WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Gründer

Geschäftsidee, Businessplan, Förderung und Co. − die Gründung eines Start-ups erfordert Unternehmergeist. Worauf Gründer auf ihrem Weg in die Selbstständigkeit achten sollten.

Mehr anzeigen

Wenn Kurse Ferien machen „Sell in May“? Lieber nicht!

Premium
Der Börsenweisheit „Sell in May“ sollten Anleger nicht blind folgen – trotz beeindruckender Statistiken über das Sommerloch an den Märkten.
von Mark Fehr

Hauptversammlungen Der wachsende Einfluss der Stimmrechtsberater

Unternehmenslenker zittern um die Gunst der Aktionäre, denn auf Hauptversammlungen wackeln immer öfter die Mehrheiten. Der Grund liegt im wachsenden Einfluss von Beratern, auf deren Urteil viele Aktionäre vertrauen.

StreetScooter Die Post hat den Ausstieg aus ihrem E-Auto-Abenteuer verpatzt

Premium
Die Deutsche-Post-Tochter StreetScooter bekommt neue Chefs. Die stehen vor gleich mehreren kaum lösbaren Aufgaben.
von Jacqueline Goebel

Energieversorger Der Bluff mit den steigenden Strompreisen

Viele Kunden müssen wegen Preiserhöhungen mehr für Strom zahlen – oft 60 Euro im Jahr. Angeblich wegen steigender Beschaffungskosten. Nur erklärt deren Anstieg allenfalls eine halb so hohe Preiserhöhung.
von Niklas Hoyer

Firmencampus eines Smartphone-Giganten Das kleine Europa des Huawei-Chefs

Huawei-Gründer Ren Zhengfei ist ein Fan europäischer Architektur. Seinen Mitarbeitern hat er deshalb den außergewöhnlichsten Firmencampus Chinas spendiert. Auch eine Kopie des Heidelberger Schlosses darf nicht fehlen.
von Jörn Petring

Huawei-Gründer und -Chef Ren Zhengfei „5G ist für die USA eine Art Atombombe“

Premium
Ist Huawei eine Gefahr für den Westen? Gründer und Chef Ren Zhengfei weist US-Vorwürfe zurück, fordert Steuersenkungen in China – und warnt vor einem neuen kalten Krieg.
Interview von Beat Balzli, Jörn Petring, Sven Afhüppe und Sha Hua

„Präsident Trump ist großartig“ Huawei-Gründer Ren Zhengfei: China soll Steuern „erheblich“ senken

Exklusiv
Der Gründer des chinesischen Telekommunikationskonzern Huawei, Ren Zhengfei, drängt darauf, dass China seine Steuersätze „erheblich senken“ soll.
von Beat Balzli, Jörn Petring, Sven Afhüppe und Sha Hua

5G als Wasserhahn oder Atombombe? Droht „neuer Kalter Krieg“? Huawei-Chef warnt vor Radikalisierung

Exklusiv
Der Gründer des chinesischen Telekommunikationskonzern Huawei, Ren Zhengfei, befürchtet einen „neuen Kalten Krieg“.
von Beat Balzli, Jörn Petring, Sven Afhüppe und Sha Hua

„Würde die chinesische Regierung dazu drängen“ Huawei-Gründer Ren bietet Deutschland „No-Spy-Agreement“ an

Exklusiv
Der Gründer des chinesischen Telekommunikationskonzern Huawei, Ren Zhengfei, bietet an, ein „No-Spy-Agreement“ mit der Bundesrepublik Deutschland zu unterzeichnen.
von Beat Balzli, Jörn Petring, Sven Afhüppe und Sha Hua

Insolvenz in Eigenverwaltung Wie einer mittelständischen Schuhkette die Rettung gelang

Im Januar meldete die Kette Schuhpark Fascies Insolvenz in Eigenverwaltung an. Jetzt wurde ein neuer Eigentümer für das Unternehmen gefunden. Ein Großteil der Arbeitsplätze bleibt erhalten. Was sich daraus lernen lässt.
von Henryk Hielscher
Seite 1 von 3
Seite 1 von 3
WirtschaftsWoche

Nr. 17 vom 18.04.2019

Wie viel Bürokratie braucht Deutschland?

Grundsteuer, Sozialstaat, Regulierung: Zu viel Verwaltung lähmt Bürger und Wirtschaft. Wie es besser ginge.

Folgen Sie uns