WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Dresden

Die sächsische Landeshauptstadt an der Elbe ist nach Leipzig die zweitgrößte Stadt des Bundeslandes. International bekannt ist Dresden für die Frauenkirche, die Semperoper und den Zwinger.

Mehr anzeigen

Unternehmer in Chemnitz „Das brennt sich ein“

Premium
Gesellschaftliche Ereignisse können negative Folgen für das Image eines Standorts haben – das spüren Chemnitzer Unternehmer nach den Tumulten gewaltbereiter Rechtsextremer. Wie die Mittelständler jetzt gegensteuern.
von Benedikt Becker

Soziale Produkte Einkaufen mit gutem Gewissen

Mit dem Kauf von Mineralwasser den Brunnenbau in Afrika unterstützen oder mit dem Konsum von Nussriegeln Flüchtlingen helfen: Beim Einkaufen in Supermärkten und Drogerien können Kunden immer häufiger Gutes tun.

Wirtschaftsminister Martin Dulig Standort Sachsen ist nach Chemnitz geschädigt

Die Ausschreitungen von Rechtsradikalen bringen Nachteile für den Wirtschaftsstandort Sachsen. Laut Wirtschaftsminister Martin Dulig (SPD) betrifft das vor allem Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Universitäten.

14 Großstädte im Zehnjahresvergleich Wo das Wohnen noch erschwinglich ist

Die Preisexplosion in Deutschlands Großstädten setzt sich fort. Wie ein Zehnjahresvergleich der 14 größten Städte zeigt, haben sich die Mieten in Berlin mehr als verdoppelt. Andernorts stiegen sie nur um 21 Prozent.

Unternehmenserfolg Wer als Chef nicht zuhört, wird bald überflüssig sein

Eine neue Umfrage belegt längst Geahntes: Führungskräfte schenken ihren Mitarbeitern zu wenig Aufmerksamkeit. Dabei hilft Zuhören dabei, teure Fehler zu vermeiden, Missverständnissen vorzubeugen und Kunden zu halten.
von Claudia Tödtmann

Durchschnittsgehälter Ohne Landeshauptstadt nur Mittelmaß

Hessen, Baden-Württemberg und Bayern haben ihren Ruf als Länder mit guten Verdienstmöglichkeiten zu Recht. Trotzdem lohnt sich ein Blick, ob die Gehälter in der Fläche gut sind oder nur in der Landeshauptstadt.

Cyface Mit dem Handy auf Schlaglochjagd

Das Dresdener Start-up Cyface will den Zustand des deutschen Straßennetzes erfassen – mit einer App für Fahrradfahrer. Schäden sollen so schneller entdeckt und effizienter behoben werden können.
von Thomas Kuhn

Peter Altmaier Der Mann, der sich stets bemüht

Premium
Wirtschaftsminister Peter Altmaier soll den Handelskrieg abwenden, die Energiewende retten und die Wirtschaft wieder für die CDU erwärmen. Klingt nicht nur nach zu viel – ist es auch.
von Sophie Crocoll und Max Haerder

Restaurants Die Schattenseiten der Gourmet-Gastronomie

In der deutschen Gastronomie gibt es so viele Spitzenbetriebe wie noch nie. Doch immer stärker prägen ökonomische Zwänge, Regulierung und gesellschaftlicher Wandel das Geschäft mit dem guten Geschmack.
von Sven Prange

Die Müll-Deponie Europas Polen kämpft gegen die Müll-Mafia

In Polen brennen regelmäßig Müll-Deponien. Kein Zufall, meinen Politiker. Sie sehen Brandstifter am Werk. Ihr Verdacht: Kriminelle machen mit Abfall aus ganz Europa ein lukratives, aber gefährliches Geschäft.
Seite 1 von 6
Seite 1 von 6
WirtschaftsWoche

Nr. 38 vom 14.09.2018

Rettet dieser Mann das Warenhaus?

Konzernchef Stephan Fanderl vollstreckt die Fusion von Karstadt und Kaufhof. Sein Geheimplan sieht harte Einschnitte vor – und sichert den Eigentümern Milliarden.

Folgen Sie uns