WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Essen

Die Großstadt liegt im Zentrum des Ruhrgebiets und zählt mit ihren rund 590.000 Einwohnern zu den größten Städten in Nordrhein-Westfalen. In Essen sind bekannte Unternehmen wie RWE, Thyssenkrupp oder E.ON ansässig.

Mehr anzeigen

2,5 Millionen Palmen Ägypten will die XXL-Dattelplantage

Dattelfrüchte sind aus der arabischen Welt – und manch deutschen Fitness-Rezepten – nicht mehr wegzudenken. Bislang beherrschte Iran den Handel. Jetzt plant Ägyptens Präsident Al-Sisi eine Megafarm.

Auswertung Welche Banken noch am kostenlosen Girokonto festhalten

Die Suche nach einem kostenlosen Girokonto, das zu einem passt, kann mühsam sein – doch sie lohnt sich. Bei welchen Kreditinstituten man fündig wird und welche Bedingungen gelten, zeigt eine Auswertung von „Finanztest“.

68. Internationalen Automobilausstellung Deutschlands Automesse IAA auf Schrumpfkurs

Für die Automobilindustrie kommt die Messe IAA eigentlich zur Unzeit. Wegen zu hoher Kosten haben viele Hersteller ihre Teilnahme abgesagt. Gleichzeitig wächst der gesellschaftliche Protest gegen den PS-Wahn.

Vapiano-Chef geht, Aktionäre besorgt „Es sieht nicht gut aus für Vapiano – die Situation ist sehr kritisch“

Wer Pizza oder Pasta essen will, wird bei Vapiano fündig. Doch die Konkurrenz ist hart, längst laufen die Geschäfte der Kölner Kette nicht mehr rund. Vorstandsboss Everke sollte es richten – doch der schmiss jetzt hin.

Eltern bei der Karriereplanung Wo sehen Sie Ihre Tochter in zehn Jahren?

Premium
Ist das pragmatisch oder ein Zeichen freiwilliger Selbstentmündigung? Eltern spielen bei der Karriereplanung ihrer Kinder eine immer größere Rolle. Was vernünftig erscheinen mag, führt nicht immer zu guten Ergebnissen.
von Konrad Fischer

Die Macht junger Kunden Der König ist tot, es lebe der Kunde

Premium
Nie zuvor ging es Verbrauchern so gut, denn das Angebot ist immens. Doch für die Firmen ist das ein großes Risiko: Wer sich nicht an die Anforderungen gerade der jüngeren Kunden anpasst, wird es künftig schwer haben.
Gastbeitrag von Mark Langer

Standort-Frage Erlangen gegen Berlin: Wer gewinnt den Kampf um Siemens?

Premium
Das Energiegeschäft von Siemens soll abgespalten werden. Jetzt braucht das neue Unternehmen eine Zentrale. Die Hauptstadt hätte gute Chancen auf den Zuschlag. Doch deren Politiker unternehmen: fast nichts.
von Karin Finkenzeller und Andreas Macho

US-Start-up E-Scooter-Marktführer Lime expandiert in sieben weitere deutsche Städte

Exklusiv
Seit zwei Monaten verleiht das US-Unternehmen Lime in deutschen Städten E-Scooter. In den nächsten Tagen wird Lime seine Roller in sieben weiteren deutschen Städten aufstellen – fünf davon liegen in Nordrhein-Westfalen.
von Andreas Macho und Dominik Reintjes

Lufthansa Das Ende des Business-Tickets, wie wir es kennen

Premium
Die Lufthansa will sich Extraservices in der Business Class künftig bezahlen lassen – und riskiert einen Aufschrei ihrer loyalsten Kunden.
von Rüdiger Kiani-Kreß

Essenslieferdienste „Ich kann Deliveroo diesen Rückzug nicht verübeln“

Der britische Essenslieferdienst Deliveroo verlässt den deutschen Markt. Zurück bleibt ein Monopol, beherrscht von Lieferando. Was bedeutet das für den Markt? Einschätzungen von Handelsstratege Jon Reily.
Interview von Stephan Knieps
Seite 1 von 6
Seite 1 von 6
WirtschaftsWoche

Nr. 35 vom 23.08.2019

Der Fluch des billigen Geldes

Der Nullzins spaltet die Gesellschaft – und verführt Politiker, die jetzt eine Rezession fürchten, zum Schuldenmachen.

Folgen Sie uns