WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Commonwealth

Das Commonwealth of Nations ist eine interstaatliche Verbindung unabhängiger Länder, die sich aus dem Vereinigten Königreich und dessen ehemaligen Kolonien zusammensetzt. Die 1931 gegründete Vereinigung kann als Nachfolger des British Empire gesehen werden und zählt insgesamt 53 Mitgliedstaaten.

Mehr anzeigen

Rücktrittswelle in Großbritannien Vier Gründe, warum Boris Johnson Recht hatte

Premium
Trotz aller Vorbehalte gegen den zurückgetretenen britischen Außenminister Johnson: seine Kritik ist stichhaltig. Bei näherer Betrachtung erkennt man vier große Schwachstellen des Brexit-Plans.
von Yvonne Esterházy

Deutsche Börse stellt Handel ein Anleger sollen 150 Cannabis-Aktien und einen -ETF verkaufen

Premium
Luxemburgs Börsenaufsicht verbietet den Handel mit rund 150 Aktien der Cannabis-Branche, auch der einzige hierzulande handelbare ETF zum Boom-Markt ist betroffen. Investments werden erschwert – wenn nicht gar unmöglich.
von Peter Hermann

These 44 Wahlpflicht – denn Protest braucht eine Stimme.

Premium
Eine Wahlpflicht? Gilt bei uns als Eingriff in die Freiheit der Bürger. Dabei kann sie die Demokratie stärken – wenn sie richtig ausgestaltet ist.

Merkel, Putin, Trump & Co. Wie viel Beinfreiheit genießen die Staatschefs?

Mit allen Tricks pressen Fluglinien ihre Flieger voll. Für den normalen Fluggast schwindet der Komfort. Aber wie fliegt eigentlich die Politik-Elite? Ein Überblick über Fluggewohnheiten, Flieger und Beinfreiheiten.

Großbritannien Mays Regierung wird von Chaos überwältigt

Die Regierungserklärung muss verschoben werden, um die Brexit-Verhandlungen wird heftig gestritten. Und zu allem Überfluss herrscht in Mays neuem Team ein Geist von Intrige – eine explosive Mischung.
von Yvonne Esterházy

Neue Ära des Freihandels Die Briten träumen wieder vom Empire

Theresa May verspricht den Briten nach dem Brexit eine neue Ära des Freihandels. Man hofft auf das Commonwealth, das Großbritannien mit seinem früheren Kolonialreich verbindet. Doch das ist nur eine Illusion.
von Konrad Fischer

Brexit Ihr könnt uns mal

Premium
Der EU-Ausstieg ist beschlossen, und Schottland will wieder unabhängig werden. Doch die Briten geben sich vollkommen zufrieden. Warum bloß?
von Yvonne Esterházy und Silke Wettach

WEF in Davos Die fünf großen Baustellen der Weltwirtschaft

Selten seit dem Zweiten Weltkrieg war die Lage so unvorhersehbar. Die Wirtschaftswelt wird sich schon in diesem Jahr grundlegend verändern. Politiker, Manager und Ökonomen ringen um Antworten
von Sven Prange

Theresa May in Davos Die drei größten Herausforderungen für Europa

Die britische Premierministerin May geht in Davos in die Charmeoffensive. Dahinter verbirgt sich die bittersüße Versuchung: Könnte Europa als Patchwork-Familie besser funktionieren? Diese Baustellen kommen auf Europa zu.
von Sven Prange

Theresa May Großbritanniens steiniger Weg zurück ins Commonwealth

Premierministerin Theresa May will das Vereinigte Königreich nach dem EU-Austritt mit der ganzen Welt vernetzen. Die ersten Schritte machte sie nach Indien. Die frühere Kolonie dringt auf Visa für indische Experten.
Seite 1 von 6
Seite 1 von 6
WirtschaftsWoche

Nr. 12 vom 15.03.2019

Dieser Deutsche rettet Elon Musk

Wie Ex-Audi-Manager Peter Hochholdinger Teslas Massenfertigung kontrolliert und was er über seinen Chef erzählt – ein Insiderreport aus der Produktionshölle.

Folgen Sie uns