WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Bundesagentur für Arbeit

Die Agentur für Arbeit ist der bundesweite Ansprechpartner für Arbeitsvermittlung und -förderung. Privatpersonen, Unternehmen und Institutionen können die Beratungen der Behörde in Anspruch nehmen.

Mehr anzeigen

Im Teufelskreis der nutzlosen Staatshilfen Darum gibt es trotz des Job-Booms so viele Langzeitarbeitslose

Premium
Trotz des jahrelangen Booms am deutschen Arbeitsmarkt ist die Zahl der Langzeitarbeitslosen kaum gesunken. Woran liegt das – und was muss passieren?
Gastbeitrag von Hilmar Schneider

WiWo-Top-Kanzleien Die besten Anwälte für Datenschutz und IT

Premium
IT-Anwälte werden oft erst eingeschaltet, wenn Projekte schiefgehen. Dabei braucht man sie schon bei Vertragsschluss: Ungenauigkeiten verursachen im Konfliktfall hohe Kosten – und lassen sich selten nachträglich beheben.
von Claudia Tödtmann

Stanford, Harvard oder Princeton Helikoptereltern platzieren ihre Kinder in der Elite

Eltern sorgen sich immer häufiger um die Karriere ihrer Kinder. Sie fangen deshalb früher an, sich einzumischen – und setzen auch auf teure Schulen sowie Unis im Ausland, um dem Nachwuchs einen Vorteil zu verschaffen.
von Jan Guldner

„Solange die Gesundheit mitmacht“ 1,45 Millionen Deutsche arbeiten trotz Rente

Immer mehr Deutsche bleiben nach dem Renteneintritt nicht daheim, sondern arbeiten weiter. Gründe dafür gibt es viele: Eine Aufgabe behalten, mal rauskommen, oder ein paar Euro mehr haben. Das kommt Unternehmen gelegen.

Eltern bei der Karriereplanung Wo sehen Sie Ihre Tochter in zehn Jahren?

Premium
Ist das pragmatisch oder ein Zeichen freiwilliger Selbstentmündigung? Eltern spielen bei der Karriereplanung ihrer Kinder eine immer größere Rolle. Was vernünftig erscheinen mag, führt nicht immer zu guten Ergebnissen.
von Konrad Fischer

Flüchtlinge im Arbeitsmarkt Integration ohne Frauen

Premium
Flüchtlinge finden immer häufiger eine Lehre oder einen Job. Nur Frauen sind selten darunter. Das behindert die Integration – und erinnert an die Fehler der Gastarbeiter-Ära.
von Cordula Tutt

Handwerk Nur 909 weibliche Flüchtlinge machen eine Lehre

Exklusiv
Zahlen des Zentralverbands des Deutschen Handwerks zeigen: Geflüchtete Frauen finden nur schlecht den Einstieg in eine Lehre. Angebote zur Berufsorientierung könnten helfen, das Problem zu lösen.
von Cordula Tutt

Deutsche Wirtschaft schrumpft „Aus dem Musterknaben ist ein Sorgenkind geworden“

Handelskonflikte und eine schwächere Weltkonjunktur haben die exportabhängige deutsche Wirtschaft im zweiten Quartal schrumpfen lassen. Die Aussichten sind eingetrübt. Die Eurozone konnte hingegen beim Wachstum zulegen.

Hubertus Heil und der drohende Abschwung Auf schmalem Grat

Hubertus Heil könnte der erste Arbeitsminister seit langem sein, der eine Konjunkturkrise meistern muss. Darauf will er vorbereitet sein. Doch wie gelingt das, ohne den Abschwung herbeizureden?
von Max Haerder

Das „Arbeit-von-morgen-Gesetz“ Heil will Arbeitnehmer vor massivem Jobverlust in Krise schützen

Der Arbeitsmarkt hält trotz der Konjunktureintrübung noch Kurs. Doch Arbeitsminister Hubertus Heil will vorbereitet sein, falls die Wirtschaft abrutscht.
Seite 2 von 3
Seite 2 von 3
WirtschaftsWoche

Nr. 39 vom 20.09.2019

Höchststrafe Meeting

Nirgends wird im deutschen Büroalltag mehr Zeit verschwendet als in unproduktiven Konferenzen. Dabei lässt sich mit den richtigen Methoden viel Zeit sparen – und Leerlauf verhindern.

Folgen Sie uns