WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Energiekonzerne

Der Atomausstieg verlangt ein Umdenken. Große Unternehmen wie E.On, RWE und EnBW müssen sich umstrukturieren und in erneuerbare Energien investieren.

Mehr anzeigen

Essener Stromkonzern RWE: Das perfekte Feindbild

Premium
Für Klimaschützer ist RWE-Chef Schmitz ein Fossil. Dabei will ausgerechnet er den Essener Stromkonzern – den größten CO2-Produzenten Europas – zum grünen Vorzeigeunternehmen umbauen. Meint er das ernst?
von Angela Hennersdorf

Balzli direkt Der SUV ist der neue Neoliberalismus

Deutsche Auto- und Energiekonzerne beginnen sich zu bewegen. Doch manche Klimaaktivisten kümmert das nicht. Sie haben eine andere Agenda.
Kolumne von Beat Balzli

Katherina Reiche Ex-CDU-Politikerin wechselt vom Stadtwerkeverband VKU zu Eon

Katherina Reiche übernimmt „die Leitung einer der wichtigsten operativen Einheiten“ beim Versorger. Um welche Position es sich handelt – darüber schweigt Eon.

Energiekonzern Katherina Reiche wird Chefin der neuen E.On-Netzgesellschaft

Exklusiv
CDU-Politikerin Katherina Reiche verlässt ihren Ruheposten beim Verband kommunaler Unternehmen und wird Chefin der neuen E.On-Netzgesellschaft. Die Personalie ist bereits im Vorfeld der Verkündung umstritten.
von Christof Schürmann

Unterwegs mit dem VW-Personalchef Wie transformiert man Deutschlands größten Konzern?

Premium
VW-Personalchef Gunnar Kilian muss die Belegschaft von Digitalisierung und E-Mobilität überzeugen – und damit eine Transformationsaufgabe meistern, die weiten Teilen der Wirtschaft noch bevorsteht.
von Konrad Fischer

Energiekonzern Innogy liefert Windstrom an die Deutsche Bahn

Bis 2038 will die Bahn ihren Energiebedarf aus grünen Quellen decken. Nun sichert sich der Staatskonzern Strom aus einem Windpark in der Nordsee.

Stromkonzern EnBW-Chef zur Energiewende: „Das dauert alles zu lange“

EnBW-Chef Mastiaux kritisiert die Weichenstellungen in der Energiewende. Lange Genehmigungszeiten zum Beispiel brächten den Windkraftausbau zum Erliegen.

Riedls Dax-Radar Jetzt bloß nicht voreilig investieren!

Es gibt wenig Gründe, warum die US-Notenbank von ihrer bisherigen Linie abweichen und die Geldschleusen öffnen sollte. Was zunächst wie eine Enttäuschung für die Börsen aussieht, kann sich als Vorteil herausstellen.
Kolumne von Anton Riedl

Darf ich Ihnen meine Karte geben? Warum sich die Visitenkarte so tapfer hält

Bei Geschäftstreffen, auf Tagungen und Messen werden sie seit vielen Jahrzehnten bis heute ausgetauscht: gedruckte Visitenkarten. Warum trotzen die Kärtchen der Digitalisierung im Job?

Zusammenarbeit Warum deutsche Konzerne Gründern einen Heiratsantrag machen sollten

Deutsche Unternehmen gelten oft als effizient und durchoptimiert – doch gerade in Sachen Digitalisierung drohen sie den internationalen Anschluss zu verlieren. Eine Hochzeit könnte helfen.
Gastbeitrag von Felix Staeritz
Seite 1 von 10
Seite 1 von 10
WirtschaftsWoche

Nr. 38 vom 13.09.2019

Das perfekte Feindbild

Für Klimaschützer ist RWE-Chef Rolf Martin Schmitz ein Fossil. Dabei könnte ausgerechnet er Europas größten CO2-Produzenten bald zum grünen Vorzeigeunternehmen umbauen.

Folgen Sie uns