WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Finanzpolitik

Die Finanzpolitik oder Fiskalpolitik befasst sich mit den Einnahmen und Ausgaben des öffentlichen Haushalts und ist neben der Geldpolitik ein wichtiges Instrument der Wirtschaftspolitik.

Mehr anzeigen

Standortpolitik Bundesregierung will sich nicht von Rankings treiben lassen

Laut einer Studie schneidet Deutschland bei steuerlichen Bedingungen für Familienunternehmen besonders schlecht ab. Die FDP wollte wissen, was die Bundesregierung davon hält – und bekam nicht wirklich eine Antwort.   
von Benedikt Becker

Wolfgang Schäuble „Wohlstand macht träge“

Exklusiv
Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble (CDU) beklagt die Reformmüdigkeit und den Problemstau in Deutschland. „Wohlstand macht träge, das ist so“, sagt Schäuble und kritisiert Stillstand in mehreren Bereichen.
von Max Haerder

Nord Stream 2 Diese Kompromisse musste Deutschland eingehen

Der Kompromiss zur neuen Gasrichtlinie, dem die EU-Staaten zugestimmt haben, dämpft voraussichtlich die Profitabilität von Nord Stream 2. An einer Stelle konnte die Bundesregierung aber den Schaden begrenzen.
von Silke Wettach

Wolfgang Schäuble „Wohlstand macht träge“

Premium
Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble über die Schattenseiten des langen Aufschwungs, Deutschlands Rolle im Spiel der Weltmächte – und darüber, was amtierende Politiker auch heute noch von Ludwig Erhard lernen können.
Interview von Beat Balzli

Neuer Streit droht EU erwartet nur Mini-Wachstum in Italien

Die Konjunkturaussichten für Italien haben sich nach Einschätzung der EU-Kommission deutlich eingetrübt. Das BIP werde 2019 nur um 0,2 Prozent zulegen – im Herbst zeigte sich die Kommission noch optimistischer.

Haushaltslücke von 24,7 Milliarden Euro Scholz warnt vor Milliardenloch im Haushalt

Finanzminister Olaf Scholz erwartet für den Bund bis zum Jahr 2023 einem Zeitungsbericht zufolge wegen hoher Ausgabensteigerungen und etwas schwächerer Steuereinnahmen eine riesige Haushaltslücke.

Schwächelnde Konjunktur Italiens Wirtschaft schlittert in die Rezession

In Italien hat sich der Abschwung der Wirtschaft 2018 im Schlussquartal fortgesetzt. Die drittgrößte Volkswirtschaft der Eurozone ist damit in die Rezession gerutscht.

Kampf gegen Geldwäsche EU-Kommission rügt Deutschland

Weil eine Anti-Geldwäsche-Richtlinie nicht in nationales Recht umgesetzt worden sei, ermahnt die EU-Kommission Deutschland. Jetzt bleiben der Regierung zwei Monate Zeit, um entsprechende Maßnahmen zu ergreifen.

Euro-Finanzminister Einlagensicherung und Eurozonen-Budget soll kommen

Die Eurogruppe will eine gemeinsame Einlagensicherung für Sparguthaben und ein Eurozonen-Budget vorantreiben. Noch in den nächsten Monaten sollen dazu entsprechende Schritte unternommen werden.

Tarifverhandlungen im Öffentlichen Dienst Die Forderungen der Beamten sind wirklichkeitsfremd

Die Forderungen der Beschäftigten des Öffentlichen Diensts sind nicht nur überzogen. Die Argumente des Beamtenbunds schaden außerdem der Rechtfertigung des Beamtentums.
Kommentar von Ferdinand Knauß
Seite 1 von 10
Seite 1 von 10
WirtschaftsWoche

Nr. 09 vom 22.02.2019

Das Protokoll einer Selbstzerstörung

Wie Europas größter Automobilclub vor die Wand gefahren wird – ein Jahr hinter den Kulissen des ADAC.

Folgen Sie uns