WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Inflation

Inflation bedeutet die Minderung der Kaufkraft einer Währung durch Teuerung, also den Anstieg des allgemeinen Preisniveaus. Aktuelles zu Inflationsrate, Deflation, und Prognosen für Deutschland und den Euroraum.

Mehr anzeigen

Euro-Zone Bundesbank-Vizechefin hält lockere Geldpolitik für weiterhin richtig

Eine Rezession droht zwar nicht, aber wegen der trüben Konjunkturaussichten sollte die EZB weiter an ihrer lockeren Geldpolitik festhalten, findet Claudia Buch.

Geldpolitik Inflationsrate in China liegt unter der Vorgabe der Regierung

Die Verbraucherpreise in China legten 2019 um 2,8 Prozent – vor allem wegen der Preise für Schweinefleisch, die sich fast verdoppelten. Das Ziel der Regierung wird trotzdem verfehlt.

Trotz höherer Inflation China verzichtet in 2020 wohl auf Konjunkturpaket

Obwohl das Inflationsziel von drei Prozent offenbar nicht angehoben wird, verzichtet China laut einem Bericht auf ein neuerliches Konjunkturprogramm.

Geldpolitik Euro-Inflationsbarometer auf höchstem Stand seit Juli

Investoren erwarten, dass die Inflation ab 2025 für fünf Jahre bei rund 1,34 Prozent liegen wird. Damit läge die Teuerung weiterhin deutlich unter dem EZB-Ziel.

Auswertung Renten zwischen 2010 und 2018 stärker gestiegen als Preise

Die Renten sind in dem Zeitraum um gut 22 Prozent gestiegen, die Preise um etwa elf Prozent. Früher war das Verhältnis allerdings umgekehrt.

Notenbank prüft Strategie Die Selbstreflexion der EZB und ihre Grenzen

Premium
2020 überprüft die Europäische Zentralbank ihre Strategie. Die neue Präsidentin Christine Lagarde will „jeden Stein umdrehen“. Was davon zu erwarten ist – und was nicht.
von Stefan Reccius

Bank of Japan Japans Notenbank zu weiterer Lockerung der Geldpolitik bereit

Die Bank of Japan will die Geldpolitik weiter lockern, sollte sie das Inflationsziel von zwei Prozent gefährdet sehen. Das Exportland leidet unter der mauen Weltkonjunktur.

Klaas Knot Niederländischer Notenbankchef warnt vor Folgen langer Tiefzinsphase

Die lockere Geldpolitik der EZB stößt auch intern auf Kritik. Klaas Knot warnt vor den folgen eines langfristigen Niedrigzinsumfelds.

Löhne Reallöhne in Deutschland klettern so stark wie zuletzt Anfang 2016

Die Reallöhne in Deutschland sind deutlich gestiegen. Besonders Arbeitnehmer im Verarbeitenden Gewerbe konnten sich über mehr Lohn freuen.

Verbraucherpreise Wieder etwas mehr Inflation im Euro-Raum im November

Die Inflationsrate in der Euro-Zone legt wieder etwas zu. Von der angestrebten Zielmarke der Europäischen Zentralbank ist sie allerdings noch weit entfernt.
Seite 2 von 10
Seite 2 von 10
WirtschaftsWoche

Nr. 05 vom 24.01.2020

Weltmarktführer: The Next Generation

Bei großen Familienunternehmen tragen jetzt Töchter und Söhne die Verantwortung. Was sie antreibt, was sie ändern – und wie sie sich mit den Seniorchefs arrangieren.

Folgen Sie uns