WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Heiko Maas

Heiko Maas wurde 1966 in Saarlouis geboren. Der SPD-Politiker und Jurist ist derzeit Bundesminister des Auswärtigen und war von 2013 bis 2018 als Bundesjustizminister tätig.

Mehr anzeigen

Gaspipeline Maas zu Nord Stream 2: USA werden EU nicht Energiepolitik diktieren

Während eines Treffens mit seinem russischen Amtskollegen kritisiert der Außenminister die von den USA angedrohten Sanktionen. Sie seien der falsche Weg.

Görlachs Gedanken Präsident Xi erntet, was er gesät hat

Premium
Donald Trump attackiert die Firmen hinter WeChat und TikTok – und zahlt Xi Jinping dessen bisherige Politik mit gleicher Münze heim. Ein Bärendienst für die globalisierte Welt. Benötigt wird dringend ein Vermittler.
Kolumne von Alexander Görlach

Nach Explosion in Beirut Libanesische Regierung tritt zurück

Die Regierung des libanesischen Premiers Diab ist am Ende. Die Geldgeber verlieren das Vertrauen. Das Chaos erschwert den Aufbau der Stadt.
von Pierre Heumann

Nach Explosion in Beirut Außenminister Maas reist Mittwoch in den Libanon

Der deutsche Außenminister will sich nach der Explosion ein Bild von Beirut machen. Hilfen sollen seiner Ansicht nach an Reformen gekoppelt werden.

Nord Stream 2 Putins Freunde und die Pipeline

Premium
Der Streit mit den USA um die Gasleitung Nord Stream 2 eskaliert. Eine Lobbygruppe der deutschen Wirtschaft kämpft für das umstrittene deutsch-russische Projekt – mit ungewöhnlichen Mitteln.
von Angela Hennersdorf, Christian Schlesiger und Silke Wettach

Ausfuhren Rüstungsexporte in die Türkei steigen trotz Syrien-Einmarsch

Seit über neun Monaten gilt ein Waffen-Exportstopp für die Türkei. Die Statistik zeigt: Die Rüstungsexporte sind in dieser Zeit dennoch gestiegen.

Sonderverwaltungszone Streit um Hongkong: China wirft Deutschland Rechtsbruch vor

Mit einer empörten Stellungnahme reagiert die chinesische Botschaft auf die deutsche Erklärung, das Auslieferungsabkommen mit Hongkong auszusetzen.

China Der unmögliche Geschäftsfreund

Premium
Peking tritt zunehmend machtbewusst in Erscheinung; die USA rufen die „freie Welt“ zum Widerstand auf. Der deutschen Wirtschaft drohen schmerzhafte Entscheidungen.
von Benedikt Becker, Malte Fischer, Andreas Macho, Jörn Petring, Dieter Schnaas und Martin Seiwert

Verteidigungsausgaben Nach Truppenabzug-Ankündigung: Trump kritisiert erneut Deutschland

Gut 12.000 Soldaten sollen aus Deutschland in die USA zurückgeholt werden. Die Entscheidung verteidigt der US-Präsident mit Kritik an Deutschland.

Sicherheitsgesetz Maas droht China mit Konsequenzen wegen Hongkong-Gesetz

Außenminister Maas kündigt Folgen für das Verhältnis Deutschlands zu Hongkong und China an. Auch zu den geplanten Maßnahmen äußerte er sich konkret.
Seite 3 von 3
Seite 3 von 3
WirtschaftsWoche

Nr. 39 vom 18.09.2020

Siemens: Die Machtfrage

Die Wirtschaftsikone Siemens hat mit Roland Busch und Joe Kaeser plötzlich zwei Chefs. Das blockiert – dabei muss der Konzern nach dem radikalen Umbau dringend wachsen und Kosten sparen.

Folgen Sie uns