WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Helsinki

Die finnische Hauptstadt an der Südküste des Landes liegt auf dem gleichen Breitengrad wie der Süden Grönlands. Mit rund 600.000 Einwohnern ist Helsinki die größte Stadt in dem skandinavischen Land.

Mehr anzeigen

Vor dem G20-Gipfel Eskaliert jetzt der kalte Handelskrieg?

Am Rande des G20-Gipfels wird der US-Präsident mit den wichtigsten Weltenlenkern zu bilateralen Gesprächen zusammenkommen. Vor allem auf seinem Treffen mit Chinas Präsident Xi lasten viele Erwartungen.
von Julian Heißler

Europawahl CSU-Vize Weber strebt an die Spitze der EU

Hunderte EVP-Delegierte stimmen für Manfred Weber: Mit dem Posten des Spitzenkandidaten hat der CSU-Vize gute Chancen, nächster EU-Kommissionspräsident zu werden.

Stellenabbau Nokia muss nach Gewinnrückgang sparen

Die Geschäfte bei Nokia laufen alles andere als rund. Um Kosten zu sparen, will das Unternehmen nun Stellen abbauen. Um rund 700 Millionen Euro sollen die jährlichen Kosten bis Ende 2020 gedrückt werden.

Neue Studie Wenn die Polizisten gehen, kommen die Einbrecher

Welche Folgen hat der Abbau ländlicher Polizeidienststellen auf die Kriminalität? Eine Studie zeigt: Manche Kriminelle orientieren sich gewinnmaximierend um. Sie klauen weniger Fahrräder und brechen dafür lieber ein.
von Bert Losse

Brexit-Chefverhandler Michel Barnier will nicht für Spitze der EU-Kommission kandidieren

Der EU-Chefverhandler für den Brexit, Michel Barnier, will nun doch nicht mehr EU-Kommissionspräsident werden. Damit steigen die Chancen des CSU-Vizevorsitzenden Manfred Weber auf das Amt.

Kandidatur offiziell Manfred Weber will EU-Kommissionschef werden

Seit 14 Jahren ist Manfred Weber in Brüssel und als Chef der größten Fraktion im Europaparlament bestens vernetzt. Jetzt greift der Christdemokrat nach der Macht.

Wegen US-Sanktionen gegen Russland Credit Suisse friert Milliarden ein

Im April verhängten die USA Strafmaßnahmen gegen mehrere Russen wegen Einmischungen in den Wahlkampf. Die Credit Suisse hat nun deren Konten eingefroren. Wladimir Putin hält die US-Sanktionen indes für "unsinnig".

Skripal-Affäre USA verhängen Sanktionen gegen Russland wegen Giftanschlag

Der Fall Skripal hatte im Frühjahr eine schwere diplomatische Krise zwischen westlichen Staaten und Russland ausgelöst. Die USA wollen nun neue Strafmaßnahmen gegen Russland verhängen.

Zinsanstieg und scheue Gläubiger Werden die Schulden zur US-Achillesferse im Handelsstreit?

Trump wettert gegen hohe Zinsen. Sie könnten die Finanzierung der Staatsschulden schwieriger machen. Inzwischen hat sich Russland als Gläubiger der USA abgewandt und auch China sieht den Schuldner kritisch.

Washington Trump will zweites Treffen mit Putin im Herbst

Die Kritik am US-Präsidenten wegen seines Gipfels mit Kremlchef Putin hält an. Trump reagiert darauf auf seine Art: Er will einen zweiten Gipfel mit Putin – diesmal in Washington.
Seite 1 von 6
Seite 1 von 6
WirtschaftsWoche

Nr. 52 vom 14.12.2018

Notvorrat an Gold

Brexit-Chaos, Konjunkturangst und Handelskonflikte erschüttern die Finanzmärkte. Warum Anleger jetzt das Krisenmetall brauchen.

Folgen Sie uns