WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Eurokrise

Die anhaltende Eurokrise gefährdet zunehmend die Stabilität der Europäischen Währungsunion. Die Krise umfasst eine Staatsschulden-, Banken- und Wirtschaftskrise.

Mehr anzeigen

Stelter strategisch Ich bleibe dabei: England ist ein Kauf

Hard-, Soft- oder No-Brexit – die Empfehlung ist eindeutig. Britische Aktien sind ein Kauf. Denn was für den langfristigen Erfolg mehr zählt als alles andere, ist der Preis, den man am Anfang bezahlt.
Kolumne von Daniel Stelter

Ifo-Umfrage Unternehmen wollen trotz Konjunktursorgen 2019 mehr investieren

Exklusiv
Die meisten deutschen Manager erwarten im kommenden Jahr ein niedrigeres Wirtschaftswachstum. Auf die Investitions- und Personalpläne schlagen die eingetrübten Konjunkturaussichten aber kaum durch.
von Bert Losse

Exklusive Unternehmerumfrage Moderate Expansion bei deutschen Betrieben

Premium
Insgesamt weniger Wachstum, dennoch weitere Investitionen: Eine exklusive Unternehmerumfrage zeigt, was die deutschen Firmen im kommenden Jahr vorhaben – und was sie von der Politik erwarten.
von Bert Losse

Stelter strategisch Meine Top-Ten-Thesen für 2019

Zeit für einen Rück- und Ausblick: 2018 war ein enttäuschendes Jahr für Kapitalanleger, leider sind viele düstere Prognosen eingetreten. Für 2019 dürfte es erst recht heißen: fest anschnallen! Cash und Gold helfen.
Kolumne von Daniel Stelter

Eurokrise „Das Risiko ist deutlich gestiegen“

In Italien sieht die Wirtschaftsweise Isabel Schnabel die Gefahr eines Wiederaufflammens der Euro-Krise – und warnt vor der Konzentration heimischer Staatsanleihen bei den nationalen Banken.
Interview von Bert Losse

Freytags-Frage Wem nützt das Urteil zu Staatsanleihen-Käufen?

Die Sorgen vieler Deutscher über die Währungsunion sind völlig berechtigt. Doch anders als man denken könnte, stärkt das Urteil zur Rechtmäßigkeit des Ankaufs von Staatsanleihen nicht die EZB, sondern andere.
Kolumne von Andreas Freytag

Risikomanager Markus Krall „Die nächste Krise bedeutet das Ende des Euro“

Premium
Der Risikomanager und Buchautor Markus Krall warnt: Die Niedrigzinspolitik der EZB treibt die Banken in die Verlustzone. In spätestens zwei Jahren rutscht die Euro-Zone in eine Megakrise. „Die EZB sitzt in der Falle.“
Interview von Malte Fischer

Konjunktur Auguren, blickt nach Frankfurt!

Premium
Protektionismus, Brexit und die Krise in Italien bremsen die deutsche Konjunktur. Doch das größte Risiko braut sich im eigenen Land zusammen.
Kolumne von Malte Fischer

Abschied als Parteichefin Was von Merkel bleiben wird

Im Abgang gefeiert, von der Geschichte bekrittelt. Angela Merkel könnte es genau anders herum ergehen als ihrem Vorgänger im Kanzleramt, Gerhard Schröder.
von Max Haerder

Stelter strategisch Wohlstand schaffen, statt nur verteilen

Die Delegierten der CDU haben die Chance, einen Kurswechsel in Deutschland zu ermöglichen. Weg von der Illusion des Landes, das von der Substanz lebt, hin zu einem wirklich reichen Land.
Kolumne von Daniel Stelter
Seite 2 von 6
Seite 2 von 6
WirtschaftsWoche

Nr. 22 vom 24.05.2019

Kann Europa Supermacht?

Wie die EU zwischen den Wirtschaftsblöcken USA und China bestehen kann – und was Rechtspopulisten und eine dänische Spitzenpolitikerin damit zu tun haben.

Folgen Sie uns