WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Dorothee Bär

Die CSU-Politikerin Dorothee Bär ist Staatsministerin für Digitalisierung. Sie soll Digitalisierungsprojekte und Zukunftsthemen wie Breitbandausbau, Künstliche Intelligenz und Autonomes Fahren voranbringen.

Mehr anzeigen

Ex-Wirecard-Chef „Ich wohne derzeit in der JVA Augsburg“

Ex-Wirecard-Chef Markus Braun war zum Untersuchungsausschuss nach Berlin geladen. Dort verweigerte er zu vielen Fragen des Skandals die Aussage. Doch er nahm Behörden, Wirtschaftsprüfer und Aufsichtsräte in Schutz.
von Volker ter Haseborg und Benedikt Becker

Digitalisierung Digitale Aufklärung: Bärs Bundeszentrale ist zu kurz gedacht

Dorothee Bär will eine Bundeszentrale für digitale Aufklärung starten – doch das ist zu kurz gedacht. Vielmehr braucht es eine Zentrale, die medien- und digitalpädagogische Kompetenzen bringt.
Gastbeitrag von Margit Stumpp

Tauchsieder Sexismus ohne Ende?

Menschen der Woche: Roland Tichy und Sawsan Chebli, Christian Lindner und Linda Teuteberg, Jens Weidmann und Dorothee Bär, Ludwig Erhard, Sigmund Freud, Judith Butler und Simone de Beauvoir. Dazu letzte Anmerkungen.  
Kolumne von Dieter Schnaas

Dorothee Bär „Es gibt keine einfache Lösung gegen Fake News“

Mit einer Bundeszentrale will Staatsministerin Dorothee Bär für digitale Aufklärung sorgen. Im Gespräch mit der WirtschaftsWoche verteidigt sie den umstrittenen Vorschlag und erklärt, wie es mit der Plattform weitergeht.
Interview von Sonja Álvarez

Digitale Aufklärung Ein Mausklick für mehr Mündigkeit

Was ist Wahrheit, was ist Lüge? Was sind belastbare Fakten – und was Fake News? Nie war digitale Aufklärung so wichtig wie heute. Wir brauchen eine zentrale Informationsplattform: transparent, offen, bürgernah.
Gastbeitrag von Dorothee Bär

Digitalstaatsministerin Dorothee Bär will Bundeszentrale für digitale Aufklärung aufbauen

Exklusiv
Die Digitalstaatsministerin Dorothee Bär will eine Bundeszentrale für digitale Aufklärung aufbauen. Was dahintersteckt.
von Sonja Álvarez

Debatte um Video-App Gesundheitsministerium und Ministerpräsident prüfen TikTok-Aus

Premium Exklusiv
Um auch Teenager in der Coronakrise zu erreichen, setzen Gesundheitsministerium und Saarlands Ministerpräsident auf TikTok. Doch die Bedenken gegen die App wachsen. Machen Bund und Länder bald Schluss mit den Kurz-Clips?
von Sonja Álvarez

Kampf gegen Corona-Pandemie Corona-Warn-App kommt in fünf weiteren Sprachen

Die deutsche Warn-App wird künftig unter anderem auch auf Arabisch, Polnisch und Russisch zur Verfügung stehen, so Digital-Staatsministerin Dorothee Bär.

Bundestag Digitalstaatsministerin Bär will mehr Homeoffice für Parlamentarier

Die CSU-Politikerin will mehr digitale Arbeitsmöglichkeiten in den deutschen Parlamenten. Davon sollen vor allem Abgeordnete mit Kindern profitieren.

Zwischen E-Mail und Facebook Digitale Botschaftshilfe wäre startklar – allein das Geld fehlt

Eine der Sieger-Apps des Hackathons „WirVsVirus“ soll die Kommunikation zwischen im Ausland gestrandeten Deutschen und dem Auswärtigen Amt erleichtern. Die Entwickler sind startklar – doch es mangelt an Unterstützung.
von Marcel Grzanna
Seite 1 von 8
Seite 1 von 8
WirtschaftsWoche

Nr. 49 vom 27.11.2020

Wohnen Sie in der richtigen Stadt?

71 Metropolen in Deutschlands größtem Test: Über 100 Indikatoren zeigen, wo es sich am besten leben, arbeiten und investieren lässt - mit überraschenden Aufsteigern.

Folgen Sie uns