WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Jerome Powell

Jerome Powell ist seit Februar 2018 Präsident des Federal Reserve System. Er wurde zuvor vom US-Präsidenten Donald Trump für den Posten nominiert.

Mehr anzeigen

US-Senat Powell vor Anhörung – Will Verfestigung der Inflation verhindern

Jerome Powell will eine weitere Amtszeit die US-Notenbank führen. Zuvor muss er dem Bankenausschuss im Senat Rede und Antwort stehen.

Arbeitsmarkt Erstanträge auf US-Arbeitslosenhilfe steigen leicht auf 207.000

Die wöchentlichen Erstanträge gelten als Frühindikator für den amerikanischen Arbeitsmarkt. Nun steigt die Anzahl der Anträge wieder.

Arbeitsmarkt Erstanträge auf US-Arbeitslosenhilfe fallen überraschend

Die wöchentlichen Erstanträge gelten als Frühindikator für den Arbeitsmarkt. Die Zahl der Anträge ist auf 198.000 gefallen – und liegt damit etwa 8000 Anträge unter den Erwartungen.

Aufbruch nach Neuland Mit der richtigen Anlagestrategie kann 2022 kommen

Das Anlagejahr 2022 könnte für eine echte Zäsur stehen: Notenbanken weltweit dürften ihre bisher ultralockere Geldpolitik straffen. Mit passendem Depotmix bleiben Anleger dabei entspannt.
von Niklas Hoyer

Fed-Entscheidung Die Fed setzt die EZB unter Druck

Die US-Notenbank will den Ausstieg aus der ultralockeren Geldpolitik beschleunigen und kündigt höhere Leitzinsen an. Für die EZB wird die Lage jetzt ungemütlich. 
Kommentar von Malte Fischer

Denkfabrik Warum wir eine geldpolitische Kehrtwende brauchen

Die Fed macht es richtig – anders als die EZB: Die Inflation ist wie ein Feuer, das man sofort austreten muss. Sonst gerät sie außer Kontrolle.
Gastbeitrag von Hans-Werner Sinn

Nikkei, Topix und Co. Asien-Börsen folgen Wall Street nach Fed-Entscheid ins Plus

Der neue Kurs der US-Notenbank gibt auch den asiatischen Indizes Auftrieb. Nikkei, Topix und die Börse Shanghai liegen im frühen Handel im Plus.

US-Notenbank Fed plant drei Zinserhöhungen für 2022

Die US-Notenbank Federal Reserve hat für das kommende Jahr eine stärkere Straffung der Geldpolitik signalisiert als zuletzt erwartet. Laut aktuellen Prognosen der Fed könnte der Leitzins 2022 auf 0,9 Prozent steigen.

EZB vs. Fed Warum der US-Dollar steigt – und was das für Anleger heißt

Driftet die Geldpolitik in den USA und in der Eurozone weiter auseinander, bekommt der Dollar zusätzlichen Rückenwind. Was für die nächste USA-Reise schlecht ist, beschert vielen Anlegern Gewinne.
von Julia Groth

US-Produzenten US-Erzeugerpreise steigen im Rekordtempo vor anstehender Zinssitzung

Die Erzeugerpreise steigen um 9,6 Prozent – höher als es Experten erwartet hatten. Grund sind die steigenden Energiepreise und anhaltende Lieferengpässe.
Seite 2 von 6
Seite 2 von 6
WirtschaftsWoche

Nr. 04 vom 21.01.2022

Deutschlands Dealer

Mitten in der Ukrainekrise steckt Berlin in der Putin-Falle fest. Die gewaltige Abhängigkeit von Russlands Öl und Gas zwingt zu fragwürdigen Zugeständnissen.

Folgen Sie uns