WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Irland

Die Republik Irland gehört zu den reichsten, modernsten Ländern der Welt. Der Inselstaat ist unabhängig vom zum Vereinten Königreich gehörenden Nordirland und gehört zur Europäischen Union.

Mehr anzeigen

Marcel Fratzscher DIW-Chef: No-Deal-Brexit wäre für Deutschland besser als Verschiebung

Das britische Unterhaus stemmt sich gegen den EU-Austritt ohne Vertrag. Für Deutschland wäre das aber besser als eine weitere Hängepartie, sagt Ökonom Marcel Fratzscher.

Arme Exportweltmeister Die Deutschen und das Geld: Hohe Einkommen, aber kaum Vermögen

Die Deutschen haben im Vergleich weniger Vermögen als die Bewohner vieler anderer Länder. Wie passt das zum angeblichen wirtschaftlichen Erfolg des Exportweltmeisters? Eine Spurensuche.
Gastbeitrag von Urs Fischer und Jörg Finsinger

Otmar Issing „Inflation von 1 bis 1,5 Prozent ist das Reich der Seligen“

Als erster Chefvolkswirt der Europäischen Zentralbank hat Otmar Issing das Fundament der Geldpolitik im Euroraum gelegt. Warum er die heutige Zinspolitik kritisiert und die Unabhängigkeit gefährdet sieht.
Interview von Stefan Reccius

Brexit BDI: „Es geht nur noch um Schadensbegrenzung“

Seit drei Jahren bereiten sich deutsche Unternehmen auf den Brexit vor. Doch der Austritt aus der EU zieht sich weiter hin. Die Hängepartie verursache Unsicherheit und hohe Kosten, warnt nun der BDI.

OECD-Studie Deutschland ist für Studenten attraktiver als für Hochqualifizierte

Zum Studieren kommen Zuwanderer sehr gerne nach Deutschland. Aber zum Arbeiten gehen Hochqualifizierte dann doch lieber in andere Länder. Für sie könnte Deutschland noch deutlich attraktiver werden.
von Ferdinand Knauß

Mitarbeiter-Beteiligungen „Das Problem ist nicht der Kapitalismus - sondern, dass zu wenige an ihm teilhaben“

Premium
Deutsche Arbeitnehmer beteiligen sich selten an Firmen – nicht einmal an der eigenen. Dabei könnte eine neue Aktienkultur der sozialen Marktwirtschaft guttun. Und was tut die Politik? Sie schaut zu.
von Benedikt Becker, Sophie Crocoll und Max Haerder

Theo Waigel „Der Soli muss abgeschafft werden“

Premium
Der Erfinder des Solidaritätszuschlags Theo Waigel fordert das Aus für die Sonderabgabe, kritisiert die Europapolitik der Berliner Regierung – und will Konzernen das Steuersparen verleiden.
Interview von Sven Böll und Christian Ramthun

Anders gesagt Eine Steuersenkung wäre die beste Familienpolitik

Die Sozialdemokraten behaupten, Familien „stärken“ zu wollen. Wie man das wirklich tun kann, zeigt der Blick nach Neuseeland oder Kanada. Dort zahlen gering verdienende Eltern kaum Steuern.
Kolumne von Ferdinand Knauß

Florian Toncar Olaf Scholz will gar kein Finanzminister sein

Premium
Olaf Scholz sollte seinen Ehrgeiz endlich dahin lenken, wo er gebraucht wird: ins Finanzministerium. Er müsste Steuern senken, Firmen entlasten, in Europa für Solidität kämpfen. Vom Kanzleramt kann er später träumen.
Gastbeitrag von Florian Toncar

Umfrage unter Ökonomen Kaum Rückenwind für Altmaiers Industriepolitik

Die Vorstöße von Deutschland und Frankreich für eine stärke industriepolitische Lenkung der Wirtschaft stoßen bei Ökonomen auf Kritik. In einigen Bereichen sehen die Experten gleichwohl staatlichen Handlungsbedarf.
von Bert Losse
Seite 1 von 2
Seite 1 von 2
WirtschaftsWoche

Nr. 38 vom 13.09.2019

Das perfekte Feindbild

Für Klimaschützer ist RWE-Chef Rolf Martin Schmitz ein Fossil. Dabei könnte ausgerechnet er Europas größten CO2-Produzenten bald zum grünen Vorzeigeunternehmen umbauen.

Folgen Sie uns