WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Esprit

Esprit ist ein bekannter Modehersteller mit Hauptsitz in Hongkong und Ratingen. Das 1968 gegründete Unternehmen vertreibt neben Kleidung und Schuhen auch Accessoires und Möbel.

Mehr anzeigen

Kik-Konkurrent Takko ist aus dem Takt geraten

Die Corona-Folgen machen dem Textildiscounter Takko zu schaffen. Das Unternehmen hat Zinszahlungen für seine Anleihen ausgesetzt – und wird für den Finanzinvestor Apax zunehmend zum Problem.
von Henryk Hielscher

Aus. Ende. Käffchen? Die hohe Kunst der Kündigung

Premium
Hunderttausende Arbeitnehmer werden durch Corona ihre Jobs verlieren. Dahinter stehen persönliche Katastrophen. Das wissen auch die Führungskräfte – und kommen um die Entscheidung doch nicht herum.
von Camilla Flocke und Kristin Rau

Modelagentur in der Krise „Wer kauft sich in der jetzigen Situation schon eine Gucci-Tasche?“

Seit Wochen keine Aufträge, keine Fashion-Shows, keine Shootings. Deutschlands größte Modelagentur MGM trifft die Coronakrise hart. MGM-Chef Marco Sinervo befürchtet: Das gesamte Geschäftsmodell steht auf der Kippe.
von Mario Brück

Outlet-Center „Das wird zu einem Boom führen“

Die Modebranche fürchtet eine beispiellose Insolvenzwelle. Auch Outlet-Center stehen unter Druck. Langfristig hoffen sie aber, zu profitieren: durch einen Konsumboom und Rabattschlachten zum Ende der Krise.
von Jan-Lukas Schmitt

Einsatz bei Karstadt Kaufhof & Co. Die Notärzte der Wirtschaft

Premium
Die Coronakrise ist die Stunde der Sanierungsexperten. Nun müssen sie zeigen, ob sie Unternehmen vor dem Kollaps bewahren können. Wie die Berater bei Firmen wie Galeria Karstadt Kaufhof anrücken – und was sie empfehlen.
von Henryk Hielscher

Einzelhandel an Bahnhöfen Coronakrise: Deutsche Bahn verzichtet vorerst auf Mieten

Exklusiv
Die Deutsche Bahn kommt ihren Mietern in den Bahnhöfen entgegen. Vorübergehend brauchen Unternehmen ihre Miete nicht zahlen – selbst wenn sie noch geöffnet haben.
von Christian Schlesiger

Schutzschirm-Insolvenz Wer Esprit jetzt durch die Krise manövriert

Der Modekonzern Esprit hat einen Insolvenz-Schutzschirm aufgespannt. Mit Biner Bähr und Detlef Specovius übernehmen zwei ausgewiesene Sanierungsprofis nun die Leitung der Rettungsmission.
von Henryk Hielscher

Equinor, Reckitt Benckiser, Unilever Die Anlagetipps der Woche

Premium
Norwegens Ölförderer Equinor ohne Pleiterisiko, Sagrotan-Hersteller Reckitt-Benckiser mit Sanierungschancen und Unilever glänzt nicht nur mit Dividende. Aktien, Anleihen und Fonds für die private Geldanlage.
von Anton Riedl, Frank Doll und Heike Schwerdtfeger

Wolfskin-Chefin Harris-Jensbach „Die Tatze bleibt“

Premium
Vor einem Jahr übernahm der US-Konzern Callaway die Marke Jack Wolfskin. Mit dem neuen Eigentümer im Rücken will Wolfskin-Chefin Harris-Jensbach jetzt auf dem US-Markt mitmischen und beim Thema Nachhaltigkeit punkten.
Interview von Peter Steinkirchner

Esprit, Tom Tailor, Gerry Weber & Co. 2020 wird für deutsche Modefirmen zum Härtetest

Zum Start der Fashion Week Berlin zeigt eine Studie: Der Modeindustrie steht ein schwieriges Jahr bevor – vor allem im mittleren Segment, wo sich deutsche Hersteller positionieren. Chinesische Firmen dagegen steigen auf.
von Stephan Knieps
Seite 2 von 3
Seite 2 von 3
WirtschaftsWoche

Nr. 29 vom 10.07.2020

Lohnkampf 2020: Die Nullrunde

Wegen der Coronarezession müssen Unternehmen die Personalkosten drücken. Der Verteilungskonflikt läuft schon – und Arbeitnehmer könnten ihn verlieren.

Folgen Sie uns