WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Gründer

Geschäftsidee, Businessplan, Förderung und Co. − die Gründung eines Start-ups erfordert Unternehmergeist. Worauf Gründer auf ihrem Weg in die Selbstständigkeit achten sollten.

Mehr anzeigen

Andy Rubin Android-Erfinder scheitert mit Smartphone-Start-up

Andy Rubin wollte mit seiner neuen Firma ein ungewöhnliches Handy auf den Markt bringen. Doch nun gibt der Erfinder des Betriebssystems Android auf.

Fintech Smartphone-Bank N26 zählt fünf Millionen Kunden

Der Kundenzuwachs bei N26 geht weiter. Langfristig wolle man die Zahl der Kunden weltweit auf 100 Millionen steigern, sagt Gründer Valentin Stalf.

KfW-Studie Zahl der Start-ups in Deutschland ist 2018 gewachsen

In der Bundesrepublik hat es laut einer Untersuchung 2018 70.000 Jungunternehmen gegeben. Die Szene ist nach wie vor männlich dominiert.

Summa cum Laune Gründet, bevor es zu spät ist

Premium
Das Studium ist die beste Zeit für den Schritt ins Unternehmertum. Später hat man zu viel zu verlieren, um das Risiko einzugehen.
Kolumne von Jan Guldner

Arrival Hyundai investiert in britischen E-Lieferwagenbauer

Der südkoreanische Konzern will bei Elektrofahrzeugen aufholen. Dazu stecken die Marken Hyundai und Kia nun 100 Millionen Euro in das Start-up Arrival.

EY-Studie Deutsche Start-ups sammeln erneut Rekordgelder ein

Gründer haben in 2019 noch einmal 36 Prozent mehr Kapital eingesammelt als im Jahr zuvor. Eine EY-Studie zeigt: Die großen Summen kommen vor allem aus dem Ausland.

Internet-Unternehmen Rocket Internet und United Internet lösen Überkreuzbeteiligung auf

Der Start-up-Entwickler Rocket Internet und Internet-Konkurrent United Internet lösen ihre jeweiligen Beteiligungen an dem anderen Unternehmen auf.

Hotel-Suchmaschine Trivago-Gründer Rolf Schrömgens gibt Chefposten ab

Schrömgens wechselt in den Aufsichtsrat und übergibt das operative Geschäft an Axel Hefer. Dieser erbt einige Baustellen bei der Hotel-Suchmaschine.

Rückversicherer Munich Re investiert 250 Millionen Dollar in Insurtech Next

Der weltgrößte Rückversicherer weitet seine Beteiligung am kalifornischen Start-up auf 27,5 Prozent aus. Der Munich-Re-Chef sieht große Wachstumschancen.

E-Commerce Jack Ma tritt nach 20 Jahren als Alibaba-Chef zurück

Der Gründer der Handelsplattform hatte seinen Rücktritt vor einem Jahr angekündigt. Er wird aber weiter großen Einfluss auf Alibaba nehmen.
Seite 1 von 3
Seite 1 von 3
WirtschaftsWoche

Nr. 09 vom 21.02.2020

Mittelstandsfalle Nullzins

Die Politik der Europäischen Zentralbank und eine damit verbundene absurde Besteuerung durch den Bund gefährden deutsche Unternehmen. Es geht um 500 Milliarden Euro – und die Altersvorsorge von Millionen Beschäftigten.

Folgen Sie uns