WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Deutsche Beteiligungs AG

Die Deutsche Beteiligungs AG (DBAG) ist eine börsennotierte Beteiligungsgesellschaft mit Sitz in Frankfurt am Main. Die DBAG investiert in mittelständische Unternehmen in verschiedensten Sektoren (u. a. Automotive, Konsumgüter, Industrielle Fertigung).

Mehr anzeigen

Handelssystem T7 Peinliche Panne legt Handel an Frankfurter Börse erneut lahm

Zum zweiten Mal in diesem Jahr legte eine technische Störung den Handel an der Frankfurter Börse, der Wiener Börse und anderen europäischen Börsen lahm. Ein Hackerangriff kann jedoch ausgeschlossen werden.

Hauptversammlung Heinz Hermann Thiele kehrt in den Knorr-Bremse-Aufsichtsrat zurück

Der Milliardär ist in das Kontrollgremium des Bremsenspezialisten gewählt worden. Neben ihm ziehen zwei weitere Top-Manager in den Aufsichtsrat ein.

Börse präzisiert ihr Regelwerk Wann fliegt Wirecard aus dem Dax?

Premium
Die Deutsche Börse hat aktuell ihre Index-Regeln für den Fall einer Insolvenz eines Unternehmens in ihren Aktienindizes präzisiert. Das wirkt sich auch auf Wirecard aus.
von Heike Schwerdtfeger

Wirecard-Skandal Deutsche Börse überprüft die Dax-Regeln

Die Regeln für die Zugehörigkeit zum Dax sollen überprüft werden. Doch das wird dauern, bis September bleibt Wirecard vermutlich im Dax gelistet.

Newsletter „Recht & Steuern“ Steuerfreie Gewinne mit Gold

Premium
Die Mehrwertsteuer auf Silber sinkt zum 1. Juli auf 16 Prozent. Wenn Anleger bestimmte Regeln beachten, können sie auch bei Gold und Zertifikaten Steuern sparen.
von Martin Gerth

Gerresheimer, H&R, Arjo Die Anlagetipps der Woche

Premium
Gerresheimer ist erfolgreich in der Nische, Spezialchemiker H&R ist eine Turnaround-Spekulation und der Pflegtechnikhersteller Arjo ist eine Langfristinvestition: Aktien, Anleihen und Fonds für die private Geldanlage.
von Frank Doll, Anton Riedl und Heike Schwerdtfeger

Wirecard Der Finanzdienstleister steht am Abgrund

Das Ende kommt schnell und mit Schrecken: Luftbuchungen in Milliardenhöhe haben Wirecard in die Pleite getrieben. Eine Katastrophe für die 5800 Mitarbeiter und die Aktionäre.

Fondsmanager in der Kritik Das Who’s Who der Wirecard-Verlierer

Premium
Eine Analyse der WirtschaftsWoche zeigt: Viele namhafte Fonds waren in Wirecard investiert. Deren Anleger haben nun den Schaden. Dass die Aktie bei vielen schon vor dem finalen Kollaps rausflog, ist ein schwacher Trost.
von Heike Schwerdtfeger und Frank Doll

Wirecard-Vorstand Verschwundene Milliarden existieren wahrscheinlich nicht

Der Wirecard-Thriller spitzt sich weiter zu: Wirecards Vorstand verkündet, die 1,9 Milliarden Euro gibt es wahrscheinlich nicht. Die Staatsanwaltschaft ermittelt. Die Wirecard-Aktien sind erneut auf steiler Talfahrt.

Nächster Knall Wirecard-Vorstandschef Braun tritt zurück

Aktionärsvertreter fordern schon länger den Abgang von Wirecard-Chef Markus Braun. Jetzt wirft der Österreicher, der das IT-Start-up zu einem Dax-Konzern aufgebaut hat, das Handtuch. Anleger hoffen auf rasche Aufklärung.
Seite 2 von 3
Seite 2 von 3
WirtschaftsWoche

Nr. 33 vom 07.08.2020

Daimlers Luxuswette

Mitten in der größten Krise der Automobilindustrie soll der Mythos S-Klasse Daimler retten: Nische statt Breite, Marge statt Stückzahl, Asien statt Europa – und sehr viel Risiko.

Folgen Sie uns