WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Chanel

Gabrielle 'Coco' Chanel gründete 1919 den Pariser Modekonzern Chanel, welcher heute den Brüdern Alain und Gérard Wertheimer gehört. Der Deutsche Karl Lagerfeld war seit 1983 Chef-Designer bei Chanel, bis er im Februar 2019 verstarb.

Mehr anzeigen

Lagerfelds Katze Der Kult um Madame Choupette

Hunderttausende Abonnenten bei Facebook, Twitter und Instagram machen das Haustier des Modekaisers selbst zu einem tierischen Star. Für sein Auskommen dürfte angesichts eines Millionen-Erbes gesorgt sein.
von Peter Steinkirchner

Marke Karl Lagerfeld Dieses Kreativteam soll die Mode-Ikone ersetzen

Exklusiv
Nach dem Tod von Karl Lagerfeld wird bei der gleichnamigen Marke Design-Direktor Hun Kim die Nachfolge als kreativer Kopf antreten. Eine wichtige Rolle übernimmt auch die frühere „Vogue“-Herausgeberin Carine Roitfeld.
von Peter Steinkirchner

Markenchef Pier Paolo Righi So soll es mit der Marke Lagerfeld weitergehen

Pier Paolo Righi, Chef der Marke Karl Lagerfeld, über die Nachfolger des legendären Modeschöpfers und Projekte über seinen Tod hinaus.
Interview von Peter Steinkirchner

„Wo ich bin, da ist oben“ Die Lagerfeld-Formel

Premium
Bis zu seinem Tod arbeitete Karl Lagerfeld mit eisernem Willen daran, seine natürliche Sonderstellung durch stupende Kreativität zu beglaubigen. Erinnerungen an ein Habitus-Wunder.
von Christopher Schwarz

Zum Tod des Modezars Karl Lagerfeld, die unsterbliche Marke

Karl Lagerfeld hat mehr als ein halbes Jahrhundert die Mode mitbestimmt. Nun ist der Stardesigner in Paris gestorben. Er hinterlässt ein riesiges Erbe – und ein Unternehmen, das die Marke Karl unsterblich machen wird.
von Peter Steinkirchner und Katja Joho

Casual Friday Schwarz macht schlau

Premium
Nichts sieht so modern und seriös aus wie ein monochromes Outfit in Schwarz – und passt damit perfekt ins Büro.
Kolumne von Lin Freitag

Innovativer Mittelstand Edding muss permanent Farbe bekennen

Edding ist im WiWo-Ranking der innovativste Mittelständler Deutschlands. Denn obwohl in Büros weniger Stifte gebraucht werden, erschließt sich Edding erfolgreich neue Märkte - ohne seinen Kern zu vergessen.
von Maren Jensen

Singles' Day Wie Alibaba zum Luxusshoppen im Netz lockt

Premium
Chinas Onlinegiganten Alibaba und JD.com umwerben mit Edelplattformen die Reichen des Landes und verändern den größten Luxusmarkt der Welt radikal – und stressen Europas Top-Marken.
von Jörn Petring und Henryk Hielscher

Verbraucher-Ranking Diesen Marken vertrauen die Deutschen

Unser Verbraucherranking zeigt, dass gesellschaftliche Verantwortung und Profit nicht im Widerspruch stehen müssen. Und dass selbst kleine Skandale einen guten Ruf nicht erschüttern können.
von Mario Brück und Christian Schlesiger

Junge Unternehmen 10 Start-ups, die die Luxusbranche aufmischen

Auch in der Luxusbranche fordern junge Unternehmen die etablierten Konzerne heraus. Zehn Start-ups mit besonders vielversprechenden Geschäftsmodellen – und welche Mitarbeiter sie suchen.
von Manuel Heckel
Seite 1 von 3
Seite 1 von 3
WirtschaftsWoche

Nr. 17 vom 18.04.2019

Wie viel Bürokratie braucht Deutschland?

Grundsteuer, Sozialstaat, Regulierung: Zu viel Verwaltung lähmt Bürger und Wirtschaft. Wie es besser ginge.

Folgen Sie uns