WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Eurokrise

Die anhaltende Eurokrise gefährdet zunehmend die Stabilität der Europäischen Währungsunion. Die Krise umfasst eine Staatsschulden-, Banken- und Wirtschaftskrise.

Mehr anzeigen

Markus Brunnermeier „Krisen sind auch Innovations-Booster“

Ökonom Brunnermeier glaubt, dass Krisen auch gute Seiten haben können. Im Interview spricht er über Deutschlands Stärke in der Coronakrise und sagt, warum wir jetzt mehr und nicht weniger Globalisierung brauchen.
Interview von Anja Holtschneider

G20 Deutsches Duett: Merkel präsentiert Scholz auf der Weltbühne

Kanzlerin Merkel verabschiedet sich vom internationalen Parkett. Das G20-Treffen nutzt sie als Vorstellungsrunde für ihren mutmaßlichen Nachfolger. Die Botschaft: Kontinuität.

Staatsschulden Die Schuldenbremse muss bleiben

Immer mehr Ökonomen und Politiker wollen die Regeln zur Begrenzung von Staatsschulden lockern oder ganz abschaffen. Das ist ein gefährliches Unterfangen.
Gastbeitrag von Jörn Quitzau

Weidmann und Lagarde Er will den Euro retten – sie den Planeten

Christine Lagarde kam ohne jede Notenbankerfahrung an die Spitze der Europäischen Zentralbank. Nach dem Abgang von Jens Weidmann kann sie ihre Lieblingsthemen noch leichter vorantreiben.
von Silke Wettach und Malte Fischer

Stabilitätspakt Anmaßung aus Luxemburg

Der EU-Rettungsschirm ESM tut sich keinen Gefallen wenn er unabgesprochen für großzügigere Schuldenlimits in der Währungsunion plädiert.
Kommentar von Silke Wettach

In der Ruhe liegt die Macht Die überraschenden Gemeinsamkeiten von Angela Merkel und Queen Elizabeth

Stabilität und Verlässlichkeit, stoische Disziplin und seltene Wendungen: Über bemerkenswerte Parallelen im Amtsverständnis zweier Regentinnen.
von Sascha Zastiral

IWF „Gebt so viel Geld wie möglich aus“

Der Bedeutungsverlust des Internationalen Währungsfonds (IWF) nimmt zu, auch wegen seiner umstrittenen Chefin Kristalina Georgiewa. Ihre Organisationsreform kommt nicht voran – und der Fonds wird immer politischer.
von Silke Wettach

Lieferketten Geschlossene Tankstellen und leere Regale: Großbritannien sucht verzweifelt Lkw-Fahrer

Der britischen Transportbranche fehlen etwa 100.000 Fahrer. Aufgrund der Probleme mit den Lieferketten drohen in Großbritannien nun weitere Engpässe.

Tauchsieder Die Union – am Tiefpunkt?

In der Krise schlägt die „Stunde der Exekutive“? Von wegen. Die Deutschen erwarten von der CDU schon lange nicht mehr, verlässlich regiert zu werden – und der Wahlkampf-Albtraum für Armin Laschet spitzt sich zu.
Kolumne von Dieter Schnaas

Ex-EZB-Chefvolkswirt Stark „Die EZB hebelt die Marktwirtschaft aus“

Der ehemalige Chefvolkswirt der EZB, Jürgen Stark, warnt die Europäische Zentralbank vor einer Überdehnung ihres Mandats. Höhere Inflationsraten könnten zu einer Zerreißprobe für den Euro-Raum werden.
Interview von Malte Fischer
Seite 1 von 6
Seite 1 von 6
WirtschaftsWoche

Nr. 48 vom 26.11.2021

Wer gewinnt den Corona-Poker?

Pharmakonzerne, Biotech-Start-ups und Hightechfirmen setzen mit riesigem Einsatz auf das Geschäft mit der Pandemie. Deutschland spielt vorne mit, hat aber einen Nachteil.

Folgen Sie uns