WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Felix Zimmermann

Felix Zimmermann wurde 1999 in den Vorstand der damals neu gegründeten TAKKT AG berufen. 10 Jahre später wurde er Vorsitzender des Vorstands. Sein aktueller Anstellungsvertrag läuft noch bis April 2023.

Mehr anzeigen

Überfüllte Reiseziele Wenn der Tourist zum Feindbild wird

Die Wut gegen Besucher in übervollen Ferienzielen droht der klassischen Reiseindustrie das Geschäft zu verderben. Die hat kein Gegenmittel – und beschuldigt Airbnb und Co.
von Rüdiger Kiani-Kreß

Takkt Versandhändler setzt auf Aufschwung in den USA

In Europa begann das Geschäftsjahr verhalten für den Versandhändler Takkt, doch nun hofft der Konzern auf die kräftigere US-Konjunktur. Das Ergebnis im Vorjahr war indes stark.

Pharma-Tochter Haniel will Celesio-Chefposten nicht neu besetzen

Der Mischkonzern Haniel will die Führungsspitze von Celesio vorerst nicht besetzen. Der Chef der Pharmafirma Markus Pinger wurde gefeuert, weil sein Management nicht den Wertvorstellungen des Mutterkonzerns entsprach.

Drogeriemarktkette Müller bestreitet Finanzierungssorgen

Finanzierungssorgen? Fehlanzeige. Trotz Verlusten aus Währungsspekulationen hat die Drogeriemarktkette Müller nach eigenen Angaben keine Probleme, an neues Geld zu kommen. Gerade erst wurde ein Großkredit abgelöst.

Zurückhaltung wegen Krise Versandhändler Takkt bekommt Krise zu spüren

Die Unternehmen halten sich zurück, was die Betriebs- und Lagerausstattung betrifft. Das trifft Spezialversandhändler Takkt. Grund dafür ist nach Meinung von Unternehmenschef Zimmermann die anhaltende Krise.

Übernahme Takkt steigt ins Verpackungsgeschäft ein

Für einen dreistelligen Millionenbetrag will der Lager- und Hotelausstatter den Verpackungshändler Ratioform kaufen. Der zunehmende Internethandel beschert Ratioform gute Umsätze.

Möbelversandhändler Takkt profitiert von Nachfrage aus den USA

Während das Geschäft in Europa schwächelt erweisen sich die Vereinigten Staaten als Wachstumsmotor für den Möbelversandhändler Takkt. Das Ergebnis kann sich sehen lassen.

Versandhändler Takkt stellt sich auf mageres Jahr ein

Der Versandhändler rechnet für 2012 mit einem schwachen Geschäftsjahr. Der Konzern erwartet ein geringes Wachstum der Weltwirtschaft und setzt seine Prognose entsprechend niedrig an.

Büromöbelversender Takkt wächst stärker als erwartet

Der Büromöbelhändler Takkt profitiert von der Investitionsfreudigkeit der Unternehmen und wird wohl im abgelaufenen Geschäftsjahr die eigene Prognose übertreffen.

Versandhändler Takkt schaut optimistischer nach vorne

Der Versandhändler Takkt stockt nach unerwartet guter Nachfrage nach Büromöbeln und Lagerausstattung in Deutschland und den USA seine Geschäftsprognose abermals auf.
Seite 1 von 2
Seite 1 von 2
WirtschaftsWoche

Nr. 46 vom 09.11.2018

Die Prognose der Börsen-Insider

Italienkrise, Handelskriege und Konjunkturängste erschüttern die Finanzmärkte. Welche Aktien Deutschlands Top-Anlageexperten trotzdem noch kaufen – und wovon sie abraten.

Folgen Sie uns