Themenschwerpunkt

Hohes Ross

Kunst, Theater, Musik und Literatur - Dieter Schnaas analysiert den Kulturbetrieb.

Mehr anzeigen

Hohes Ross Wie die Wiederverzauberung von Kunst gelingen kann

Premium
Wer Kunst der Vergessenheit entreißen oder Meisterwerke buchstäblich anreichern will, muss gut von ihr zu erzählen wissen.
von Dieter Schnaas

Hohes Ross Facebook zeigt uns ständig den Berg des Versäumten

Premium
Was man auch Großartiges erlebt – es scheint geringer als das, was man gleichzeitig verpasst. Man ist bei Facebook ständig von Menschen umgeben, die man verdächtigt, ein erfüllteres Leben zu führen. Was tun?
Kolumne von Dieter Schnaas

Hohes Ross Von der Kunst, dem Applaus zu applaudieren

Premium
Ohne die Fähigkeit zur Selbstbeglückwünschung ist man in Politik und Wirtschaft nicht anschlussfähig. In der Digitalbranche ist das aus dem Ruder gelaufen. Hier ist man vor lauter „Likes“ und Herzchen ganz besoffen.
Kolumne von Dieter Schnaas

Hohes Ross Kurzurlaub mit Gursky, Schiele und Murillo

Premium
Wohin dieses Jahr über Ostern, Christi Himmelfahrt, Pfingsten? Eine kleine Handreichung für kunstsinnige Stadttouristen.
Kolumne von Dieter Schnaas

Hohes Ross Jetzt gibt’s was auf die Ohren!

Premium
Dank Streaming-Diensten wie Spotify gibt es keinen Grund mehr, schlechte Musik zu ertragen – und auch keine Entschuldigung mehr.
Kolumne von Dieter Schnaas

Hohes Ross Kunst muss nicht lieb sein. Aber teuer.

Premium
Rechtzeitig vor den Herbstauktionen ein kleiner Kompass für Spekulanten und Liebhaber. Die Toplose – und die Schnäppchen.
Kolumne von Dieter Schnaas

Hohes Ross Daniel Kehlmanns „Tyll“: Taugen Romane als Theaterstücke?

Premium
Daniel Kehlmanns neuer Roman „Tyll“ liegt vor. Demnächst auch als Theaterstück? Wohl kaum. Macht aber nichts.
Kolumne von Dieter Schnaas

Hohes Ross Schluss mit den Debatten – zurück zum Frontalunterricht!

Premium
Das Theater ist kein Ort des Dramas mehr, sondern eine Schwatzbude. Man begegnet dort nicht Gedanken, sondern Diskursen.
Kolumne von Dieter Schnaas
WirtschaftsWoche

Nr. 29 vom 13.07.2018

Feindbild Tourist

Rund um den Globus wächst der Widerstand gegen die Touristenflut. Die klassischen Reisekonzerne fürchten um ihr Geschäft – und geben Plattformen wie Airbnb die Schuld.

Folgen Sie uns