WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Easyjet

Easyjet ist eine britische Billigfluggesellschaft und hat seine Basis auf dem Flughafen London Luton. Die Airline befliegt mehrere hundert Routen vor allem in Europa.

Mehr anzeigen

Billigflieger Easyjet will nach Brexit EU-Fluglizenz rechtlich absichern

Easyjet hat ersten britischen Aktionären das Stimmrecht entzogen. Ändern sich die Eigentümer-Verhältnisse nicht, droht ein Entzug von Flugrechten innerhalb der EU.

Airline kappt die Billig-Langstrecke Der letzte Sargnagel für den Überflieger Norwegian?

Norwegian ist die bislang größte Airline-Insolvenz in der Coronakrise. Jetzt wird auch die Billig-Langstrecke beendet, Reise-Einschränkungen könnten das Ende der Erfolgsgeschichte bedeuten. Wie konnte es so weit kommen?
von Rüdiger Kiani-Kreß

Flugzeugbauer Airbus kämpft um milliardenschwere Aufträge von Air Asia-X

Der Billigflieger hat bei Airbus Flugzeuge zum Listenpreis von 23 Milliarden Euro bestellt. Nun hat Air Asia allerdings finanzielle Probleme.

Einreiseverbote „Schlimmstmögliche Zeit“: Neue Corona-Variante trifft Europas Airlines mit voller Wucht

Premium
Die neue Corona-Variante gefährdet die schwache Erholung der angeschlagenen Fluglinien. Betroffen sind neben britischen Airlines vor allem große Billigflieger wie Ryanair und Wizz Air. Was bedeutet es für die Lufthansa?
von Rüdiger Kiani-Kreß

Staatshilfen für Fluglinien Ryanair klagt gegen Lufthansa und Condor

Exklusiv
Ryanair hat eine Klagewelle gegen Coronahilfen für seine Wettbewerber losgetreten. Im Zentrum steht Erzrivale Lufthansa und dessen Partner sowie Condor – auch, weil Ryanair in Deutschland bisher nicht recht zum Zuge kam.
von Rüdiger Kiani-Kreß

Ryanair kauft 75 Boeing 737 Max Der Deal seines Lebens

Für Ryanair-Chef Michael O'Leary ist der Großauftrag für Boeings Pannenflieger 737 Max eine riskante Wette. Doch wenn sie aufgeht, könnte er nach der Coronakrise als großer Gewinner durchstarten.
von Rüdiger Kiani-Kreß

Berliner Flughafen Letztes Flugzeug startet von Tegel - Sonderflug nach Paris

In Tegel gehen die Lichter aus: Der Flughafen im Berliner Norden verabschiedet am Sonntag das letzte Flugzeug. Danach geht er in Betriebsbereitschaft.

Luftverkehr Gezerre um milliardenschweres Rettungspaket für Flughäfen

Verkehrsminister Scheuer weist Forderungen zurück, schon vor der Coronakrise unrentable Regionalflughäfen dicht zu machen. Wie genau die angeschlagenen Airports gerettet werden sollen, bleibt offen.

Fluggesellschaft Easyjet redet mit Bundesregierung über Staatshilfe

Die Billigairline spricht einem Medienbericht zufolge mit der Bundesregierung über finanzielle Hilfen. Das Unternehmen leidet massiv unter der Krise.

Vor dem Luftfahrtgipfel Lufthansa mit Milliardenverlust – und trotzdem noch am besten dran

Der Lufthansa brockt die Coronakrise ein Minus von über fünf Milliarden Euro ein. Im Rest der deutschen Flugbranche ist die Lage noch fataler. Airports und Flugsicherung bangen ums Überleben.
von Rüdiger Kiani-Kreß
Seite 1 von 3
Seite 1 von 3
WirtschaftsWoche

Nr. 04 vom 22.01.2021

Ist die City noch zu retten?

Onlinekonkurrenz und Lockdown zwingen immer mehr Einzelhändler zum Aufgeben. Den Innenstädten droht der Tod. Jetzt sucht die Politik verzweifelt nach Auswegen.

Folgen Sie uns