WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Commonwealth

Das Commonwealth of Nations ist eine interstaatliche Verbindung unabhängiger Länder, die sich aus dem Vereinigten Königreich und dessen ehemaligen Kolonien zusammensetzt. Die 1931 gegründete Vereinigung kann als Nachfolger des British Empire gesehen werden und zählt insgesamt 53 Mitgliedstaaten.

Mehr anzeigen

WEF in Davos Die fünf großen Baustellen der Weltwirtschaft

Selten seit dem Zweiten Weltkrieg war die Lage so unvorhersehbar. Die Wirtschaftswelt wird sich schon in diesem Jahr grundlegend verändern. Politiker, Manager und Ökonomen ringen um Antworten
von Sven Prange

Theresa May in Davos Die drei größten Herausforderungen für Europa

Die britische Premierministerin May geht in Davos in die Charmeoffensive. Dahinter verbirgt sich die bittersüße Versuchung: Könnte Europa als Patchwork-Familie besser funktionieren? Diese Baustellen kommen auf Europa zu.
von Sven Prange

Theresa May Großbritanniens steiniger Weg zurück ins Commonwealth

Premierministerin Theresa May will das Vereinigte Königreich nach dem EU-Austritt mit der ganzen Welt vernetzen. Die ersten Schritte machte sie nach Indien. Die frühere Kolonie dringt auf Visa für indische Experten.

Trump und die Pharmakonzerne Das zweitgrößte Übel

Nach Donald Trumps Sieg stiegen die Aktienkurse der deutschen Pharmakonzerne. Ein Zeichen der Erleichterung - doch die wird nicht lange halten. Bayer, Boehringer und Co. müssen sich auf harte Zeiten einstellen.
von Jacqueline Goebel

Julian Assange Ecuador und Wikileaks streiten über Internetzugang

Wikileaks-Gründer Assange inszeniert sich als Kämpfer gegen staatliche Geheimnistuerei. Dennoch ist er auf die Hilfe von Regierungen angewiesen. Mit einer von diesen scheint er sich jetzt überworfen zu haben.

Freytags-Frage Kann die EU zum großen Brexit-Verlierer werden?

Bisher ist es vor allem die britische Wirtschaft, die nach dem Brexit unter Druck gerät. Längerfristig könnte aber auch die EU zu den Verlierern gehören, wenn sie Großbritannien als Partner nicht ernst genug nimmt.
Kolumne von Andreas Freytag

Europäische Union Klare Regeln für Referenden in Europa

Premium
Ein einzelnes Land kann Europa per Volksabstimmung seinen Willen diktieren? So geht das nicht weiter.
Kommentar von Silke Wettach

Brexit Wissen die Briten, was auf dem Spiel steht?

Premium
Die Briten sind über die Frage des EU-Austritts tief gespalten. Eine Reise zu Europagegnern und -fans, zu den Verlierern der Globalisierung und zu den geldmächtigen Businesseliten zeigt: Der Brexit ist möglich.
von Yvonne Esterházy

Großbritannien vor dem EU-Referendum Fragen und Antworten zum Brexit

Remain or leave? In der EU bleiben oder sie verlassen? Diese Frage aller Fragen beantworten die Briten am Donnerstag. Die anderen Fragen rund um das Thema der Woche beantworten wir schon jetzt.
von David Sauer

Freytags-Frage Was passiert nach dem Brexit?

Nach einem Brexit gäbe es zwei Szenarien: Die Wirtschaft leidet, Schottland wird unabhängig – Großbritannien ist der große Verlierer. Oder: Die EU und Großbritannien erfinden sich neu. Was ist wahrscheinlicher?
Kolumne von Andreas Freytag
Seite 2 von 10
Seite 2 von 10
WirtschaftsWoche

Nr. 51 vom 05.12.2019

Das politisch unkorrekte Klimapaket

Der Verzicht auf Inlandsflüge und Fleisch rettet nicht das Klima. Das kann nur radikale Marktwirtschaft - und vielleicht sogar Gentechnik und Atomkraft. Über teure Dogmen und Irrtümer in der Klimadiskussion.

Folgen Sie uns