WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Ifo-Institut

Das Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung an der Universität München e.V.  ist eine der größten wirtschaftlichen Forschungseinrichtungen Deutschlands. Aufgabe des ifo Instituts ist die Analyse von nationaler und internationaler Wirtschaftspolitik.

Mehr anzeigen

Kreditverhandlungen Banken in Deutschland erhöhen für Firmen die Kredithürden

Die KfW stellt in ihrem vierteljährlichen Barometer fest: Die Banken bei Kreditverhandlungen mit Unternehmen durch die Coronakrise restriktiver.

Coronakrise Was für einen V-Aufschwung spricht – und was dagegen

Premium
Die Krise hat ihren Höhepunkt überschritten, die deutsche Wirtschaft dürfte bald wieder kräftig wachsen. Doch für einen nachhaltigen Aufschwung wie nach der Rezession 2009 stehen die Zeichen schlecht.
von Bert Losse und Julian Heißler

Aufschwung Einzelhandel nach Corona-Lockerung mit größtem Umsatzplus seit 1994

Die Branche erhöht im Mai den Umsatz um mehr als 13 Prozent zum Vormonat. Besonders der Internet-Handel boomt – die Textilbranche schwächelt weiter.

Denkfabrik Mehrwertsteuer-Senkung: Hoher Aufwand, überschaubarer Nutzen

Premium
Ab Mittwoch senkt Deutschland vorübergehend die Mehrwertsteuer. Erfahrungen aus anderen Ländern zeigen: Die konjunkturellen Effekte solcher Maßnahmen halten sich in Grenzen.
Gastbeitrag von Clemens Fuest

Belebung deutscher Konjunktur Ifo sieht „Aufstieg aus dem Corona-Tal“

Nach der schweren Corona-Rezession erwartet das Ifo-Institut für die zweite Jahreshälfte einen kräftigen Aufschwung der deutschen Wirtschaft. Die Wirtschaftsforscher stellten ihre Prognose allerdings unter Vorbehalt.

Regionen und Branchen im Überblick Wo am meisten Kurzarbeit angemeldet wurde

Viele deutsche Betriebe haben wegen Corona zur Kurzarbeit gegriffen. Von Region zu Region und Branche zu Branche gibt es aber erhebliche Unterschiede, wie Forscher ermittelt haben.

Felbermayr zu den Folgen der Coronakrise „Wir bekommen ein schiefes V“

Premium
Der Ökonom Gabriel Felbermayr über die Chance eines kräftigen Aufschwungs 2021, den vermeintlichen Konjunkturretter China – und die Gefahr von Mitnahmeeffekten bei den Konjunkturpaketen der Bundesregierung.
Interview von Bert Losse

Euro/Dollar Euro fällt unter Marke von 1,13 US-Dollar

Zur Wochenmitte blicken Anleger auf neue Konjunkturdaten aus Deutschland. Unter erhöhtem Druck steht der neuseeländische Dollar.

Ifo-Index steigt „Dies ist der stärkste jemals gemessene Anstieg“

Das Konjunkturbarometer des Ifo-Instituts klettert im Juni in Rekordtempo. Deutsche Manager blicken zuversichtlicher auf Geschäftslage. Jedoch warnen Ökonomen vor einer zweiten Corona-Infektionswelle.

Ifo Kurzarbeit erfasst viele Branchen – Gastgewerbe mit fast 800.000 Kurzarbeitern

Vor allem das Gastgewerbe, die Industrie und der Handel sind von Kurzarbeit betroffen. Vergleichsweise wenig betroffen ist dagegen das Baugewerbe.
Seite 1 von 6
Seite 1 von 6
WirtschaftsWoche

Nr. 29 vom 10.07.2020

Lohnkampf 2020: Die Nullrunde

Wegen der Coronarezession müssen Unternehmen die Personalkosten drücken. Der Verteilungskonflikt läuft schon – und Arbeitnehmer könnten ihn verlieren.

Folgen Sie uns