WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Easyjet

Easyjet ist eine britische Billigfluggesellschaft und hat seine Basis auf dem Flughafen London Luton. Die Airline befliegt mehrere hundert Routen vor allem in Europa.

Mehr anzeigen

Airline Easyjet plant Flotten- und Stellenabbau in Berlin

Im Rahmen des bereits früher angekündigten Stellenabbaus sei der Schritt notwendig. Der Luftverkehr werde erst 2023 das Vorkrisenniveau erreichen.

Staatshilfe ist noch nicht alles Der harte Weg der Lufthansa aus der Krise

Neun Milliarden Euro ist allein das deutsche Hilfspaket für die Lufthansa schwer. Um den Staat schnell wieder loszuwerden, muss der in der Coronakrise abgestürzte Kranich hart arbeiten.

Airbus drosselt Produktion um 40 Prozent „Wir drehen jeden Stein um“

Noch immer sind deutlich weniger Flieger unterwegs als vor Corona und das wird laut Airlines auch noch lange so bleiben. Als Reaktion auf die Luftfahrtkrise wird Airbus für zwei Jahre die Produktion um 40 Prozent kürzen.

Lufthansa Nur das Ende des Anfangs

Mit der Zustimmung zum staatlichen Rettungspaket ist die Lufthansa noch lange nicht gerettet. Jetzt beginnt die wirklich harte Arbeit.
von Rüdiger Kiani-Kreß

Thiele will Rettungspaket zustimmen Kommt jetzt der Befreiungsschlag für die Lufthansa?

Premium
Ein Paukenschlag kurz vor der Hauptversammlung der Lufthansa: Großaktionär Heinz Hermann Thiele will dem Rettungspaket zustimmen. Viele dürften erleichtert aufatmen. Zu Recht?
von Rüdiger Kiani-Kreß und Stephan Happel

Lufthansa Thiele hält sich weiter bedeckt

Bei einem Treffen zwischen Großaktionär Thiele, Airline-Chef Spohr und den Ministern Altmaier und Scholz ging es um den Rettungsplan für den angeschlagenen Konzern. Dazu äußern wollte sich bisher keiner der Teilnehmer.

Lufthansa Entscheidungstage für den Kranich

Seit dieser Woche ist die Lufthansa nicht mehr im Dax gelistet. Das ist bitter genug – zugleich aber eine der geringeren Sorgen des Luftfahrtkonzerns. Kurz vor der Hauptversammlung wird die Situation immer dramatischer.
von Stephan Happel

Billigflieger Easyjet verschiebt Abnahme von Airbus-Jets um bis zu fünf Jahre

Easyjet kann 32 Airbus-Flugzeuge erst später abnehmen als ursprünglich vorgesehen. Damit reagiert die Airline auf den Einbruch des Flugverkehrs.

Luftfahrt nach Corona Angriff der Billigflieger

Premium
Die Coronakrise zerstört das Wachstumsdogma der Airlines. Kunden können kurzfristig mit Sonderangeboten rechnen – langfristig mit Abstrichen beim Service. Profitieren dürften Billigflieger und britische Linien.
von Rüdiger Kiani-Kreß

Aktienindex EasyJet und „Aida"-Mutter Carnival vor Abstieg aus FTSE

Der Billig-Flieger und der Kreuzfahrt-Anbieter müssen ihre Plätze im Index der wichtigsten britischen Unternehmen räumen. Aufstiegschancen hat der Software-Anbieter Avast.
Seite 1 von 3
Seite 1 von 3
WirtschaftsWoche

Nr. 29 vom 10.07.2020

Lohnkampf 2020: Die Nullrunde

Wegen der Coronarezession müssen Unternehmen die Personalkosten drücken. Der Verteilungskonflikt läuft schon – und Arbeitnehmer könnten ihn verlieren.

Folgen Sie uns