Themenschwerpunkt

Bundesregierung

Die Bundesregierung übt die Exekutiv-Gewalt der Bundesrepublik Deutschland auf Bundesebene aus. Ihr gehören BundeskanzlerIn sowie Bundesminister an.

Mehr anzeigen

Markus Söder Die lose Kanone

Premium
Bayern und die CSU, das war mal ein Versprechen: Tradition, Ordnung, Wachstum, Wohlstand. Bis Ministerpräsident Markus Söder kam – und die Unionskrise. Nun wendet sich die Wirtschaft ab.
von Simon Book, Sophie Crocoll, Matthias Kamp und Cordula Tutt

Einblick Bei analogen Chaoten investiert keiner

Politische Stabilität ist für Investoren einer der letzten großen Standortvorteile Deutschlands – noch. Der Asylstreit und die Regierungskrise könnten das ändern.
Kolumne von Beat Balzli

Görlachs Gedanken Forcierte Abspaltung von der CDU

Was bezweckte die CSU mit dem Regierungsstreit? Die einzig rationale Antwort ist letztlich doch die mittelfristige Trennung von der CDU. Zwischen ihr und der AfD gibt es schließlich noch Platz.
Kolumne von Alexander Görlach

Horst Seehofer bleibt „Habemus Einigung“

In der Nacht war es nun so weit. Staatsministerin Dorothee Bär twitterte „Habemus Einigung“. Horst Seehofer bleibt im Amt. Aber der Kompromiss im Asylstreit hat Tücken – und die Frage ist: Geht die SPD mit?

Horst Seehofer Letzte Notbremse des Alphatiers

Horst Seehofers Karriere sucht ihresgleichen. Seit Jahrzehnten ist er in höchsten Ämtern verantwortlich. Konflikte mit Kanzlerin Merkel begleiten ihn dabei schon lange. Werden sie ihm nun zum Verhängnis?

Asylstreit zwischen CDU und CSU Seehofer macht seine Zukunft vom Einlenken Merkels abhängig

Im Asylstreit der Unionsparteien bietet CSU-Chef und Innenminister Horst Seehofer am Sonntagabend erst seinen Rücktritt an. Dann tritt er davon wieder etwas zurück. Ob an diesem Montag eine Entscheidung fällt?

Regierungserklärung von Merkel „Migration kann zur Schicksalsfrage für die Europäische Union werden“

Die Kanzlerin räumt ein: Ja, die Lage ist ernst. Eine große Lösung wird es wohl nicht geben. Sie will kleine Schritte gehen, zusammen mit den „willigen“ EU-Staaten. Der Stuhl ihres Kontrahenten Seehofer bleibt leer.

CDU, CSU und SPD Koalitionsspitzen einig beim Baukindergeld, uneinig beim Asyl

Es gab viel zu besprechen beim Treffen der Koalitionsspitzen: Asylstreit, Baukindergeld, Reformen in Europa. In einigen Punkten wurde man sich einig – etwa beim Baukindergeld. Der Asylstreit schwelt aber weiter.

Euro-Reform „Grundstein für eine nicht umkehrbare Transfergemeinschaft“

Der „Wirtschaftsrat der CDU“ übt harsche Kritik an den gemeinsamen Reformplänen von Kanzlerin Merkel und Frankreichs Präsident Macron. Ihre Vorhaben für die Euro-Zone seien das „falsche Signal“.

Unions-Mittelstandschef Die Regierung „macht weiter nur Klein-Klein“

Exklusiv
Carsten Linnemann glaubt nicht an eine schnelle Rückkehr der Regierung an ihre eigentliche Arbeit. Durch den Merkel-Seehofer-Konflikt blieben wichtige wirtschaftspolitische Themen langfristig liegen.
von Cordula Tutt
WirtschaftsWoche

Nr. 30 vom 20.07.2018

Der Überfall

Aggressive Investoren erschüttern die Fundamente europäischer Traditionskonzerne wie Thyssenkrupp – oft mit guten Gründen. Aber mit fragwürdigen Methoden.

Folgen Sie uns