem ist nicht der Kapitalismus - sondern, dass zu wenige an ihm teilhaben“

Premium
Deutsche Arbeitnehmer beteiligen sich selten an Firmen – nicht einmal an der eigenen. Dabei könnte eine neue Aktienkultur der sozialen Marktwirtschaft guttun. Und was tut die Politik? Sie schaut zu.
von Benedikt Becker, Sophie Crocoll und Max Haerder

Uni-Ranking 2019 An diesen Hochschulen haben die Top-Manager studiert

Premium
In Deutschland gibt es keine echten Wirtschafts-Kaderschmieden wie in Frankreich oder den USA – trotzdem zeigen die Karrieren der Dax-Vorstände, dass manche Unis besonders förderlich sind.
von Konrad Fischer

Uni-Ranking 2019 Die Lieblings-Unis der Unternehmen

Studieren bietet die besten Aussichten auf beruflichen Erfolg – sofern man die richtige Hochschule auswählt. Welche Universitäten bei den Personalern besonders beliebt sind.
von Jan Guldner

Weniger Staatseinnahmen Wie sinnvoll ist die schwarze Null?

Lange galten Staatsschulden bei Ökonomen als Teufelszeug. Nun denken manche um. In einer Welt der Nullzinsen sind öffentliche Schulden vertretbar und nützlich, Schuldenbremsen hingegen schädlich, sagen sie. Stimmt das?
von Malte Fischer

Mittelstandspräsident Ohoven „Viele Bewerber beherrschen nicht einmal die Grundrechenarten“

Nachdem Tausende Abiturienten über das angeblich zu schwierige Mathematik-Abitur klagten, meldet sich jetzt die mittelständische Wirtschaft zu Wort. Die Mathekenntnisse der Schulabgänger seien zu schwach.
von Ferdinand Knauß

Uni-Ranking 2019 Studenten sollten nach München ziehen? Lieber nicht!

Warum München im Uni-Ranking vorne liegt ... und doch für Studierende Berlin die bessere Wahl ist. Eine Polemik von einem, der in beiden Städten gelebt hat.
Kommentar von Simon Book

Finanzbildung Den Spaß an Mathe wecken!

Die Klagen von Abiturienten über zu schwere Matheaufgaben sind umstritten: Waren die Aufgaben zu schwer oder die Schüler zu schwach? Warum es besser wäre, Mathe lebensnäher zu unterrichten, auch mit Basis-Finanzwissen.
Kommentar von Niklas Hoyer

Mäzenaten-Unis Mein Haus, mein Boot, meine Uni

Premium
Viele Superreiche engagieren sich in der akademischen Bildung. Exzellente Wissenschaft aber findet an ihren Instituten nicht zwangsläufig statt.
von Konrad Fischer
Seite 1 von 2
Seite 1 von 2
WirtschaftsWoche

Nr. 21 vom 17.05.2019

Die besten Aktien der Welt

Exklusiv-Studie: Die erfolgreichsten aus 2200 Unternehmen. Mit diesen Papieren verdienen Anleger langfristig – trotz Handelskrieg und schwächerer Konjunktur.

Folgen Sie uns