WiWo App Jetzt gratis testen!
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Finanzpolitik

Die Finanzpolitik oder Fiskalpolitik befasst sich mit den Einnahmen und Ausgaben des öffentlichen Haushalts.

Mehr anzeigen

Lira-Absturz Erdogan führt Krieg gegen „Zinslobby“

Das Krisenmanagement der türkischen Regierung ist miserabel. Dahinter steckt auch ein bizarres Weltbild Erdoğans. Kritiker und letzte Bastionen wirtschaftlicher Vernunft mussten gehen. Übrig bleiben Ja-Sager.
Kommentar von Philipp Mattheis

Offensive gegen Korruption Italiens Regierungschef kündigt Strukturreformen an

Italien soll für ausländische Investoren wieder attraktiver werden. Ministerpräsident Guiseppe Conte arbeitet an einem Reformpaket.

von "B" auf "BB-" Fitch stuft Griechenland hoch

Griechenlands Lage sei "stabil", urteilt die Ratingagentur Fitch und stuft Griechenlands Bonität hoch.

Denkfabrik Das neue Zauberwort heißt plurilateral

Premium
Die Staatengemeinschaft muss auf die US-Blockade der Welthandelsorganisation WTO reagieren – mit neuen Koalitionen und neuen Formen von Freihandel.
Kolumne von Heribert Dieter

Griechenland Die programmierte Tragödie

Premium
Die Brandkatastrophe in Griechenland ist ein Fall von Staatsversagen. Ohne bessere Institutionen wird sich das Land nicht nachhaltig erholen können.
Kommentar von Silke Wettach

Gute Konjunktur Deutsche Staatsverschuldung sinkt unter Zwei-Billionen-Marke

Sprudelnde Steuereinnahmen und niedrige Zinsen, die die Staatskasse entlasten: Die Schulden des deutschen Staates liegen deshalb 2017 seit Jahren erstmals wieder unter zwei Billionen Euro.

Griechenland-Hilfe Haushaltsausschuss billigt Finanzhilfen

Das dritte Hilfsprogramm für Griechenland kann kommen. Der Haushaltsauschuss hat der Auszahlung der letzten Tranche zugestimmt. Nur FDP und AfD lehnten die Finanzhilfen ab.

Jörg Krämer "Wenn Italien aus dem Euro aussteigt, sind wir in einer anderen Welt"

Premium
In den vergangenen Jahren war die EZB der wichtigste Käufer italienischer Staatsanleihen. Commerzbank-Chefvolkswirt Jörg Krämer über die Folgen eines Endes der EZB-Anleihekäufe für Italien und die Eurozone.
von Malte Fischer

Bundeskabinett Der Haushaltsentwurf für 2019 steht

Das Kabinett hat den Haushaltsentwurf für 2019 beschlossen. Insgesamt soll es im Vergleich zum laufenden Jahr rund 13 Milliarden Euro mehr Ausgaben geben. Davon profitiert vor allem die Verteidigungsministerin.
WirtschaftsWoche

Nr. 33 vom 10.08.2018

Die Welteroberung

Flixbus hat Europas Märkte aufgerollt – und ist jetzt auf dem Weg zum globalen Giganten. Doch das wilde Wachstum fordert erste Opfer.

Folgen Sie uns