WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Frankfurt

Frankfurt am Main ist die größte Stadt Hessens und zählt zu den Weltstädten. Die Finanzmetropole ist Sitz der Europäischen Zentralbank und der Frankfurter Wertpapierbörse. Besonderes Merkmal ist die kontinuierlich wachsende Hochhaus-Skyline.

Mehr anzeigen

Wienerberger „Manche Städte verlieren 60 Prozent des Trinkwassers“

Premium
Heimo Scheuch, Vorstandschef des Baustoffkonzerns Wienerberger, über seine Vorbereitungen auf den Brexit, mögliche Immobilienblasen und die Folgen maroder Infrastruktur.
Interview von Andreas Macho

Eilantrag der DUH abgelehnt Vorerst keine Diesel-Fahrverbote in Frankfurt

Der hessische Verwaltungsgerichtshof hat Zweifel an der Notwendigkeit von Dieselfahrverboten in Frankfurt. Die ursprünglich ab Februar 2019 angeordneten Verbote bleiben bis zur Prüfung des Urteils ausgesetzt.

Einrichtungskette Habitat Deutschland meldet Insolvenz an

Exklusiv
Die Einrichtungskette Habitat Deutschland hat Insolvenz angemeldet. Unternehmensintern wird der Eigentümer, dessen Fokus auf dem französischen Geschäft liegt, für die Lage in Deutschland mitverantwortlich gemacht.
von Henryk Hielscher

Werk für Caro-Kaffee Nestlé streicht 380 Stellen und schließt deutsches Werk

Nestlé macht Ernst und zieht Konsequenzen aus dem wachsenden Wettbewerbsdruck. Der Lebensmittelkonzern schließt in Deutschland gleich zwei Standorte. 380 Arbeitsplätze werden wegfallen.

Ranking Welche Bankkonten die besten Extras bieten

Konten der Luxusklasse kosten viel, bieten aber auch einiges. Welche der teuren Extras sinnvoll sind oder einfach nur Spaß machen, zeigt ein neues Ranking.
von Mark Fehr

Entwicklungshilfe Investieren statt spenden

Premium
Immer weniger Deutsche spenden, weil das Vertrauen in die Leistungsfähigkeit der Helfer sinkt. Die Welthungerhilfe will deshalb Entwicklungszusammenarbeit zum Geschäft machen und droht dabei an sich selbst zu scheitern.
von Simon Book

Nach Preisabsprachen Neue Massenklagen gegen LKW-Kartell

Wegen illegaler Preisabsprachen mussten bereits sechs Lastwagenhersteller Strafen in Milliardenhöhe zahlen. Nun ist in München eine Massenklage von Unternehmen eingegangen, die von dem Kartell betroffen sind.

Analyse der EZB-Ratssitzung Bei 2,6 Billionen Euro ist Schluss – oder doch nicht?

Nach vier Jahren stellt die Europäische Zentralbank ihre Anleihenkäufe ein. Warum die geldpolitische Wende trotzdem weiter auf sich warten lässt.
von Stefan Reccius

Geldpolitik EZB stellt Anleihenkäufe zum Jahreswechsel ein

Zum Ende des Jahres stellt die Europäische Zentralbank den milliardenschweren Kauf von Anleihen ein. Den Leitzins belassen die Währungshüter dagegen wie erwartet auf dem Rekordtief von null Prozent.

Gerichtsurteil Easyjet muss Gebühren und Steuern nicht erstatten

Die Wettbewerbszentrale hatte gegen Easyjet geklagt, weil die Fluggesellschaft ihren Kunden keine Steuern und Gebühren erstattet, wenn sie ihren Flug stornieren. Ein Gericht hat nun der Fluglinie recht gegeben.
Seite 1 von 6
Seite 1 von 6
WirtschaftsWoche

Nr. 52 vom 14.12.2018

Notvorrat an Gold

Brexit-Chaos, Konjunkturangst und Handelskonflikte erschüttern die Finanzmärkte. Warum Anleger jetzt das Krisenmetall brauchen.

Folgen Sie uns