WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

IG BCE

Die Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie, kurz IG BCE, gehört dem Deutschen Gewerkschaftsbund an und ist mit ihren rund 630.000 Mitgliedern mittlerweile die drittgrößte Einzelgewerkschaft in Deutschland.

Mehr anzeigen

Kohleausstieg Kohlekommission will Bericht spätestens Anfang Februar vorlegen

Auf der To-Do-Liste der Kohlekommission stand für diesen Montag ein neuer Fahrplan für ihren Abschlussbericht. Zudem soll sich das Gremium intensiver mit dem Strukturwandel auseinandersetzen – der kostet viel Geld.

RWE, Wirecard, Linde Die Quartalszahlen des Tages

Schwächere Geschäfte mit Braunkohle und Kernenergie senken RWE-Gewinn, negative Währungseffekte verhageln Merck das Quartal und E.On zeigt sich zuversichtlicher. Die Zahlen des Tages.

Hambacher Forst Tausende RWE-Mitarbeiter demonstrieren gegen Kohleausstieg

Im rheinischen Revier werben tausende Befürworter der Braunkohle für ihre Jobs - und fordern Verständnis. Sie wissen: Die Veränderungen, die auf die Kohle-Regionen zukommen, sind gewaltig.

Linde und Praxair dürfen fusionieren „Dieser Zusammenschluss rechnet sich nicht“

Deutschland verliert den Sitz eines seiner angesehensten Industrieunternehmen. Der Industriegasehersteller Linde wird wohl gegen den erbitterten Widerstand der Arbeitnehmer mit dem US-Konkurrenten Praxair fusionieren.

Energiewende Das Vorzeigeprojekt der Deutschen ist gescheitert

Premium
Das wichtigste industriepolitische Projekt der Bundesrepublik ist unbeliebter denn je: Unternehmen klagen über die hohen Strompreise, der zuständige Minister ist planlos – und das Land von den Klimazielen weit entfernt.
von Angela Hennersdorf und Max Haerder

Rentenstreit Koalitionsspitzen unter Einigungsdruck bei Beiträgen

Die Sommerpause ist vorbei, schon müssen die Spitzen von Union und SPD ran, um Hindernisse aus dem Weg zu räumen. Kommt Schwarz-Rot bei der Rente, Beitragsentlastungen und anderen Themen in die Gänge?

E.On, Innogy und RWE Betriebsbedingte Kündigungen „praktisch ausgeschlossen“

E.On will bei der Übernahme des Netz- und Vertriebsgeschäfts von Innogy rund 5000 Stellen streichen. Das soll nach einer Vereinbarung mit Arbeitnehmervertretern nun aber ohne betriebsbedingte Kündigungen geschehen.

Kommissionitis statt Klarheit Wo es beim Kohleausstieg klemmt

Premium
Würde „Jamaika“ und nicht eine große Koalition regieren, der Ausstieg aus der Braunkohle wäre abgemacht. Die vielen Probleme der Kohlekommission.
von Cordula Tutt

Mega-Deal Bayer-Betriebsratschef unterstützt Kauf von Monsanto

Der Betriebsratschef von Bayer befürwortet den Kauf des US-Saatgutriesens Monsanto.

Innogy-Zerschlagung RWE mit Milliardengewinn im Rücken

RWE kehrte vor der Zerschlagung des Energiekonzerns Innogy 2017 in die Gewinnzone zurück. E.On und RWE versprechen sich große Synergieeffekte, zugleich droht bei Innogy der Verlust Tausender Arbeitsplätze.
Seite 1 von 2
Seite 1 von 2
WirtschaftsWoche

Nr. 52 vom 14.12.2018

Notvorrat an Gold

Brexit-Chaos, Konjunkturangst und Handelskonflikte erschüttern die Finanzmärkte. Warum Anleger jetzt das Krisenmetall brauchen.

Folgen Sie uns