WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Hans Van Bylen

Hans Van Bylen ist seit Mai 2016 Vorstandsvorsitzender von Henkel.

Mehr anzeigen

Hans Van Bylen Wie der Henkel-Chef mit Trump und Erdoğan fertig wird

Premium
Henkel-Chef Hans Van Bylen über den Standortnachteil Rechtsextremismus, das Geschäftsrisiko Donald Trump, aktivistische Investoren – und das nächste große Ding im Digitalgeschäft.
Interview von Beat Balzli

Hans Van Bylen Verfall der türkischen Lira drückt auf Henkels Klebstoffgeschäft

Exklusiv
Die Geschäfte des Konsumgüterkonzerns Henkel laufen gut, werden aber zunehmend durch Währungsschwankungen belastet.
von Beat Balzli

Henkel-Chef Hans Van Bylen „Konzernchefs müssen Werte verteidigen“

Exklusiv
Henkel-Chef Hans Van Bylen verurteilt die fremdenfeindlichen Ereignisse von Köthen und Chemnitz.
von Beat Balzli

Walmart, Wirecard, Uber Die Quartalszahlen des Tages

Die Erlöse bei Uber stiegen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 60 Prozent auf 2,8 Milliarden Dollar. Lenovo kehrt in die schwarzen Zahlen zurück und Cisco profitiert von seinen Sicherheitsprodukten.

Henkel-Vorstandschef Hans van Bylen Der wichtigste Wandel ist der in unseren Köpfen

Premium
Die Digitalisierung verändert, wie wir leben und wie wir arbeiten. Über kurz oder lang wird jeder Arbeitsplatz davon betroffen sein. Diese Herausforderung müssen wir annehmen – und selbst gestalten.
Gastbeitrag von Hans van Bylen

Vorstandsgehälter 5,8 Millionen Euro für einen Dax-Chef – im Schnitt

Die Vorstandschefs von SAP und VW verdienen laut einer Analyse von DSW und TU München sogar mehr als zehn Millionen Euro. Von amerikanischen Gehältern sind deutsche Manager aber noch weit entfernt.
von Claudia Tödtmann

Düsseldorf, 12.09.2018 Werkstattgespräch bei Henkel

Henkel-Chef Hans Van Bylen erklärt im Gespräch mit WiWo-Chefredakteur Beat Balzli, was die aktuelle Weltlage und die Digitalisierung für den Dax-Konzern bedeutet und wie er Henkel fit für die Zukunft macht.

Telekom, Siemens, Henkel, Toyota Die wichtigsten Quartalszahlen des Tages

Siemens erwartet mehr Gewinn, der starke Euro belastet die Telekom-Ergebnisse im ersten Quartal und Henkel hält trotz negativen Wechselkurseffekten an seinen Zielen fest. Die Ergebnisse des Tages im Überblick.

Henkel Harter Preiswettbewerb erwartet

Der Düsseldorfer Konsumgüterhersteller Henkel erwartet für 2018 einen harten Preiskampf bei Waschmittel und Kosmetik. Lieferprobleme belasten das Konsumgütergeschäft in Nordamerika zusätzlich.

Lieferschwierigkeiten US-Probleme verhageln Henkel den Jahresauftakt

Henkels Konsumgütergeschäfte werden von Lieferproblemen in Nordamerika belastet. Nur die Klebstoff-Sparte wächst im ersten Quartal. Trotz der Probleme hält der Düsseldorfer Konzern an der Jahresprognose fest.
Seite 1 von 5
Seite 1 von 5
WirtschaftsWoche

Nr. 43 vom 19.10.2018

Der Profit mit den Pendlern

Wie die Mobilitätsindustrie aus dem Arbeitsweg ein Geschäftsmodell macht.

Folgen Sie uns