WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Bonn

Die Großstadt am Rhein liegt im Süden des Landes Nordrhein-Westfalen. Bonn war einst Bundeshauptstadt und Regierungssitz der Bundesrepublik Deutschland.

Mehr anzeigen

Haribo, Lidl, Deutsche Post & Co. Die lange Liste schwieriger und gefloppter SAP-Projekte

Weniger Gummibärchen: Der Verkauf der Goldbären geht zurück, weil der Süßwarenkonzern Haribo Probleme bei der Einführung von SAP hat. Damit ist das Unternehmen nicht allein.
von Michael Kroker

Migration Integration funktioniert nicht in Gettos

Premium
Eine regionale Konzentration von Migranten derselben Herkunft ist ökonomisch kontraproduktiv. Denn sie senkt die Sprachkompetenz und verhindert Bildungserfolge.
von Ludger Wößmann

Chinesischer Technologiekonzern Was Huawei so wichtig macht – und so umstritten

Hinter Huawei liegt eine extrem erfolgreiche Wachstumsgeschichte. Nun belastet die Verhaftung der Managerin Meng Wanzhou das Image des chinesischen Konzerns. Was macht Huawei so erfolgreich und zugleich so umstritten?
von Thomas Kuhn

Merz enttäuschte als Aufsichtsrat Harte Landung für Flugzeugführer Friedrich

Auf dem Pilotensitz eines Fliegers fühlt sich Friedrich Merz wohl. Doch ausgerechnet in seinem Job als Aufsichtsratschef beim Flughafen Köln ging vieles gründlich daneben.
von Rüdiger Kiani-Kreß

Merkels Regierungs-Airbus Luftwaffe: Verteilerbox-Ausfall war Grund für Panne

Wegen einer Panne an einem Flugzeug der Bundesregierung konnte Bundeskanzlerin Merkel nicht pünktlich zum G20-Gipfel anreisen. Dadurch verpasst sie wichtige Termine in Buenos Aires.

Friedrich der Große Kann Merz mehr, als anderen gute Ratschläge zu geben?

Premium
Der Hobbypilot und Kandidat für den CDU-Vorsitz hat keine Managementerfahrung. Trotzdem ist der Reformdenker Friedrich Merz eindeutiger Favorit der Wirtschaft — aus einem entscheidenden Grund.
von Elisabeth Niejahr

Bundeskartellamt Verfahren gegen Amazon eingeleitet

Das Bundeskartellamt nimmt Online-Riese Amazon ins Visier. Es geht um Geschäftspraktiken auf dem deutschen Marktplatz. Händler hatten sich massiv beklagt. Doch an Amazon führt für viele von ihnen kaum ein Weg vorbei.

Verdacht auf Geldwäsche Razzia bei der Deutschen Bank

Seit dem Morgen werden sechs Gebäude von der Staatsanwaltschaft und dem Bundeskriminalamt durchsucht. Dabei geht es um den Verdacht der Geldwäsche.

Erneuerbare Energien Erstmals mehr Stromkapazität als Kohle- und Atomkraftwerke

Die Stromkapazität von Wind- oder Solaranlagen lag im vergangenen Jahr erstmals über der von konventionellen Kraftwerken. Trotz des teureren Ökostroms blieb der Strompreis in Deutschland stabil, zeigt ein Bericht.

Global Compact Es gibt keine Strategie zum Migrationspakt

Die Bundesregierung war eine treibende Kraft hinter dem UN-Migrationspakt. Aber die politischen und juristischen Folgen wollte man erst im Nachhinein erörtern. Nun will der Bundestag Klarheit schaffen.
von Ferdinand Knauß
Seite 1 von 6
Seite 1 von 6
WirtschaftsWoche

Nr. 52 vom 14.12.2018

Notvorrat an Gold

Brexit-Chaos, Konjunkturangst und Handelskonflikte erschüttern die Finanzmärkte. Warum Anleger jetzt das Krisenmetall brauchen.

Folgen Sie uns