WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Benachrichtigung aktivieren
Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche informieren? Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft
Erlauben Sie www.wiwo.de, Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert
Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche auf dem Laufenden. Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Wiwo Web Push
Themenschwerpunkt

Frank Appel

Frank Appel ist seit dem 18. Februar 2008 Vorstandsvorsitzender der Deutschen Post AG.

Mehr anzeigen

Deutsche Post Portoerhöhung: Börsenverein legt bei Bundeskartellamt Beschwerde ein

Die steigenden Portokosten treffen auch den Buchhandel. Dieser fordert nun das Kartellamt auf, eine faire Marktsituation für alle zu schaffen.

Autobauer Ford kommt mit Stellenabbau in Deutschland gut voran

Ford will in Deutschland mehr als 5000 Arbeitsplätze abbauen. Mit diesen Plänen kommt der Autobauer gut voran. Die Akzeptanz sei gut.

Deutsche Post Briefporto soll ab Juli auf 80 Cent steigen

Bereits in wenigen Wochen wird die Deutsche Post deutlich mehr Geld für den Versand von Briefen und Postkarten verlangen. Die Bonner hoffen, so ihre Gewinnziele zu erreichen.

Deutsche Post Portoerhöhungen: Warum auch kleine Beträge die Gemüter erregen

Trotz E-Mails und Whatsapp werden immer noch Milliarden Briefe verschickt. Fast jeder ist von Portoerhöhung betroffen – entsprechend stark wird der Aufschlag diskutiert.

WirtschaftsWoche Supermaster Es kann nur einen geben

Zehn Absolventen stehen zur Wahl, wenn die WirtschaftsWoche die beste wirtschaftswissenschaftliche Masterarbeit kürt. Mit diesen Forschungsergebnissen wollen die Finalisten die Supermaster-Jury überzeugen.
von Jan Guldner

Postzustellung Bundesregierung will Rechte von Postkunden stärken

Beschwerden über Mängel bei der Post häufen sich. Deswegen will die Bundesregierung den Postrechtsrahmen überarbeiten – zu Gunsten der Kunden.

Deutsche Post DHL Nicht mehr die Nummer Eins

Die Kritik der Deutsche-Post-Aktionäre ist ungewöhnlich hart: Konkurrent UPS hat die Post überholt, die Aktie ist um 40 Prozent gesunken, die Paketsparte kriselt. Hat der Vorstand die Probleme geschönt?
von Jacqueline Goebel

Briefporto Post-Chef verteidigt geplante Portoerhöhung

Das Briefporto wird künftig um durchschnittlich 10,6 Prozent teurer. Die Mehrbelastung für die deutschen Haushalte finde Frank Appel gerechtfertigt.

Hauptversammlung Adidas präsentiert starke Zahlen mit Wehmutstropfen

Auf der Hauptversammlung präsentiert sich der Sportartikelhersteller mit starken Zahlen. Allerdings machen das Europa-Geschäft und die Tochter Reebok Sorgen. Aktionärsvertreter mahnen außerdem menschenwürdige Löhne bei...

Hapag-Lloyd Krise überstanden, CO2-Sturm voraus

Premium
Rolf Habben Jansen hat die Reederei Hapag-Lloyd durch die Schifffahrtskrise geführt. Kaum hat er das geschafft, naht die nächste, viel größere Herausforderung: die Schifffahrt mit der Umwelt versöhnen – oder untergehen.
von Jacqueline Goebel und Volker ter Haseborg
Seite 1 von 3
Seite 1 von 3
WirtschaftsWoche

Nr. 26 vom 21.06.2019

Trumps größter Fehler

Washingtons Wirtschaftskrieger spalten die Welt. Den weiteren Aufstieg Chinas werden sie nicht verhindern – aber sie machen militärische Konflikte wahrscheinlicher.

Folgen Sie uns