WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Goethe-Universität Frankfurt

Mit mehr als 45.000 Studierenden in 16 Fachbereichen ist die Goethe-Universität in Frankfurt am Main eine der größten Universitäten in Deutschland.

Mehr anzeigen

Der wichtigste Job Deutschlands Die schwierige Suche nach dem Chef-Innovator der Bundesregierung

Premium
Wie kann die Bundesrepublik zu den digitalen Champions aufschließen? Die Antwort soll eine staatliche Agentur für Disruption liefern. Nun fahndet das Gründungsteam nach einem Chef-Innovator.
von Max Haerder

Nicola Fuchs-Schündeln So tickt der Shootingstar der Ökonomenszene

Premium
Nicola Fuchs-Schündeln ist die neue Chefin des Vereins für Socialpolitik. Kommendes Jahr könnte sie in den Sachverständigenrat einziehen. Nahaufnahme einer eigenwilligen Wissenschaftlerin.
von Stefan Reccius und Bert Losse

Deutsche Bank und Commerzbank „Beide brauchen Jahre, um überhaupt fusionsfähig zu werden“

Premium
Politischer Druck, neue Systemrisiken, Interessenkonflikte: Gegen einen Zusammenschluss von Deutscher Bank und Commerzbank regt sich immer mehr Widerstand. Doch was wäre die Alternative?
von Stefan Reccius

Braunkohle-Ausstieg Was die Geschichte der deutschen Kohle lehrt

Die Braunkohlereviere werden bald keine mehr sein. Der Staat sollte nicht zu viel versprechen. Denn die Geschichte des Ruhrgebiets lehrt, was staatliche Strukturpolitik kann – und vor allem, was nicht.
von Ferdinand Knauß

BWL Diese Unis sind in der Forschung besonders stark

Premium
Wer sind in der Betriebswirtschaftslehre die forschungsstärksten Universitäten? Ein exklusives Ranking zeigt die stärksten Hochschulen im deutschsprachigen Raum.
von Bert Losse

E-Zigaretten Philip Morris hofft auf gesundes Rauchen

Sie nennen es „Tabakerhitzungssystem“, gemeint ist die E-Zigarette und Philip Morris ist äußerst erfolgreich damit. Doch in den USA geraten die Anbieter der Vapors unter Druck: Zu viele Jugendliche finden Gefallen daran.
von Thorsten Firlus

Von Müllmann und Museumswärter lernen Glück im Job ist eine Frage der Einstellung

Premium
Anfangs sind die Ziele hoch: Der Beruf soll Erfolg bringen und Glück dazu. Wie geht man damit um, wenn es anders läuft? Was wir von Museumswärtern oder Gerichtsmedizinern lernen können.
von Marius Wolf

Ökonomische Bildung Deutsche Jugendliche haben keinen Schimmer von Wirtschaft

Premium
Das Wirtschaftswissen der jungen Generation ist gering: 40 Prozent der Jugendlichen in Deutschland verstehen bei „Europäische Zentralbank“ nur Bahnhof. Gründe für die Misere gibt es gleich mehrere.
von Bert Losse

Europäische Union Steigende Inflation ist keine gute Nachricht

Premium
In Europa ziehen die Preise an. Notenbanker sagen, das sei eine gute Nachricht. Doch das stimmt nicht. Auch eine moderate Inflation frisst Ersparnisse, verzerrt Preise, treibt Verschuldung – und verschärft Ungleichheit.
von Malte Fischer

Ökonomie der Übernahme Vier Tipps für gelungene Fusionen

Premium
71 Milliarden Dollar bietet Disney für Twenty-First Century Fox. Doch lohnen sich solche Megadeals? Was bei Übernahmen alles schieflaufen kann und wie CEOs typische Fehler vermeiden.
von Katja Scherer
Seite 1 von 2
Seite 1 von 2
WirtschaftsWoche

Nr. 17 vom 18.04.2019

Wie viel Bürokratie braucht Deutschland?

Grundsteuer, Sozialstaat, Regulierung: Zu viel Verwaltung lähmt Bürger und Wirtschaft. Wie es besser ginge.

Folgen Sie uns