WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Japan

Japan ist ein ostasiatisches Land im Pazifik und gilt als demokratischster Staat in der Region Ost- und Südostasien. Der Inselstaat hat etwa 126 Millionen Einwohner. Die Politik und die Wirtschaft Japans sind stark nach Westen orientiert.

Mehr anzeigen

Nach der Flucht Libanon verhängt Ausreisesperre gegen Ex-Automanager Ghosn

Der geflohene japanische Automanager Carlos Ghosn darf den Libanon vorerst nicht verlassen. Denn international wird nach dem Manager gefahndet.

Flucht des Automanagers Anwalt von Ghosn verwehrt japanischem Staat Zugriff auf Computer

Die Staatsanwaltschaft in Tokio wollte im Büro von Ghosns Anwalt einen Computer beschlagnahmen. Doch dieser machte von seinem Recht auf Verschwiegenheit Gebrauch.

Nikkei, Topix & Co Asiens Börsen nach iranischem Raketenangriff unter Druck

Nach dem iranischen Raketenangriff auf US-Truppen im Irak starten Asiens Börsen verunsichert in den Tag. Der Nikkei rutscht ab.

Gerichtsbeschluss Japan behält nach Flucht von Automanager Ghosn Millionen-Kaution ein

Der japanische Staat behält die Millionen-Kaution ein, die Carlos Ghosn vor seiner Flucht in den Libanon hinterlegt hatte. Derweil versucht Japan, aus dem Fall zu lernen.

Nikkei, Topix & Co Asien-Börsen gehen auf Erholungskurs

Die asiatischen Börsen haben sich etwas von den Kursverlusten erholt. Da eine weitere Eskalation im Nahen Osten ausgeblieben ist, greifen die Anleger wieder mutiger zu.

CES Toyota will kleine Stadt der Zukunft in Japan bauen

In der Stadt sollen Autos und Fußgänger auf intelligente Weise aufeinander abgestimmt werden. Zunächst wohnen dort nur Forscher und Ruheständler.

Ex-Automanager Japans Justizministerin: Ghosns Ausreise war illegal

Die Flucht von Carlos Ghosn schlägt in Japan weiter Wellen. Die Regierung stuft die Ausreise als kriminelle Tat ein. Der frühere Automanager will sich am Mittwoch in Beirut äußern.

Nikkei, Topix & Co Spannungen zwischen USA und Iran belasten Asien-Börsen

Die Eskalation im Nahen Osten drücken die asiatischen Börsen. Dafür steigen Ölpreise und auch die „Krisenwährung“ Gold verzeichnet Zuwächse.

Nikkei, Topix & Co Chinesischer Handel startet mit Verlusten ins neue Jahr

Die Börse in Shanghai notiert am Freitag 0,3 Prozent im Minus. Unterdessen haben die Spannungen im Nahen Osten eine Rallye beim MSCI-Index ausgelöst.

Nikkei, Topix & Co Asiatische Börsen tendieren zum Jahresstart uneinheitlich

Die Börsen sind durchwachsen in das neue Jahr gestartet. Während der Nikkei-Index im Minus lag, notierte die Börse in Schanghai mehr als ein Prozent im Plus.
Seite 2 von 6
Seite 2 von 6
WirtschaftsWoche

Nr. 04 vom 17.01.2020

Die Wahrheit über agiles Arbeiten

Die schöne neue Bürowelt soll ohne Hierarchien funktionieren. Damit gelten plötzlich andere Gesetze der Macht. Wie Sie diese für Ihre Karriere nutzen.

Folgen Sie uns