WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Inflation

Inflation bedeutet die Minderung der Kaufkraft einer Währung durch Teuerung, also den Anstieg des allgemeinen Preisniveaus.

Mehr anzeigen

2,1 Prozent Inflation im September steigt leicht über EZB-Ziel

Die Verbraucherpreise in der EU sind im September leicht über das EZB-Ziel gestiegen. Im Vergleich zum Vorjahresmonat legten sie durchschnittlich um 2,1 Prozent zu.

Steigende Nahrungsmittelpreise Inflation in China steigt auf 2,5 Prozent

Die Inflation in China hat im September leicht angezogen. Bei den Verbraucherpreisen lag die Steigerung im Vergleich zum Vorjahresmonat wie von Experten erwartet bei 2,5 Prozent.

Verbraucherpreise Steigende Energiepreise heizen Teuerung in Deutschland an

Verbraucher merken es beim Tanken und Heizen, aber auch im Supermarkt: Die Teuerung in Deutschland hat deutlich angezogen. So kräftig war der Sprung seit fast sieben Jahren nicht mehr.

Ökonom Jörg Krämer „Uns droht eine Immobilien-Blase“

Der IWF warnt vor Gefahren für das Weltfinanzsystem, ignoriert aber das eigentliche Problem, beklagt Commerzbank-Chefökonom Krämer: die falsche Geldpolitik, vor allem der EZB.
Interview von Ferdinand Knauß

Lira-Verfall Erdogan will die Inflation einfach verbieten

Im Kampf gegen die massiven Preissteigerungen in der Türkei greift die Regierung zu eigenwilligen Mitteln: Bei Inflationsbekämpfung à la Erdoğan patrouillieren Polizisten durch Supermärkte und mahnen zu hohe Preise ab.
von Philipp Mattheis

Türkei in der Wirtschaftskrise Erdogan: „Wir helfen uns selbst“

Es gebe in der Türkei keine Wirtschaftskrise, es handele sich nur um Manipulationen, ließ der türkische Präsident Erdogan in Ankara verlautbaren. Hilfe von der Unternehmensberatung McKinsey lehnt er ab.

Lira-Krise Türkische Inflationstrate auf höchstem Stand seit 2003

Die Verbraucherpreise stiegen im September um 24,52 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat. Der Verfall der Lira treibt die Inflationsrate in der Türkei auf den höchsten Stand seit 15 Jahren.

Etappensieg für EZB Inflation in Euro-Zone zieht an

Die Inflationsrate im Euro-Raum ist wegen teurer Energiekosten auf dem Vormarsch: Die Verbraucherpreise stiegen im September um 2,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

Teure Lebensmittel und Energie Inflationsrate in Deutschland steigt im September unerwartet auf 2,3 Prozent

Die Inflationsrate in Deutschland ist so hoch wie seit November 2011 nicht mehr: Energie- und Lebensmittelpreise haben die Teuerung in Deutschland im September wieder deutlich über die Zwei-Prozent-Marke getrieben.

Fed erhöht Leitzins Amerika, Du hast es besser

Die Leitzinsen in den USA steigen. Der Zinsabstand zur Eurozone wächst. Die Sparer hierzulande zahlen damit einen hohen Preis für die Rettung der Währungsunion.
Kommentar von Malte Fischer
Seite 1 von 2
Seite 1 von 2
WirtschaftsWoche

Nr. 43 vom 19.10.2018

Der Profit mit den Pendlern

Wie die Mobilitätsindustrie aus dem Arbeitsweg ein Geschäftsmodell macht.

Folgen Sie uns