WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Europäische Bankenunion

Die Krise im Euroraum hat Schwachstellen der Struktur der Währungsunion aufgezeigt. Als Bankenunion bezeichnet man die darauffolgende Schaffung eines Ordnungsrahmens mit gemeinsamen Regelungen im Bereich der Finanzmarktaufsicht.

Mehr anzeigen

Steuern und Recht kompakt Kindergeld, Baumängel, Bankenaufsicht

Premium
Unberechtigt erhaltenes Kindergeld muss zurückgezahlt werden. Außerdem: ein Expertenrat zum Thema Fehlalarm am Flughafen. Die Steuer- und Rechtstipps der Woche.
von Niklas Hoyer und Martin Gerth

Karlsruhe winkt Bankenunion durch Die Zentralisierung ist rechtlich nicht zu stoppen

Das Urteil des Bundesverfassungsgerichts zur Bankenunion zeigt: Juristisch lässt sich der Weg in die Haftungsunion nicht aufhalten.
Kommentar von Malte Fischer

Denkfabrik Der Euro ist attraktiv – aber leider nur für Arme

Premium
Kroatien, Bulgarien und Rumänien wollen in den Euro-Raum. Der Grund: Sie können sich ausrechnen, lange Zeit eher Empfänger als Zahler in der Euro-Umverteilungsmaschinerie zu werden.
Gastbeitrag von Friedrich Heinemann

Europäische Bankenunion BGH erklärt EU-Bankenaufsicht für verfassungsgemäß

Die Europäische Bankenunion, mit der die Aufsicht über wichtige Banken im Euro-Gebiet an die EZB übertragen wurde, ist mit dem Grundgesetz vereinbar, entscheidet der BGH. Aber die Richter haben sehr genau hingeschaut.

EU-Kommission Von der Leyen will umstrittene europäische Einlagensicherung aufbauen

Vor der Abstimmung im Europäischen Parlament macht die Kandidatin für den Spitzenposten umfangreiche Versprechen. Damit kommt die Risikoteilung im Bankensektor auf den Tisch, gegen die sich Berlin bisher gesperrt hat.
von Silke Wettach

Mit Anleihen bei den Sozialdemokraten So macht von der Leyen Wirtschaftspolitik

Premium
Mit Ursula von der Leyen kommt eine überzeugte Europäerin an die Spitze der EU-Kommission. Wirtschaftspolitisch dagegen ist ihr Profil weit weniger scharf.
von Elisabeth Niejahr und Silke Wettach

Faule Kredite in Europas Banken Richtig aufräumen geht anders

Zehn Jahre nach der Finanzkrise stecken in den Bilanzen von Europas Banken immer noch Milliardenrisiken. Die Politik hat das Problem der faulen Kredite nur halbherzig bekämpft.
von Silke Wettach

Europawahl 2019 Steuern, Euro, Mindestlohn: Das planen die Parteien für Europas Wirtschaft

Die Europawahl steht vor der Tür, doch wofür die Parteien genau stehen, ist nicht nicht jedem klar. Dabei gibt es gerade in punkto Wirtschaft bedeutende Unterschiede. Eine Übersicht.
von Kristina Antonia Schäfer

Reformen beim Euro Warum Geldpolitik die bessere Geopolitik ist

Premium
Der Euro ist eine 20-jährige Erfolgsgeschichte – und unser ökonomisches Aushängeschild in aller Welt. Doch wenn die EU auch in Zukunft globalen Einfluss für sich reklamieren will, benötigen wir jetzt beherzte Reformen.
Gastbeitrag von Valdis Dombrovskis

Dann geht doch endlich! 6 Gründe, warum der Brexit weniger schlimm wird als gedacht

Premium
Die Deutschen wollten in Großbritannien gerne einen Partner in Sachen Marktwirtschaft und Freihandel sehen. Doch britische und deutsche Interessen deckten sich in Brüssel selten.
von Silke Wettach
Seite 1 von 3
Seite 1 von 3
WirtschaftsWoche

Nr. 34 vom 16.08.2019

Unternehmen Klimaschock

Landwirtschaft, Industrie, Logistik, Tourismus: Wie sich die deutsche Wirtschaft auf den globalen Temperaturanstieg vorbereitet – und worauf sich Büroarbeiter einstellen müssen.

Folgen Sie uns
Benachrichtigung aktivieren
Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche informieren? Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft
Erlauben Sie www.wiwo.de, Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert
Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche auf dem Laufenden. Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.