WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Diesel

In einigen deutschen Großstädten gibt es bereits Fahrverbote für ältere Diesel-Fahrzeuge. Das will man künftig vermeiden. Damit Besitzer ihre Diesel trotzdem weiterhin wie zuvor nutzen können, müssen viele von ihnen den Wagen umrüsten. 

Mehr anzeigen

Umwelthilfe-Chef gegen Gelbwesten-Protestler „Die Fahrverbote, für die Sie kämpfen, treffen die Bürger“

Deutsche-Umwelthilfe-Chef Jürgen Resch kämpft für saubere Luft, Gelbwesten-Protestler Ioannis Sakkaros gegen Dieselfahrverbote. Ein Streitgespräch.
von Martin Seiwert

Streitgespräch im Auto „Es lebt doch niemand im Auspuff!“

Durch Deutschlands Straßenschluchten: Gelbwesten-Protestler Ioannis Sakkaros und Deutsche-Umwelthilfe-Chef Jürgen Resch sind gemeinsam im Auto unterwegs. Was sich die Gegner im Diesel-Streit immer schon sagen wollten.

Alarmierende Feinstaub-Studie „Der Diesel ist nicht das Problem“

Bislang stritten Gegner und Verfechter von Fahrverboten darum, wie schädlich Stickoxide sind. Dabei ist das eigentliche Problem offenbar Feinstaub – und die gesundheitlichen Folgen schlimmer als angenommen.
Interview von Stefan Reccius

Reimer direkt Doppelt ist besser

Naturkatastrophen und Hackerangriffe zeigen: Digitaltechnik braucht oft ein analoges Back-up. Sonst wird das Risiko für Mensch und Wirtschaft zu hoch.
Kolumne von Hauke Reimer

Verbraucherpreise Inflation überschreitet erstmals seit 13 Jahren die 3-Prozent-Marke

Die Teuerung in Deutschland zieht deutlich an. Volkswirte hatten das erwartet – und machen Verbrauchern etwas Hoffnung: Der Preissprung sollte vorübergehend sein.

Bosch/VW-Dieselaffäre Staatsanwaltschaft stellt sechs Verfahren ein, davon eins gegen Geldauflage

Im Dieselskandal um den VW-Konzern hat die Staatsanwaltschaft Stuttgart ihre Ermittlungen gegen sechs Mitarbeiter von Bosch im Zusammenhang mit dem VW-Dieselskandal weitgehend abgeschlossen.
von Annina Reimann

Steigende Nachfrage nach Strom „Beim Ausbau des Stromnetzes müssen wir viel schneller werden“

Energiemarkt-Experte Marco Wünsch berät Industrie und Bundesregierung. Er mahnt, wir müssen zügig sehr viel Wind- und Solarkapazität ausbauen – andernfalls werde Strom für das Industrieland Deutschland bald noch teurer.
Interview von Stefan Hajek

Spirituosenhersteller Glenfiddich entdeckt Whisky-Abfall als LKW-Treibstoff

Die schottische Whisky-Industrie will bis 2040 emissionsfrei sein. Glenfiddich nutzt dafür nun Abfälle aus dem Brennprozess als Kraftstoff für die LKW-Flotte.

Steigende Strompreise Dieser Bäcker zeigt, wie Energiewende funktioniert

Mittelständler sind den steigenden Strompreisen nicht hilflos ausgeliefert. Ein Bäcker hat das Kühlen der Backwaren und Heizen der Öfen auf erneuerbare Energien umgestellt – und damit neue Geschäftsfelder erschlossen.
von Stefan Hajek

Elektromobilität Einfach, schnell, bequem? Die Probleme beim E-Auto-Ladenetz

Wird Stromtanken so einfach wie das Tanken von Benzin und Diesel? Das ist zumindest das Ziel. Beim Aufbau des Ladenetzes für Elektroautos bleibt aber noch viel zu tun.
Seite 1 von 10
Seite 1 von 10
WirtschaftsWoche

Nr. 30 vom 23.07.2021

Mangelware Ökostrom

Um neue Klimaziele zu erfüllen, braucht das Land viel mehr grüne Energie. Doch Bürokratie und Proteste blockieren den Ausbau. Strom wird zum Luxusgut – und der Industrie droht der Blackout.

Folgen Sie uns