WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Goethe-Universität Frankfurt

Mit mehr als 45.000 Studierenden in 16 Fachbereichen ist die Goethe-Universität in Frankfurt am Main eine der größten Universitäten in Deutschland.

Mehr anzeigen

E-Zigaretten Philip Morris hofft auf gesundes Rauchen

Sie nennen es „Tabakerhitzungssystem“, gemeint ist die E-Zigarette und Philip Morris ist äußerst erfolgreich damit. Doch in den USA geraten die Anbieter der Vapors unter Druck: Zu viele Jugendliche finden Gefallen daran.
von Thorsten Firlus

Von Müllmann und Museumswärter lernen Glück im Job ist eine Frage der Einstellung

Premium
Anfangs sind die Ziele hoch: Der Beruf soll Erfolg bringen und Glück dazu. Wie geht man damit um, wenn es anders läuft? Was wir von Museumswärtern oder Gerichtsmedizinern lernen können.
von Marius Wolf

Ökonomische Bildung Deutsche Jugendliche haben keinen Schimmer von Wirtschaft

Premium
Das Wirtschaftswissen der jungen Generation ist gering: 40 Prozent der Jugendlichen in Deutschland verstehen bei „Europäische Zentralbank“ nur Bahnhof. Gründe für die Misere gibt es gleich mehrere.
von Bert Losse

Europäische Union Steigende Inflation ist keine gute Nachricht

Premium
In Europa ziehen die Preise an. Notenbanker sagen, das sei eine gute Nachricht. Doch das stimmt nicht. Auch eine moderate Inflation frisst Ersparnisse, verzerrt Preise, treibt Verschuldung – und verschärft Ungleichheit.
von Malte Fischer

Ökonomie der Übernahme Vier Tipps für gelungene Fusionen

Premium
71 Milliarden Dollar bietet Disney für Twenty-First Century Fox. Doch lohnen sich solche Megadeals? Was bei Übernahmen alles schieflaufen kann und wie CEOs typische Fehler vermeiden.
von Katja Scherer

Ungerechte Preissteigerung Inflation steigt stark an, belastet aber vor allem eine Gruppe

Die Inflation ist im Mai erstmals wieder über zwei Prozent gestiegen. Angesichts der Nullzinsen verlieren die Deutschen also noch mehr Geld als ohnehin schon. Dabei leidet eine Gruppe besonders stark.
von Kristina Antonia Schäfer

Umstrittene Kryptowährung Experte warnt: Der Bitcoin darf nicht reguliert werden

Die Deutsche Bank fordert eine strengere Regulierung von Kryptowährungen. Damit steht sie nicht allein da. Doch ein Frankfurter Finanzprofessor warnt, dass strengere Regeln nicht wünschenswert wären – ganz im Gegenteil.
von Kristina Antonia Schäfer

Bike-Sharing Der Leihrad-Boom erfasst die Großstädte

Immer mehr stationslose Leihfahrräder vor allem aus China warten in den Straßen auf Nutzer. Wie verkehrssicher und nachhaltig ist das millionenschwere und umstrittene Sharing-Modell?
von Mark Fehr und Andreas Macho

Statussymbole Kennerschaft ist das neue Maß der Dinge

Wer Klasse zeigen will, darf nicht mehr protzen – kleine Dinge haben Wirkung, ob wurmstichige Bioäpfel oder ein altes Gazellerad. Und wenn viel Geld ausgegeben wird, dann bitte mit größtmöglicher Diskrepanz zum Nutzwert.
von Christopher Schwarz

Federal Reserve Der Deutsche in der Dollar-Fabrik

Premium
Mit Jerome Powell übernimmt erstmals seit Jahrzehnten ein Nichtökonom den Chefposten bei der US-Notenbank. Einer seiner wichtigsten Einflüsterer wird ein Mann aus Bonn.
von Tim Rahmann
Seite 1 von 2
Seite 1 von 2
WirtschaftsWoche

Nr. 47 vom 16.11.2018

Wer rettet den Rechtsstaat?

Asylchaos, Dieselverbote, Regelwahnsinn: Warum die Wirtschaft das Vertrauen in das Rechtssystem verliert – und wie sich das ändern lässt.

Folgen Sie uns