WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Google

Mit Google, Youtube, Android und Co. verdient Mutter Alphabet Milliarden. Doch nicht alle Angebote laufen erfolgreich.

Mehr anzeigen

Sundar Pichai im Gespräch Google hält KI-Innovationen zurück

Damit eine KI nicht unberechenbar wird, brauche es Regeln, die von der Gesellschaft geschaffen werden sollen, so Sundar Pichai. Im Zuge dessen will Google die Erklärbarkeit für einige wichtige Anwendungen verbessern.

Google Erste große Strafe wegen Verstoß gegen Datenschutz

In Frankreich gibt es die erste große Strafe gemäß der neuen Datenschutz-Grundverordnung. Google habe die neuen Anforderungen nicht ausreichend erfüllt, entschied die Datenschutz-Behörde.

Google-Mutter Alphabet-Führung wegen Vertuschung sexueller Belästigung verklagt

Aktionäre werfen dem Unternehmen eine „Kultur der Verheimlichung“ vor und fordern Schadenersatz. Neben Fällen von sexueller Belästigung steht auch das Vertuschen eines Datenlecks im Fokus.

EuGH-Generalanwalt Rechtsmeinung: Google muss Suchergebnisse nicht weltweit löschen

Nach EU-Recht können Privatleute verlangen, dass Informationen über ihre Person aus den Suchergebnissen gelöscht werden – aber nur europaweit, empfiehlt jetzt der EuGH-Generalanwalt.

Google Bald zu brav?

Nach Donald Trump setzen nun auch die eigenen Mitarbeiter Google unter Druck. Die Moralfrage könnte Innovationskraft kosten.
von Matthias Hohensee

Tausende neue Jobs Google plant Ausbau des Standorts New York

Der IT-Riese Google will seine Präsenz an seinem Standort New York City offenbar vergrößern und im Zuge dessen Tausende neue Jobs schaffen. Auch Konkurrent Amazon sitzt an konkreten Expansionsplänen.

Sexismus Google-Mitarbeiter protestieren für Gleichberechtigung

Weltweit haben Google-Mitarbeiter gegen Sexismus, Rassismus und unkontrollierte Macht von Managern protestiert. Sie forderten etwa, dass der Konzern die Bezahlung von Männern und Frauen transparent macht.

Google ändert Geschäftsmodell Smartphone-Anbieter müssen künftig für Apps bezahlen

Google reagiert auf die Milliarden-Kartellstrafe der EU-Kommission: Der Konzern will künftig in Europa Lizenzgebühren von Geräteherstellern für seine Apps haben.

4,3 Milliarden Euro Google reicht Widerspruch gegen Rekordstrafe der EU ein

Die EU-Kommission hatte Google im Juli zu einer Rekordstrafe von 4,3 Milliarden Euro verdonnert. Jetzt hat der Internetriese Einspruch gegen die verhängte Milliarden-Kartellstrafe eingelegt.

Nach Datenpanne Online-Netzwerk Google Plus schließt für Verbraucher

Das Online-Netzwerk wird für Verbraucher dichtgemacht. Eine Software-Panne hat App-Entwicklern unberechtigten Zugang zu einigen privaten Nutzerdaten von Google Plus gewährt.
Seite 3 von 10
Seite 3 von 10
WirtschaftsWoche

Nr. 10 vom 28.02.2020

Forever Trump

Die USA werden den freien Handel weiter einschränken – ganz egal, wer im Weißen Haus sitzt. Deutschland braucht ein neues Exportmodell.

Folgen Sie uns