WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Benachrichtigung aktivieren
Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche informieren? Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft
Erlauben Sie www.wiwo.de, Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert
Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche auf dem Laufenden. Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Wiwo Web Push
Themenschwerpunkt

Hellweg

Hellweg ist eine deutsche Baumarkt-Handelskette mit Sitz in Dortmund, die bundesweit 90 Baumärkte in neun Bundesländern betreibt.

Mehr anzeigen

Keine Einigung mit Globus Max-Bahr-Übernahme offenbar gescheitert

Die Royal Bank of Scotland wird zum Totengräber der Baumarktkette Max Bahr: Die Einigung mit dem Supermarktkonzern Globus ist offenbar doch noch gescheitert. Der Ausverkauf könnte am Donnerstag beginnen.

Globus-Übernahme geplatzt Bauhaus übernimmt mehr als 20 Max-Bahr-Filialen

Nach dem Scheitern des Verkaufs an die Supermarktkette Globus gibt es wenigstens für einige Filialen Hoffnung: sie werden von Bauhaus übernommen. Am Donnerstag beginnt der Ausverkauf in 59 Filialen.

Baumärkte Globus kann 58 Max-Bahr-Märkte übernehmen

Die verbliebenen 58 Max-Bahr-Baumärkte stehen vor der Rettung. Die Supermarktkette Globus hat sich in letzter Minute auf einen Kauf der Häuser samt Warenbestand geeinigt. Die Häuser entkommen damit dem Schlussverkauf.

Max Bahr Globus ist letzte Hoffnung für die Belegschaft

Die Gläubiger von Max Bahr sollen zwar die Abwicklung von 73 Märkten beschlossen haben - eine Übernahme durch den Supermarkt-Konzern Globus ist aber weiter möglich. Es geht um 3000 Arbeitsplätze.

Praktiker Globus lässt die Max Bahr-Belegschaft hoffen

Nachdem die Übernahme von Max Bahr durch den Dortmunder Konkurrenten Hellweg vor einer Woche gescheitert war, schien es sicher zu sein, dass Max Bahr abgewickelt wird. Doch die Gläubiger ließen eine Hintertür offen.

Gehaltsverzicht angeboten Mitarbeiter wollen Max Bahr doch noch retten

Die Angestellten von Max Bahr wollen den Bieter Hellweg unterstützen. Sie bieten einen Einkommensverzicht an, damit eine Mietkaution gestellt wird. Dabei galt die Zerschlagung der insolventen Baumarktkette als sicher.

Nach Praktiker-Pleite Globus erneuert Angebot für Max Bahr

Das drohende Aus von Max Bahr schlägt wieder neue Wellen. Noch vergangene Woche sah es so aus als ob vom Praktiker-Konzern und der Tochter-Gesellschaft nichts übrig bleibt, nun gibt es einen Lichtblick.

Schottenbank grätscht in Rettung Warum der Verkauf von Max Bahr gescheitert ist

Hat die Royal Bank of Scotland (RBS) Max Bahr auf dem Gewissen? Laut einer Presseerklärung ist der Verkauf an ein Konsortium an Unstimmigkeiten über Sicherheiten für Mietverhältnisse gescheitert.
von Henryk Hielscher

Übernahme gescheitert Baumarktkette Max Bahr wird zerschlagen

Die Praktiker-Tochter Max Bahr wird zerschlagen. Die Übernahmegespräche mit Hellweg sind gescheitert. Damit geht das nächste deutsche Handels-Unternehmen vor die Hunde. Eine Übersicht der prominentesten Beispiele.
von Rebecca Eisert

Insolvenz Max Bahr wird zerschlagen

Nach der Pleite von Praktiker ist auch die Übernahme von der Baumarktkette Max Bahr gescheitert. Die Filialen werden jetzt einzeln verkauft, 3600 Jobs stehen auf der Kippe.
Seite 2 von 3
Seite 2 von 3
WirtschaftsWoche

Nr. 26 vom 21.06.2019

Trumps größter Fehler

Washingtons Wirtschaftskrieger spalten die Welt. Den weiteren Aufstieg Chinas werden sie nicht verhindern – aber sie machen militärische Konflikte wahrscheinlicher.

Folgen Sie uns