WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Deutsche EuroShop

Die Hamburger Aktiengesellschaft Deutsche EuroShop ist spezialisiert auf Investitionen in Shoppingcenter. Aktuell ist sie an 21 Einkaufszentren in mehreren europäischen Ländern beteiligt.

Mehr anzeigen

Immobilienfonds Weniger solide als gedacht

Offene Immobilienfonds sind wegen solider Renditen gefragt. Doch ein höherer Shoppingcenter-Anteil könnte zu mehr Schwankungen führen.
von Heike Schwerdtfeger

Börse Frankfurt Wilders und Washington halten Anleger auf Trab

Diese Woche blicken Anleger auf Mittwoch: Wird mit Geert Wilders ein Rechtspopulist Regierungschef der Niederlande und signalisiert die Notenbank Federal Reserve wegen der kräftigen US-Konjunktur raschere Zinserhöhungen?

Immobilien-Investor Bewertung der Einkaufszentren von Euroshop wächst

Um 145 Millionen Euro haben die Immobilien der Deutschen Euroshop im vergangenen Jahr an Wert hinzugewonnen. Das Unternehmen ist an 20 Einkaufscentern in Deutschland, Österreich, Polen und Ungarn beteiligt.

Ranking Aktien mit Bodenhaftung für unsichere Zeiten

Premium
Was macht Trump? Wie schnell steigen die Zinsen? Bricht die Konjunktur ein? Welche Geschäftsmodelle sind bedroht? Den Börsen steht ein unsicheres Jahr bevor. Anleger aber suchen stabile Aktien. Unser Ranking hilft dabei.
von Hauke Reimer

Deutsche Euroshop Immobilieninvestor erwartet 2017 mehr Gewinn

Die Deutsche Euroshop ist mit einem 50-Prozent-Anteil ins Saarpark-Center in Neunkirchen eingestiegen. Eine Umsatzsteigerung erwartet der Immobilieninvestor nicht. Doch für Anleger gibt es Grund zur Vorfreude.

Deutsche Euroshop Immobilien-Investor setzt auf Zukäufe

Seit sechs Monaten tritt der Einkaufszentren-Investor Deutsche Euroshop auf der Stelle. Jetzt will das MDax-Unternehmen sein Bestandsportfolio erweitern und setzt dafür auf Zukäufe im In- und Ausland.

Deutsche Euroshop Einkaufszentren-Investor macht Abstriche an Prognosen

Im letzten Jahr meldete Euroshop einen Rekordgewinn, in diesem Jahr tritt der Handelsimmobilien-Investor auf der Stelle: Statt erneuten Wachstumszahlen präsentiert der Konzern stagnierende Gewinne. Die Aktie brach ein.

Euroshop tritt auf der Stelle Niedrige Inflation belastet Wachstum

Schon vor Monaten warnte die Deutsche Euroshop ihre Anleger, das Wachstum könne in diesem Quartal aufgrund geringer Inflation deutlich kleiner ausfallen. Das traf auch ein. Doch beim Reingewinn legten die Hamburger zu.

Börse Frankfurt Die Woche der Versorger

Zwischen US-Zinswende-Spekulationen und Sorgen um China bleibt Aktien-Anlegern kaum Zeit zu verschnaufen. Jetzt läuft die Quartalssaison zwar auf ihr Ende zu, doch einige Großkonzerne müssen noch ihre Bücher öffnen.

Dax-Ausblick Zinsspekulationen und eine große Angst

Mit der abebbenden Welle von Firmenbilanzen geben die Spekulationen um die US-Geldpolitik wieder den Takt an den Börsen vor. Doch es gibt eine noch größere Gefahr, die Anlegern gründlich die Stimmung verhageln könnte.
von Jessica Schwarzer
Seite 2 von 3
Seite 2 von 3
WirtschaftsWoche

Nr. 48 vom 15.11.2019

Achtung, Erbschleicher!

Nie wurde in Deutschland so viel vererbt wie heute. Das macht ältere Menschen zu einer lukrativen Beute für gierige Freunde und Pfleger – falls sie nicht richtig vorsorgen.

Folgen Sie uns