WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Finanzpolitik

Die Finanzpolitik oder Fiskalpolitik befasst sich mit den Einnahmen und Ausgaben des öffentlichen Haushalts und ist neben der Geldpolitik ein wichtiges Instrument der Wirtschaftspolitik.

Mehr anzeigen

EU-Kommission Von der Leyen will umstrittene europäische Einlagensicherung aufbauen

Vor der Abstimmung im Europäischen Parlament macht die Kandidatin für den Spitzenposten umfangreiche Versprechen. Damit kommt die Risikoteilung im Bankensektor auf den Tisch, gegen die sich Berlin bisher gesperrt hat.
von Silke Wettach

Verschuldung der Kommunen Die Länder schaffen sich gerade selbst ab

Premium
Geht’s noch? Jetzt soll der Bund auch noch die Altschulden von Kommunen übernehmen. Bald brauchen wir die Länder wirklich nicht mehr.
Kommentar von Christian Ramthun

EZB-Chefposten Das droht Europa unter Madame Nullzins Christine Lagarde

Premium
Unter der Regie von Christine Lagarde wird sich die Geldpolitik der EZB noch stärker den Wünschen der Südländer und Finanzmärkte unterordnen. Mit dramatischen Folgen für Wirtschaft und Wohlstand.
von Karin Finkenzeller, Malte Fischer, Julian Heißler, Stefan Reccius, Christof Schürmann und Silke Wettach

Ursula von der Leyen Die erpressbare Präsidentin der Kommission

Premium
Das Europaparlament könnte Ursula von der Leyen ein ambitioniertes Programm diktieren. Doch die Chance wird es wohl kaum nutzen.
Kommentar von Silke Wettach

Mitsotakis gewinnt Wahl in Griechenland Schuldenkrise reloaded?

Die EU sieht tatenlos zu, wie das hochverschuldete Italien neue Schuldenberge auftürmt. Jetzt will auch der neue griechische Premier lieber Schulden machen, als zu sparen. Droht Europa eine neue Schuldenkrise?
von Kristina Antonia Schäfer

Wahl in Griechenland Konservative an die Macht?

Die griechischen Wähler haben wohl keine Lust mehr auf Experimente: Bei der Parlamentswahl könnten die Konservativen die absolute Mehrheit holen. Was erhoffen sich die Wähler von der Nea Dimokratia?

Freytags-Frage Welche Folgen hat das Posten-Geschacher in Brüssel?

Den EU-Personalpoker haben die Staats- und Regierungschefs mit der Nominierung anderer Kandidaten beendet, als ursprünglich auf dem Tableau standen. Was bedeutet die Wahl der Politiker für die nähere Zukunft der EU?
Kolumne von Andreas Freytag

EU-Kommission verzichtet Doch kein Schulden-Strafverfahren gegen Italien

Überraschende Wende nach langem Streit: Die EU-Kommission leitet wegen der Schuldenpolitik Italiens doch kein Strafverfahren ein. Roms populistisch-rechte Regierung konnte es gerade noch abwenden – und jubelt.

Bisherige IWF-Chefin Grande Dame Lagarde soll die EZB führen

Die Französin Christine Lagarde soll künftig die Europäische Zentralbank (EZB) führen. Für die Grande Dame der internationalen Finanzwelt bedeutet dies eine Rückkehr nach Europa unter neuen Vorzeichen.

Bundeshaushalt 2020 Wenig Wachstumsanreize, Rücklagen stopfen Löcher

Scholz wertet den Etat als Ausdruck für sozialen Zusammenhalt. Die Schwarze Null wird gehalten, Löcher mit der Flüchtlingsrücklage gestopft. Kritik an steigenden Sozialausgaben kommt aus der Wirtschaft.
Seite 1 von 10
Seite 1 von 10
WirtschaftsWoche

Nr. 29 vom 12.07.2019

Madame Nullzins

Mit der neuen EZB-Chefin Christine Lagarde übernimmt die Politik in der Notenbank die Macht – mit fatalen Konsequenzen für Unternehmen und Sparer.

Folgen Sie uns
Benachrichtigung aktivieren
Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche informieren? Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft
Erlauben Sie www.wiwo.de, Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert
Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche auf dem Laufenden. Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.