WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Cartier

Die französische Schmuck- und Uhrenmarke Cartier gehört dem Schweizer Luxuskonzern Richemont an und wurde 1847 gegründet. Ein wichtiges Markensymbol ist der Panther, welcher von der damaligen Kreativdirektorin und guten Freundin von Coco Chanel, Jeanne Toussaint, geprägt wurde.

Mehr anzeigen

Edelmarken Luxus? Danke, im Moment nicht!

Premium
Schmuck, Handtaschen, Designklamotten und Co.: Die Corona-Pandemie hat die Luxusgüterhersteller in eine tiefe Krise gestürzt. Vor 2022 wird sich die Lage nicht entspannen.
von Mario Brück

Luxuskonzern Richemont sieht sich im Corona-„Tsunami“ – Umsatz bricht ein

Ladenschließungen und die gedämpfte Verbraucherstimmung belasten das Geschäft mit Uhren und Schmuck. Auf eine Prognose verzichtet Richemont.

LVMH Warum der reichste Mann Europas günstig an Tiffany kam

Premium
Geschickt nutzt der französische Luxusgüterkonzern LVMH die Gunst der Stunde und schnappt sich den Edeljuwelier Tiffany & Co. Die LVMH-Aktie wird davon profitieren.
von Frank Doll

Chefwechsel beim Modeunternehmen S.Oliver: Ein neuer Boss für alte Probleme

Premium
Der frühere Hugo-Boss-Chef Claus-Dietrich Lahrs übernimmt die Führung der Modefirma S.Oliver. Das ist mutig: Er ist der fünfte Chef in fünf Jahren – und Firmengründer Bernd Freier alles andere als konfliktscheu.
von Stephan Knieps

Die Kettler-Falle Diese sechs Dinge müssen Traditionsmarken beachten

Premium
Kettler, Loewe, Gerry Weber: Das sind große Marken in großer Not. Sechs Regeln, die Unternehmer beachten sollten, um Namen mit Generationenvertrauen zu bewahren.
von Lena Bujak

Verbraucher-Ranking Welchen Unternehmen die Deutschen am meisten vertrauen

Premium
Das Vertrauen in Marken hängt auch vom Zeitgeist ab. Viele Unternehmen versuchen, mit transparenten und nachhaltigen Produkten zu punkten. Doch nicht jeder Imagewandel kommt beim Kunden an.
von Claudia Tödtmann

Mehr als ein Strohhalm? Das Geschäft mit Superreichen soll die Deutsche Bank retten

Premium
Die Deutsche Bank spart und schrumpft an allen Ecken. Das Geschäft mit vermögenden Kunden soll aber wachsen. Wegen der heftigen Konkurrenz ist das alles andere als einfach – und wenig lukrativ.
von Cornelius Welp

SIHH 2019 und Baselworld Das Ende der Uhrenmessen, wie wir sie kennen

Der Luxusuhrenbranche ging es lange sehr gut. Davon profitierten auch die Messen in Basel und die nun beginnende in Genf. 2019 werden viele Marken fehlen oder das letzte Mal dabei sein. Das Problem ist das Prinzip Messe.
von Thorsten Firlus

Singles' Day Wie Alibaba zum Luxusshoppen im Netz lockt

Premium
Chinas Onlinegiganten Alibaba und JD.com umwerben mit Edelplattformen die Reichen des Landes und verändern den größten Luxusmarkt der Welt radikal – und stressen Europas Top-Marken.
von Jörn Petring und Henryk Hielscher

Allianz, Richemont, BVB Die Quartalszahlen des Tages

Die Allianz sieht sich auf Kurs zu einem operativen Jahresgewinn von mehr als elf Milliarden Euro. Beim Luxusgüterhersteller Richemont stiegen die Verkäufe. Die Quartalszahlen des Tages im Schnelldurchlauf.
Seite 1 von 10
Seite 1 von 10
WirtschaftsWoche

Nr. 22 vom 22.05.2020

Schöne neue Bürowelt

Küchentisch statt Großraum, Video statt Flieger: Corona verändert das künftige Arbeitsleben radikal. Das hat überraschende Folgen – nicht nur für die Produktivität.

Folgen Sie uns